Heizlüfter Vergleich 2024

Heizlüfter Test 2024
Heizlüfter Test und Vergleich 2024

Finden Sie den besten Elektroheizer für Gartenhaus, Wintergarten oder Ihr Zuhause

Herzlich willkommen beim großen Heizlüfter Vergleich 2024. Wer auch gerne in der kalten Jahreszeit sein Gartenhaus für Feiern nutzen oder gelegentlich gemütlich im Wintergarten sitzen möchte, muss nicht zwangsläufig eine feste Heizung oder einen Kaminofen installieren. In Zeiten steigender Gaspreise werden elektrische Heizmöglichkeiten interessanter, wie beispielsweise Elektroheizer, mit denen sich Räume auch kurzzeitig erwärmen lassen.

Doch welcher Heizlüfter ist der beste und wie sinnvoll ist der Einsatz? Um Ihnen die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern, hat unsere Redaktion etliche Geräte untersucht und die besten Elektroheizer in einer Vergleichstabelle zusammengefasst. Schränken Sie die Produktauswahl nach Ihren Bedürfnissen mit Hilfe der Filterfunktion ein und vergleichen Sie die Daten und Preise der in Frage kommenden Modelle. In unseren FAQ beantworten wir außerdem die häufigsten Fragen zu Heizlüftern.

Hinweis: Unsere Produktvergleiche beruhen auf unterschiedlichen Quellen, wie technischen Datenblättern, Online-Rezensionen und Heizlüfter Tests von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Die wichtigsten Fakten

  • Heizlüfter sind meist kompakt und mobil und erwärmen kleinere Räume bequem per Strom.
  • Die maximale Raumgröße, die sich mit Heizlüftern wärmen lässt, liegt bei rund 20 Quadmeter.
  • Einsteigermodelle sind bereits für unter 30 Euro erhältlich, bessere Lüfter kosten ab 50 Euro aufwärts.

Heizlüfter Vergleich

0 Heizlüfter gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Aktualisiert:
15. April 2024

Abbildung*
Modell
Typ
Unsere Meinung
Unsere persönliche Meinung zum Produkt nach Analyse mehrerer Kriterien (s. Bewertungsverfahren).

Bewertungsverfahren
Preis*
Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Änderungen an Preis und Verfügbarkeit zwischenzeitlich möglich.
Max. Leistung
Je höher die Heizleistung eines Heizlüfters, desto schneller können Räume aufgeheizt werden bzw. mehr Quadratmeter lassen sich damit beheizen.
Heizmaterial/art
Die meisten modernen Heizlüfter setzen auf Keramik, wodurch sie langlebiger und geräuscharmer sind.
Heizstufen
Durch verschiedene Heizstufen lassen sich sowohl Verbrauch als auch Heizleistung des Geräts beeinflussen.
Überhitzungsschutz
Ein Überhitzungsschutz ist mittlerweile Standard bei allen Geräten und dient entsprechend der Sicherheit.
Raumgröße
Die ungefähre Raumgröße, die sich mit dem Gerät beheizen lässt (Herstellerangabe).
Geräuschpegel
Die Lautstärke, die beim Betrieb entsteht. Gerade in Wohnräumen kann dies ein wichtiger Faktor sein.
Maße
Gewicht
Fernbedienung
Eine Fernbedienung erhöht die Bedienkomfort, da sich das Gerät auch bequem vom Sofa aus steuern lässt.
Kabellänge
Timer
Eine Timer-Funktion ist praktisch, um den Heizlüfter nach einer bestimmten Zeit automatisch ein- oder ausschalten zu lassen. Je nach Modell arbeitet der Timer allerdings unterschiedlich.
Merkmale
Bericht
Preis*
Kaufen*
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Unser Produktvergleich basiert auf mehreren Bewertungskriterien, ein Heizlüfter Praxistest findet nur bei einzelnen Produkten statt. Externe Testberichte finden Sie weiter unten auf der Seite.

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Heizlüfter 2024

  1. Platz 1 - (4.5/5.0): (Heizlüfter)
  2. Platz 2 - (4.5/5.0): (Heizlüfter)
  3. Platz 3 - (4.5/5.0): (Heizlüfter)
  4. Platz 4 - (4.4/5.0): (Heizlüfter)
  5. Platz 5 - (4.4/5.0): (Heizlüfter)
  6. Platz 6 - (4.2/5.0): (Heizlüfter)
  7. Platz 7 - (4.1/5.0): (Heizlüfter)
  8. Platz 8 - (4.1/5.0): (Heizlüfter)

Die Bewertungen spiegeln lediglich die Meinung der Redaktion wider (s. Bewertungsverfahren).

Wissenswertes über Heizlüfter

Wissenswertes über elektrische Heizlüfter
Ein elektrischer Heizlüfter sorgt bei Bedarf für schnelle Wärme © Freepik

Welcher Heizlüfter ist der beste?

Auf dem Markt sind viele verschiedene Heizlüfter erhältlich, die sich in Leistung und Ausstattung unterscheiden. Das für Sie beste Modell hängt dabei von Ihren persönlichen Ansprüchen und dem Einsatzgebiet ab. Mit Hilfe unseres Heizlüfter Vergleichs können Sie die beliebtestens Modelle samt Preise direkt miteinander vergleichen und die Auswahl auf Ihre eigenen Bedürfnisse hin anpassen.

Mehr Informationen »

Wie viel kostet ein guter Heizlüfter?

Die Preise für Heizlüfter variieren teilweise stark. Einsteigergeräte sind bereits ab unter 30 Euro erhältlich, während Sie für größere und hochwertigere Lüfter mindestens 50 Euro einplanen sollten. Die Geräte unterscheiden sich aber nicht nur in der Größe, sondern auch in der Leistung und den Funktionen. Unserer Preisvergleich hilft Ihnen, die besten Heizlüfter samt Preise in einer übersichtlichen Tabelle direkt miteinander zu vergleichen.

Mehr Informationen »

Wann lohnt sich der Kauf eines Heizlüfters?

Viele Gartenhäuser und Kellerräume sind ohne Heizung. Mit einem Heizlüfter lassen sich auch diese Räume bei Bedarf in kurzer Zeit aufwärmen. Grundsätzlich dienen Heizlüfter dazu, kurzzeitig für Wärme zu sorgen, Räume schneller zu erwärmen oder für den Notfall, wenn im Winter einmal die Heizung ausfallen sollte.

Mehr Informationen »

Ist ein Heizlüfter eine Alternative zur normalen Heizung?

Der Einsatz eines mobilen Elektroheizers ersetzt keine fest installierte Heizungsanlage. Heizlüfter sollten nur dort verwendet werden, wo keine Heizung vorhanden oder kurzfristig ein warmer Raum gewünscht ist. Durch ihren recht hohen Stromverbrauch sind Heizlüfter auf Dauer sehr kostenintensiv.

Mehr Informationen »

Wie viel Strom verbraucht ein Heizlüfter?

Je nach Leistung beziehungsweise eingestellter Heizstufe liegt der Stromverbrauch eines Heizlüfters meist zwischen 900 und 2000 Watt. Das entspricht einem Verbrauch von 0,9 bis 2,0 kW pro Stunde. Abhängig davon, wie häufig und lange Sie das Gerät einsetzen, fallen die Stromkosten aus. Um die voraussichtlichen Stromkosten pro Stunde vorab zu kalkulieren, multiplizieren Sie einfach Ihren Strompreis mit der Kilowattstunde (kW).

Mehr Informationen »

Für welche Raumgrößen eignen sich Heizlüfter?

Größere Räume lassen sich mit einem Heizlüfter nicht erwärmen. Die meisten Geräte sind lediglich für Raumgrößen zwischen 15 und 20 Quadratmeter ausgelegt, selten bis 30. Je größer der Raum, desto länger muss das Gerät laufen, was wiederum in höheren Stromkosten resultiert.

Mehr Informationen »

Sind Heizlüfter sicher?

Alle modernen Heizlüfter sind mittlerweile mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, der bei einer Überbelastung das Gerät automatisch abschaltet. Beim Betrieb sollte dennoch darauf geachtet werden, dass er nicht abgedeckt oder gar berührt wird, da ein Heizlüfter sehr heiß wird. Aus diesem Grund dürfen die Geräte auch nur dort aufgestellt werden, wo sich keine brennbaren Gegenstände befinden.

Mehr Informationen »

Heizlüfter oder Elektroheizung - was ist besser?

Eine Alternative zu Heizlüftern stellen mobile Elektroheizungen dar. Anders als bei den Lüftern, wo die erwärmte Luft per Ventilator in den Raum abgegeben wird, nutzen viele Elektroheizungen das Prinzip der Konvektion. Dabei durchströmt die Luft das Gerät und wird lediglich erhitzt an die Umgebung abgegeben. Aus diesem Grund brauchen E-Heizungen länger zum Erwärmen eines Raumes, wirbeln dabei aber weniger Staub auf, was vor allem Asthmatikern zugutekommt.

Überlegen Sie sich am besten vor dem Kauf, welche der beiden Heizungsarten für Sie am ehesten in Frage kommt.

Mehr Informationen »

Welche Markenhersteller von Heizlüftern gibt es?

Auf dem Markt der Heizlüfter gibt es viele No-Name-Hersteller. Der wohl bekannteste Hersteller in diesem Bereich ist die Firma Rowenta. Vorteile von Markenprodukten ist meist der Support bei Problemen und eine längere Ersatzteil-Verfügbarkeit.

Mehr Informationen »

Kaufberatung: Tipps zum Heizlüfter Kauf

Heizlüfter Kaufberatung
Wichtige Aspekte beim Kauf eines Heizlüfters sind die Leistung und der Geräuschpegel © Freepik

Worauf muss ich beim Kauf eines elektrischen Heizlüfters achten? Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps und Ratschläge, welche Faktoren Sie im Vorfeld berücksichtigen sollten, wenn Sie einen Elektroheizer kaufen möchten. Außerdem können Sie im obigen Heizlüfter Vergleich die beliebtesten Modelle samt Preise direkt miteinander vergleichen.

  • Max. Heizleistung: Die Heizleistung des Geräts sollte zur Größe des Raums, in dem der Heizlüfter vorwiegend betrieben wird, passen. Modelle mit einer Leistung von 1.000 bis 1.500 Watt sind ideal für kleinere Räume wie ein Arbeits- oder Badezimmer. Für größere Wohnräume sollte hingegen ein Lüfter mit 2.000 Watt gewählt werden.
  • Heizstufen: Die meisten Geräte lassen sich in verschiedenen Stufen betreiben, wodurch sich zum einen die Temperatur als auch der Stromverbrauch steuern lässt. Außerdem können einige Heizlüfter im Sommer auch zur Kühlung verwendet werden.
  • Sicherheit: Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Heizlüfters ist die Sicherheit. Ein Überhitzungsschutz sorgt beispielsweise dafür, dass Brände vermieden werden. Einige Geräte besitzen außerdem einen stabilen Standfuß, sodass der Lüfter bei leichten Berührungen nicht sofort umkippt.
  • Energieeffizienz: Der Stromverbrauch bei elektrischen Heizgeräten ist üblicherweise sehr hoch. Daher ist es empfehlenswert, bereits im Vorfeld zu überlegen, welche Heizleistung wirklich benötigt wird. Je höher die Leistung, desto höher ist auch der Stromverbrauch des Geräts.
  • Geräuschpegel: Steht der Heizlüfter in einem Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Arbeitsbereich, sollte ein Modell mit möglichst niedrigem Geräuschpegel gewählt werden, damit die Anwesenden nicht durch laute Lüftergeräusche gestört werden.
  • Zusatzfunktionen: Einige Heizlüfter bieten zusätzliche Funktionen wie Timer, Fernbedienung oder programmierbare Einstellungen. Solche Komfortfunktionen können sehr praktisch sein und den Bedienkomfort deutlich erhöhen. Je nach Modell dient beispielsweise der Timer dazu, dass ich das Gerät zu bestimmten Zeit ein- und / oder ausschalten lässt.

Heizlüfter Testberichte

Um Ihnen eine weitere Hilfe beim Kauf eines Heizlüfters mitzugeben, durchsuchen wir in regelmäßigen Abständen bekannte Verbrauchermagazine wie zum Beispiel Stiftung Warentest nach Heizlüfter Tests. Die in den Fachzeitschriften gekürten Testsieger und Preis-Leistungssieger finden Sie in der untenstehenden Übersicht. Die Ausgaben mit den getesteten Produkten und Testergebnissen sind teilweise nur als kostenpflichtige Downloads erhältlich.

Fachmagazin Ausgabe Heizlüfter Testbericht
Bislang liegt uns leider noch kein Heizlüfter Test von Stiftung Warentest und anderen Fachzeitschriften vor.

Quellenangaben und weitere Informationen

Noch mehr Wissenswertes über Heizlüfter bzw. Elektroheizer finden Sie auf Wikipedia und den verschiedenen Herstellerseiten.

Autor Matthias Giller
Über den Autor
Matthias Giller
Matthias ist der Technik-Freak im Team und vereint am liebsten die Garten- und Pflanzenwelt mit technischen Spielereien wie Mährobotern und anderen Automationen. Seine Ausbildung absolvierte der studierte IT-Fachmann und Journalist bei einem bekannten Gartengerätehersteller.

Gefällt Ihnen diese Seite?

5.0 / 5 Sternen | 25 Bewertungen