Powerstation Test 2024: Die besten Solarspeicher im Vergleich

Powerstation Test {{date::Y}}
Powerstation Test und Vergleich 2024 © mein Gartenexperte

Finden Sie die beste Powerstation für Urlaub und Freizeit

Ob beim Camping, im Schrebergarten oder bei Notfällen: eine tragbare Powerstation ist die ideale Lösung, wenn Strom gebraucht, aber kein Anschluss vorhanden ist. Sie lässt sich entweder über das Stromnetz oder umweltfreundlich per Solarmodule aufladen und ist jederzeit einsatzbereit. Je nach Ausführung bieten die Modelle unterschiedliche Leistungen und Anschlussmöglichkeiten.

Doch welche mobile Powerstation ist die beste? Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, hat unsere Redaktion einige der beliebtesten Solarspeicher verglichen und die besten Modelle in einer übersichtlichen Vergleichstabelle zusammengefasst. Mit Hilfe der Filterfunktionen können Sie die Produktauswahl nach Ihren Bedürfnissen einschränken und die Daten und Preise direkt miteinander vergleichen. Außerdem geben wir Ihnen hilfreiche Tipps, worauf Sie beim Kauf eines Stromspeichers unbedingt achten sollten.

Hinweis: Unsere Produktvergleiche basieren auf unterschiedlichen Quellen, wie technischen Daten, Kundenrezensionen und Powerstationen Tests von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Die wichtigsten Fakten

  • Ein tragbarer Energiespeicher macht unabhängig von Stromanschlüssen und kann mehrere Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen.
  • Alle Modelle lassen sich optional per Solarmodul auf- und nachladen, sodass bei gutem Wetter stets Strom zur Verfügung steht.
  • Einfache Solarspeicher sind bereits für unter 200 Euro erhältlich, während leistungsstarke Powerstations ab 1.000 Euro aufwärts kosten.
Craftfull Adventure CP-2400 Powerstation
Craftfull Adventure CP-2400

Wir haben die Craftfull Powerstation Adventure CP-2400 in einem Praxistest genauer unter die Lupe genommen. Wie der 2400 Watt starke Energiespeicher abgeschnitten hat, erfahren Sie in unserem umfangreichen Testbericht.

 
nur 1.199,99 €
Testbericht » Zu Amazon* »
Merken & vergleichen

Powerstation Vergleich

0 Powerstations gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Aktualisiert:
25. Februar 2024

Abbildung*
Modell
Typ
Unsere Meinung
Unsere persönliche Meinung zum Produkt nach Analyse mehrerer Kriterien (s. Bewertungsverfahren).

Bewertungsverfahren
Preis*
Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Änderungen an Preis und Verfügbarkeit zwischenzeitlich möglich.
Kapazität
Die Energie in Wattstunden (Wh), die der Akku der Powerstation speichern kann. 1.000 Wh entsprechen dabei einer Kilowattstunde (kWh).
Leistung
Die maximale Leistung in Watt (W), die das Modell gleichzeitig ausgeben kann.
Spitzenleistung
Einige Modelle können kurzzeitig, zur Spitze, eine höhere Leistung ausgeben. So können auch Geräte daran betrieben werden, die beim Start mehr Strom benötigen.
Batterietyp
In der Regel kommen Akkus mit Lithium-Ionen (Li-Ion) oder Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4) zum Einsatz. LiFePO4-Akkus sind langlebiger und gelten als sicherer.
AC-Ladezeit
Die durchschnittliche Ladezeit, wenn die Powerstation per Stromnetz geladen wird.
Solarladung möglich
Die meisten Modelle lassen sich optional per Solarmodul laden. Ein integrierter MPPT-Laderegler sorgt für eine höhere Effizienz.
inkl. Solarmodul
Solar-Ladezeit
Die optimale Ladezeit, die per Solarpanel erreicht werden kann. Der Wert variiert je nach Anzahl und Leistung der angeschlossenen Module.
Steckdosen-Ausgänge
Die Anzahl an 230 Volt Steckdosen, die die Powerstation zu bieten hat.
12 V Hohlstecker-Ausgänge
Viele kleinere Geräte arbeiten mit Gleichstrom, die sich über die Niedervoltstecker-Ausgänge individuell mit 12 Volt versorgen lassen.
Automobilsteckdose
Ebenfalls für 12 Volt Geräte geeignet ist die Automobilsteckdose, die auch als Zigarettenanzünder bezeichnet wird.
USB-A / USB-C
Die Anzahl an USB-A und USB-C Port. Sind mehrere vorhanden, liefern die Ausgänge oft unterschiedliche Leistungen.
Betriebstemperatur
Maße
Gewicht
Merkmale
Bericht
Preis*
Kaufen*
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Unser Produktvergleich basiert auf mehreren Bewertungskriterien, ein Powerstations Praxistest findet nur bei einzelnen Produkten statt. Externe Testberichte finden Sie weiter unten auf der Seite.

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Powerstationen 2024

  1. Platz 1 - (4.6/5.0): (Powerstation)
  2. Platz 2 - (4.6/5.0): (Powerstation)
  3. Platz 3 - (4.6/5.0): (Powerstation)
  4. Platz 4 - (4.5/5.0): (Powerstation)
  5. Platz 5 - (4.5/5.0): (Powerstation)
  6. Platz 6 - (4.5/5.0): (Powerstation)
  7. Platz 7 - (4.4/5.0): (Powerstation)
  8. Platz 8 - (4.3/5.0): (Powerstation)
  9. Platz 9 - (4.3/5.0): (Powerstation)
  10. Platz 10 - (4.3/5.0): (Powerstation)

Die Bewertungen spiegeln lediglich die Meinung der Redaktion wider (s. Bewertungsverfahren).

Wissenswertes über Powerstationen

Wissenswertes über Powerstations
Leistungsstarke Energiespeicher können selbst energiehungrige Geräte über mehrere Stunden mit Strom versorgen © mein Gartenexperte

Was ist eine Powerstation?

Powerstations sind tragbare Stromversorger, die es Ihnen ermöglichen, viele verschiedene Geräte längere Zeit mit Strom zu versorgen. Vom mehrfachen Aufladen von Smartphones und Kameras bis hin zum Betreiben von Elektrowerkzeugen, Kühlschranken oder Fernsehern. Sie eignen sich daher besonders gut für Campingausflüge, Gartenpartys oder einfach als Backup für den Fall eines Stromausfalls.

Mehr Informationen »

Worauf kommt es beim Kauf einer Powerstation an?

Es gibt verschiedene Kriterien, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten. Überlegen Sie zuallererst, wofür Sie die Powerstation überhaupt benötigen und welche Geräte Sie damit betreiben wollen. Neben der Leistung und den Anschlussmöglichkeiten gilt es, die Ladeoptionen zu berücksichtigten.

In erster Linie unterscheiden sich die Solarspeicher in folgenden Punkten:

Kapazität: Je nachdem, wie viele und welche Elektrogeräte Sie anschließend möchten, sollte die Kapazität ausreichend hoch gewählt werden. Sie wird in der Regel in Wattstunden (Wh) angegeben, was einer Kilowattstunde (kWh) entspricht. Besitzt die Powerstation beispielsweise 1.000 Wh, kann ein Elektrogerät mit 1.000 Watt theoretisch rund eine Stunde lang betrieben werden.

Powerstations mit einer höheren Kapazität sorgen zwar für eine längere Laufzeit, sind allerdings teurer und schwerer. Daher gilt es, einen optimalen Kompromiss aus Kapazität, Gewicht und Preis zu finden.

Leistung: Jedes elektrische Gerät erfordert eine gewisse Leistung, die in Watt (W) angegeben ist. Bei Ladegeräten für Smartphones liegt sie beispielsweise im einstelligen Bereich. Ein Notebook benötigt im Schnitt rund 60 Watt, ein 55 Zoll TV bereits über 200 Watt. Planen Sie, mehrere Stromverbraucher gleichzeitig anzuschließen oder einzelne Geräte mit einem sehr hohen Bedarf, sollte auch die Leistung der Powerstation entsprechend groß ausfallen.

Überschlagen Sie daher am besten schon vor dem Kauf, wie viel Energie benötigt wird und wählen Sie ein entsprechend ausgestattetes Modell.

Anschlüsse: Ein mobiler Solarspeicher verfügt über mehrere Anschlüsse, sowohl für das Aufladen als auch für das Anschließen der Verbraucher. In der Regel sind neben mindestens einem Netzteilanschluss auch noch Eingänge für Solarmodule vorhanden. Gängig sind hier Anderson-, XT60- oder Hohlstecker-Anschlüsse.

Noch wichtiger sind die Anschlussmöglichkeiten, da sie bestimmen, welche und wie viele Geräte sich gleichzeitig anschließen lassen. Zu den gängigsten zählen Schuko-Steckdosen (230 V), USB-A- oder USB-C-Ports (5 V) und Zigarettenanzünder (12 V). Einige Modelle bieten darüber hinaus weitere DC-Hohlstecker-Anschlüsse und passende Adapter.

Achten Sie darauf, dass die Anschlüsse zu Ihren Geräten passen und dass die Powerstation ausreichend davon besitzt.

Ladezeit: Wird die Powerstation häufig stark beansprucht, ist auch die Ladezeit ein wichtiges Kriterium. Sie hängt von der Kapazität des Speichers und der Leistung des Ladegeräts ab. Die meisten Modelle können über das Stromnetz, über Solarmodule oder über das Auto geladen werden - teilweise sogar parallel. Wer häufig mit Netzteil auflädt, sollte darauf achten, dass die Energiestation eine Schnellladefunktion hat und das passende Ladegerät mitgeliefert wird.

Zusatzfunktionen: Sie machen die Powerstation noch praktischer und vielseitiger. Dazu gehört zum Beispiel ein LCD-Display, das den Ladezustand und andere Informationen anzeigt. Etliche Modelle verfügen zudem über ein LED-Licht, das als Taschenlampe, Notlicht oder SOS-Signal dient.

Mehr Informationen »

Welche mobile Powerstation ist die beste?

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Modellen mit unterschiedlichen Leistungen, Anschlüssen und Zusatzfunktionen. In unserem Powerstation Vergleich 2024 finden Sie eine Übersicht der beliebtesten mobilen Energiespeicher und können die Auswahl an Ihre Bedürfnisse anpassen. So finden Sie das für Sie beste Modell.

Mehr Informationen »

Wie viel kostet eine gute Powerstation?

Die Preise für Powerstations variieren je nach Leistung und Ausstattung stark. Günstige Einsteigermodelle erhalten Sie bereits für unter 200 Euro. Allerdings sind hier sowohl die Kapazitäten als auch die Einsatzmöglichkeiten beschränkt. Wer unabhängiger und flexibler sein möchte, greift zu einer der leistungsstärkeren Powerstations, die ab 1.000 Euro aufwärts beginnen und schnell mehrere tausend Euro kosten können. In unserer übersichtlichen Vergleichstabelle 2024 finden Sie die besten Modelle.

Mehr Informationen »

Powerstation Testberichte

Mobile Powerstation Praxistest
Neben der Leistung sind vor allem die Anschluss- und Lademöglichkeiten wichtige Testkriterien © mein Gartenexperte

Die Auswahl an mobilen Energiestationen ist groß und unübersichtlich. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen eine weitere Entscheidungshilfe mitgeben und durchsuchen regelmäßig die bekanntesten Fachzeitschriften wie Stiftung Warentest oder Ökö-Test nach einem Powerstation Test. Die in den Verbrauchermagazinen gekürten Testsieger und Preis-Leistungssieger finden Sie in der unten aufgeführten Übersicht. Die Ausgaben mit den getesteten Modellen sind teilweise nur als kostenpflichtige Downloads erhältlich.

Fachmagazin Ausgabe Powerstation Testbericht
Stiftung Warentest 08/2023

Strom für unterwegs

Quellenangaben und weitere Informationen

Noch mehr Wissenswertes über mobile Powerstations finden Sie auf Wikipedia und den verschiedenen Herstellerseiten.

Autor Matthias Giller
Über den Autor
Matthias Giller
Matthias ist der Technik-Freak im Team und vereint am liebsten die Garten- und Pflanzenwelt mit technischen Spielereien wie Mährobotern und anderen Automationen. Seine Ausbildung absolvierte der studierte IT-Fachmann und Journalist bei einem bekannten Gartengerätehersteller.