Patent

Tesla Solardach für Deutschland angekündigt

Das vor allem als Elektroauto-Hersteller bekannte Unternehmen Tesla hat nun in Europa einen Patentantrag für die eigens produzierten Solarschindeln eingereicht. Dadurch wird der Marktstart in Deutschland immer wahrscheinlicher.

·   |   Lesedauer: 3 Minuten

Tesla Solardach für Deutschland angekündigt
Mit den Tesla Solarschindeln lässt sich Strom erzeugen und in einer Power Wall speichern © Tesla

Viele Hausbesitzer würden gerne ihr Eigenheim und den Garten mit Solarstrom versorgen, stören sich aber an der Optik heutiger Photovoltaikanlagen, die als Platten große Teile des Dachs verdecken. Aus diesem Grund arbeitet unter anderem Tesla seit einigen Jahren an Solarschindeln mit integrierten Photovoltaikzellen. Die neueste Version, die im Oktober 2019 vorgestellt wurde, ist vom Boden aus nicht mehr von den in den USA üblichen Ton- und Schieferziegeln zu unterscheiden.

Dort sind die Tesla Solar Roof Dachziegeln bereits seit einigen Jahren auf dem Markt erhältlich - deutsche Kunden haben bislang das Nachsehen. Dies könnte sich allerdings in absehbarer Zeit ändern. Wie die Webseite Teslarati berichtet, hat der US-Autobauer beim Europäischen Patentamt einen entsprechenden Patentantrag mit dem Titel "Gehäuse für Solardachziegel" eingereicht.

Tesla Solar Roof und Powerwall
Der durch die Solarschindeln erzeugte Strom lässt sich in einer Powerwall speichern und bei Bedarf nutzen © Tesla

Per Twitter hat der Tesla-Chef Elon Musk bereits im Februar mitgeteilt, dass die internationale Expansion noch für dieses Jahr geplant ist:

Looking forward to international expansion later this year 😀

- Elon Musk (@elonmusk) February 16, 2020

Auf der deutschen Webseite zum Tesla Solar Roof kann bereits ein Online-Formular ausgefüllt werden. Interessenten werden dann von Tesla benachrichtigt, sobald die Schindeln verfügbar sein. Derzeit steht nur ein strukturierter Ziegeltyp zur Auswahl, weitere werden sehr wahrscheinlich folgen, da sie auch in den USA in unterschiedlichen Designs erhältlich sind.

Aber nicht nur optisch sind die unsichtbaren Solarzellen für Hausbesitzer interessant. Tesla gewährt auf seine Dachziegeln 25 Jahre Garantie in Bezug auf das Solarglas, die Stromerzeugung sowie der Wetterfestigkeit. Dies gilt bisweilen zwar nur für den US-amerikanischen Markt, wird für andere Märkte aber ebenfalls angestrebt. Durch den Überzug mit gehärtetem Glas besitzt das Solardach laut Tesla die höchste Hagelwiderstandsklasse 4, was einer Hagelkorngröße von 5 Zentimetern entspricht.

Zwar werden Solarschindeln von mehreren Herstellern angeboten, allerdings bietet nur Tesla eine Komplettlösung an. Mit dem durch das Solardach erzeugten Strom lassen sich Tesla Powerwall-Wandakkus oder direkt der Akku des Elektroautos aufladen. Alles entwickelt und hergestellt von Tesla.

Präsentation der Solar Roof Solarziegeln

THEMEN:   Solar Technik


Autor Matthias Giller

Über den Autor
Matthias Giller

Matthias ist der Technik-Freak im Team und vereint am liebsten die Garten- und Pflanzenwelt mit technischen Spielereien wie Mährobotern und anderen Automationen. Seine Ausbildung absolvierte der IT-Fachmann bei einem bekannten Gartengerätehersteller.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 
5.0 / 5 Sternen | 5 Bewertungen