Insektenwelt

NABU-App hilft bei der Insektenbestimmung

Häufig sieht man im Garten oder in der freien Natur Insekten, ohne sie eindeutig bestimmen zu können. Der NABU hat daher eine App entwickelt, die dabei hilft, die wichtigsten Insekten in Deutschland besser einordnen zu können. Was mit der App sonst noch alles möglich ist.

·
Lesedauer: 3 Minuten · 0 Kommentare

NABU Smartphone- und Tablet-App hilft bei der Insektenbestimmung
Hilft bei der Insektenbestimmung: Die kostenlose NABU Insektenwelt App für Android und iOS © NABU

Mit der kostenlosen Smartphone- und Tablet-App möchte der NABU, der Naturschutzbund Deutschland e.V., interessierte Naturfreunde für unsere vielfältige Insektenwelt sensibilisieren. Daher liegt der Fokus der Software, die für Android und iOS erhältlich ist, auch auf dem Entdecken und Bestimmen unbekannter Insektenarten. Dies ist entweder über einen Abgleich mit den enthaltenen Insektenportraits möglich, oder aber mit Hilfe einer fotografischen Erkennungsfunktion.

Aufgeteilt sind die Insekten in folgende Gruppen:

  • Käfer und Wanzen
  • Schmetterlinge
  • Libellen
  • Sonstige Insekten

Insektenerkennung per künstlicher Intelligenz

Über die in der Insektenwelt-App integrierte Foto-Funktion lassen sich Insekten direkt fotografieren und per künstlicher Intelligenz bestimmen. Möglich macht das ein speziell entwickelter Mustererkennungs-Algorithmus, der die einzelnen Arten anhand tausender Fotos nach und nach gelernt hat.

Doch nicht nur zur Insektenerkennung ist die App hervorragend geeignet. Teilnehmer des NABU Insektensommers 2020 können Standorte und Ergebnisse ihrer Zählungen direkt über die Software an den NABU melden. Außerdem haben bei naturgucker.de registierte Personen die Möglichkeit, ihre Beobachtungsdaten über die App an ihren naturgucker-Account zu senden.

Funktionsumfang der Insektenwelt-App

Screenshots der NABU Insektenwelt App
Neben der Bestimmung von Insekten, lassen sich mit der App auch die eigenen Zählungen des NABU Insektensommers übertragen

In der App finden sich aktuell 122 verschiedene Insektenarten, die per Portrait oder künstlicher Intelligenz erkannt werden können. Was aufgrund von rund 33.000 in Deutschland vorkommenden Arten sehr wenig klingt, deckt dennoch rund 50 Prozent aller Sichtungen ab.

Diese Tatsache führt leider zu einer eher schlechten Bewertung in den App-Stores, wo viele Benutzer den geringen Umfang bemängeln. Dabei will der NABU mit der Software vor allem bei der groben Einteilung helfen, nicht bei der 100 prozentigen Bestimmung.

Folgende Funktionen umfasst die Insektenwelt:

  • 122 Insektenportraits
  • Einzelne Arten per Foto bestimmen
  • Teilnahmemöglichkeit für den NABU „Insektensommer“
  • Beobachtungslisten an naturgucker.de-Account senden
  • Beobachtungslisten per E-Mail versenden

NABU Insektenwelt herunterladen

Die App ist für Android und iOS erhältlich und lässt sich auf Smartphones wie auch Tablets nutzen:

Android-Download der Insektenwelt-App

iOS-Download der Insektenwelt-App

Weitere Informationen finden Sie auf der NABU-Webseite zur „Insektenwelt“.

THEMEN:   Insekten NABU Software


Autor Tim Sydekum

Über den Autor
Tim Sydekum

Als Gartenliebhaber und Gründer von mein-gartenexperte.de ist Tim zuständig für spannende Produkttests, interessante Berichte und informative Beiträge aller Art. Er hat eine technische Ausbildung und jahrelange Erfahrung im Gartenbereich.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 
5.0 / 5 Sternen | 14 Bewertungen
Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie der Erste!