Amazon Cyber-Monday 2018

mein Gartenexperte - Das Gartenmagazin

Willkommen liebe Hobbygärtner und Gartenfreunde! Mit unserem großen, unabhängigen Garten-Magazin und Vergleichsportal möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung für Ihren neuen Rasenmäher, Hochdruckreiniger und anderer Gartengeräte erleichtern. Übersichtliche Produkttabellen und umfangreiche Berichte helfen Ihnen bei der Suche. Unsere Texte recherchieren wir dabei auf Grundlage verschiedener Quellen. Neben Rasenmäher Tests renommierter Portale, fließen auch Kundenbewertungen aus Shops mit ein. Erfahren Sie mehr über unser Bewertungsverfahren.

In unserem umfangreichen Gartenmagazin versorgen wir Sie darüber hinaus mit Expertenwissen rund um Ihr liebsten Hobby. Von Praxistipps für einen schöneren Garten, Fachwissen rund um Pflanzen und Pflege bis hin zu Teichtipps. Bei uns werden Sie auf jeden Fall fündig.

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team von
mein Gartenexperte


Aktuelles aus unserem Gartenratgeber

Rasenbewässerung – So bewässern Sie Ihren Rasen optimal
© GARDENA

In heißen Sommern ohne viel Regen benötigt Ihr Rasen besonders viel Aufmerksamkeit. Bleibt die natürliche Bewässerung für mehrere Tage oder gar Wochen am Stück aus, kann das Gras durch die Sonne regelrecht verbrennen – zurück bleiben großflächige, hellbraune Stellen. Auch zu viel Wasser kann schädlich sein. Da eine Bewässerung großer Rasenflächen viel Wasser verbraucht, möchten wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zur optimalen Rasenbewässerung geben.

Rasenmäher-Check im Frühjahr
© pixabay.com

In unserem Ratgeber „So machen Sie Ihren Rasenmäher winterfest“ haben wir bereits erklärt, welche Schritte nötig sind, um Ihren Mäher nach dem Sommer gut und sicher für den Winter einzulagern. Nun wollen wir uns anschauen, wie wir ihn nach seiner Winterpause wieder fit für den ersten Mäheinsatz im Frühjahr machen. In unserem Rasenmäher-Check gehen wir vor allem auf die spezifischen Unterschiede bei den einzelnen Rasenmäher-Typen ein.

Sicherheitstipps zum Rasenmähen
© pixabay.com

Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland rund 7.000 Unfälle durch Rasenmäher. Häufig ist Unachtsamkeit die Ursache. Besonders oft betroffen sind dabei mähende Kinder, offene Schuhe ohne Schutzkappe, Grasentfernung mit der Hand am laufenden Mäher oder weggeschleuderte Steine während des Mähens. Aufgrund der hohen Rotationsgeschwindigkeiten kommt es daher meist zu schweren Verletzungen bis hin zu Amputationen.

Welches Rasenmäher-Zubehör ist sinnvoll?
© Bosch

Für die verschiedenen Rasenmähertypen gibt es mehr oder weniger sinnvolles Zubehör. Wir möchten Ihnen in diesem Ratgeber drei Zubehörteile empfehlen, die Sie bei der Anschaffung Ihres neuen Mähers unbedingt berücksichtigen sollten, damit Sie problemlos, ohne große Unterbrechung und vor allem bequem und einfach Ihren Rasen mähen können.

Benzin- oder Elektromäher: Welcher ist der Richtige für mich?
© freeimages.com

Klassische Rasenmäher werden auf zwei verschiedene Arten angetrieben: kabelgebunden als Elektromäher oder benzinbetrieben mit Verbrennungsmotor. Beide Modelle haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Welcher Mäher am besten Ihren persönlichen Anforderungen bzw. der zu mähenden Rasenfläche entspricht, lesen Sie in diesem Ratgeber.

5 Experten-Tipps für einen gesünderen Rasen
© freeimages.com

Ein kräftig grüner Rasen sieht nicht zur sehr viel schöner aus, er ist auch gleichzeitig gesünder. Doch wie pflegt man den Rasen und vor allem auch Erdboden richtig? Lernen Sie mit unseren fünf Experten-Tipps, wie innerhalb kürzester Zeit einen perfekten Rasen erhalten, auf den Ihre Nachbarn neidisch sein werden.

Rasenmähen: Zu welchen Zeiten ist es erlaubt?
© Bosch

Immer wieder kommt die Frage auf, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten rasenmähen erlaubt ist und wann es zur Ruhestörung wird. Besonders laute Rasenmäher, wie Benzinmäher oder Rasentraktoren, können Nachbarn in nicht unerheblichem Maße stören. Je nach Rasenfläche kann sich das Mähen von ein paar Minuten bis über Stunden hinziehen. Daher gibt es gesetzliche Regelungen, wann und in welchem Umfang gemäht werden darf.

Schneeschimmel: Wintertipps für Ihren Rasen
© freeimages.com

Schneegestöber - die weiße Pracht im Garten oder ein Problem für Ihren Rasen? Winter im eigenen Garten, oft schön und so besinnlich. Leider trügt der Schein, weil der Winter auch Gefahren für Ihren Rasen mit sich bringt. Graspflanzen sind von Natur aus anfällig für Krankheiten wie Schneeschimmel oder Typhulafäule.

So machen Sie Ihren Rasenmäher winterfest
© der-rasenmaeher-test.de

Jetzt am Anfang der kalten Jahreszeit ist es wichtig, auch dem Rasenmäher die notwendige Pflege zukommen zu lassen, die dieser für einen unbeschadeten Winterschlaf benötigt. Mit unseren Tipps machen Sie Ihren Rasenmäher winterfest, so dass er problemlos über den Winter kommt.

Rasen reparieren leicht gemacht
© der-rasenmaeher-test.de

Falsche oder fehlende Rasenpflege kann zu braunen oder gar kahlen Stellen in Ihrem Garten führen. Mit unseren hilfreichen Tipps gegen Unkraut, braunen und verbrannte Rasen, reparieren und sanieren Sie Ihren Grasteppich in kürzester Zeit und erhalten wieder ein sattes, saftiges Grün.

Rasenpflege im Sommer
© freeimages.com

Sie waren im Urlaub und konnten Ihren Rasen mehrere Wochen nicht mähen? Der sogenannte Vegetationspunkt des Grashalmes befindet sich ungefähr auf halber Halmlänge. Das bedeutet er befindet sich in den meisten Fällen oberhalb der von Ihnen an Ihrem Rasenmäher eingestellten Schnittlänge.

Lesen Sie unsere Tipps zum Mähen nach dem Urlaub.

Rasen richtig vertikutieren
© Bosch

Wer seinen Rasen nicht regelmäßig pflegt findet bald eine dicke, verfilzte Schicht aus verdorrten Pflanzenresten und Unkraut in seinem Garten. Nun ist schnelles Handeln angesagt. Dieser Rasenfilz verhindert das Durchdringen von Licht, Wasser und Nährstoffen die so nicht mehr zu den Graswurzeln durchdringen können. Das Absterben der Graspflanzen, die unansehnliche Verfärbung des Rasens ist die Folge. Was ist zu tun?

Rasensaat
© WOLF-Garten

Um herauszufinden welche Rasensaat die richtige für Ihren Garten ist, müssen Sie sich nur Gedanken über den zukünftigen Nutzen Ihrer Rasenfläche machen. Fußballrasen, Zierrasen, Schattenrasen, Spielrasen oder doch die feine englische Rasenfläche? Rasen für Freizeitanlagen, als Verzierung am Haus, in der Umgebung von Gartenpools und Schwimmbädern oder zur Verwendung in Parkanlagen?

Rasenmäher Schneidmesser schärfen
© Einhell

Um das saubere Schnittbild Ihres Rasenmähers zu erhalten, sollten Sie mindestens einmal im Jahr Ihren Mäher selbst kontrollieren oder kontrollieren lassen, um dann gegebenenfalls die Rasenmäher Schneidmesser nachschleifen zu lassen und dadurch zu schärfen.

Rasenmäher FAQ

In unseren Rasenmäher-FAQ erklären wir wichtige Begriffe aus der Welt der Rasenmäher knapp und verständlich. So wird neben Begriffen wie Drehmoment und Motorleistung auch auf Rasenkamm und Schnittbreite eingegangen.

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
5.0 / 5 Sternen | 62 Bewertungen
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK