Amazon Cyber-Monday 2018

Laubsauger / Laubbläser Test-Übersicht und Vergleich 2018

Laubsauger / Laubbläser Test Übersicht und Vergleich 2018
Laubsauger Test und Vergleich 2018
Inhaltsverzeichnis

Laub entfernen leicht gemacht

Jeden Herbst ist es wieder soweit: die Blätter an den Bäumen wechseln ihre Farbe von grün über gelb zu braun und fallen zu Boden. So schön der herbstliche Anblick auch ist, das Entfernen der Blätter von Terrasse, Gehweg und Grünflächen ist es umso weniger. Musste das Laub früher noch aufwändig zusammengerecht werden, erleichtern heute entsprechende Gartengeräte diese lästige Arbeit.

Mit unserem Laubsauger und Laubbläser Vergleich 2018 möchten wir Ihnen die Auswahl des richtigen Geräts erleichtern. In unserem unabhängigen Vergleichsportal finden Sie alle wichtigen Informationen und Vergleichstabellen zu den Produkten der bekanntesten Laubsauger Hersteller und den beliebtesten Modellen sowie Antriebsarten. Laubsauger bzw. -bläser gibt es mit Akkuantrieb, Elektro- und Benzinmotor.

Unsere Laubsauger-Berichte sind dabei unabhängig und basieren auf unterschiedlichen Produktquellen, wie echten Laubbläser Testberichten anerkannter Institute wie beispielsweise Stiftung Warentest, Herstellerangaben und Bedienungsanleitungen sowie Kundenmeinungen bei verschiedenen Onlineshops. Soweit möglich, führen wir außerdem eigene Laubsauger Tests durch, worauf wir im Bericht hinweisen. Erfahren Sie mehr über unser Bewertungsverfahren.

Unser umfangreicher Vergleich aktueller Laubbläser und Laubsauger gibt Ihnen die Antwort auf alle Ihre Fragen!

Zuletzt aktualisiert: 19.11.2018

Beliebteste Laubsauger 2018

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Grizzly ELS 3027 E CombiMakita BHX2501VRYOBI RBV36BATIKA LSH2500McCulloch GBV 345STIGA SBV 48 AEGARDENA PowerJet 40-LiHECHT 9265Black+Decker GW3031BPWORX WG505EGARDENA ErgoJet 3000BRAST BRB-LS 3000Einhell GC-EL 2500 EEinhell GE-CL 36 Li E Solo Power X-ChangeBosch ALS 25Black+Decker GW3030FUXTEC FX-LBS126RYOBI RBV26B
ModellGrizzly ELS 3027 E CombiMakita BHX2501VRYOBI RBV36BATIKA LSH2500McCulloch GBV 345STIGA SBV 48 AEGARDENA PowerJet 40-LiHECHT 9265Black+Decker GW3031BPWORX WG505EGARDENA ErgoJet 3000BRAST BRB-LS 3000Einhell GC-EL 2500 EEinhell GE-CL 36 Li E Solo Power X-ChangeBosch ALS 25Black+Decker GW3030FUXTEC FX-LBS126RYOBI RBV26B
Meinung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Preis
ab 249,14 €
359,00 €
-31%
ab 219,94 €
nur 129,00 €
ab 172,95 €
229,99 €
-25%
ab 135,00 €
ab 179,90 €
ab 129,00 €
ab 114,00 €
119,95 €
-5%
ab 99,98 €
99,99 €
ab 78,99 €
nur 129,00 €
139,00 €
-7%
ab 30,00 €
44,95 €
-33%
ab 99,94 €
99,95 €
ab 68,99 €
99,99 €
-31%
ab 89,99 €
ab 129,90 €
159,90 €
-19%
ab 145,77 €
148,89 €
-2%
AntriebsartNetzbetriebBenzinAkkuNetzbetriebBenzinAkkuAkkuBenzinNetzbetriebNetzbetriebNetzbetriebBenzinNetzbetriebAkkuNetzbetriebNetzbetriebBenzinBenzin
Leistung
Die Leistung des Laubsaugers in Watt. Elektrogeräte sollten mindestens 1.500 Watt Leistung bringen.
3000 W810 W / 1,1 PSkA2.500 W750 W780 WkA750 W / 1,0 PS3.000 W3.000 W3.000 W1.000 W / 1,36 PS2500 W100 W / 0,14 PS2500 W3.000 W700 W650 W / 0,9 PS
Gebläsegeschwindigkeit
Je höher die Gebläsegeschwindigkeit, umso besser lässt sich auch nasses Laub entfernen. Geräte mit mindestens 250 km/h sind empfehlenswert.
270 km/h233 km/h238 km/h270 km/h345 km/h298 km/h320 km/h180 km/h418 km/h335 km/h310 km/h265 km/h240 km/h210 km/h300 km/h418 km/h255 km/h325 km/h
Saugleistung
Ein wichtiger Faktor bei Laubsaugern ist die Saugleistung, die angibt, wie viel Kubikmeter Luft pro Minute eingesaugt werden können.

Um auch nasses und schweres Laub problemlos ansaugen zu können, sollten Sie ein Gerät mit möglichst hoher Saugleistung wählen.
14,0 m³/Min.10,1 m³/Min.12,9 m³/Min.12,0 m³/Min.12,2 m³/Min.9,6 m³/Min.9,6 m³/Min.10,2 m³/Min.14,0 m³/Min.10,0 m³/Min.10,2 m³/Min.kA10,5 m³/Min.3,2 m³/Min.13,3 m³/Min.14,0 m³/Min.kA11,0 m³/Min.
Blasfunktion
Bei vielen Laubsaugern lässt sich die Betriebsfunktion umstellen, so dass das Gerät auch als Laubbläser verwendet werden kann.
Häckselfunktion
Laubsauger mit Häckselfunktion zerkleinern das aufgesaugte Laub, so dass es besser kompostiert oder entsorgt werden kann.
15:1
10:1
10:1
16:1
10:1
16:1
16:1
16:1
10:1
10:1
10:1
10:1
16:1
12:1
16:1
Geschwindigkeitsregelung
stufenlos
kA
stufenlos
kA
stufenlos
stufenlos
stufenlos
stufenlos
Auffangvolumen45 l35 l45 l45 l45 l40 l30 l40 l72 l45 l45 l55 l40 l45 l45 l50 l45 l40 l
Lautstärke
Die Lautstärke des Geräts in Dezibel. Staubsauger liegen bei rund 70 dB, eine Hauptverkehrsstraße bei 85 dB, Konzerte und Motorsägen bei ca. 110 dB. Ab 85 dB wird ein Gehörschutz dringend empfohlen.
107 db91 db102 dbkA108 db104 db102 dbkAkAkA102 db108 db103 dbkA105 db106 db112 db106 db
Gewicht4,0 kg4,4 kg5,3 kg3,6 kg4,4 kg3,6 kg4,1 kg4,1 kg3,7 kg4,1 kg4,8 kg4,7 kg3,2 kg3,4 kg3,2 kg3,7 kg5,6 kg4,3 kg
BesonderheitenTragegurt, vibrationsgedämpfter Handgriff mit Softpad, LaufrollenEinfache Ölstandskontrolle, gummierter Handgriff, Flachdüse, Runddüse, Absaugsetweicher Griff, PowerMulching, SchultertragegurtTragegurt, Rollen am SaugrohrSoft Start, spitz zulaufende Düse, Tempomat, Antivibrationssystem, Handgriff mit Soft GripSoftgrip GriffSchultergurt, Tastenfeld, Kratzkante, Boost ModusTragegurt, Steck-Saugrohres, PrimerRückentragbarer Fangsack, Schnellverschluss-System, flexibler Saugschlauch, aufsteckbarer Laubrechen, KonzentrierdüseGebogenes Saugrohr, abnehmbares Saugrohr, Einhand-BedienungTragegurt, ClickFit-Technologie, KratzkanteSchultergurt, 2 Blasrohre (gebogen und gerade), Choke, Anti-VibrationsgriffTragegurt, zwei Führungsräderelektronische Drehzahlregulierung, komfortabler Zusatzhandgriff und Tragegurt, Räder, FüllstandskontrolleSchultergurt, verstellbarer GriffTragegurt, Zweithandgriff, Konzentrierdüse2 Blasrohre (gebogen und gerade), Antivibrationssystem, WerkzeugbeutelSaugrohr-Set, Montagewerkzeug
Bericht
Preis
ab 249,14 €
359,00 €
-31%
ab 219,94 €
nur 129,00 €
ab 172,95 €
229,99 €
-25%
ab 135,00 €
ab 179,90 €
ab 129,00 €
ab 114,00 €
119,95 €
-5%
ab 99,98 €
99,99 €
ab 78,99 €
nur 129,00 €
139,00 €
-7%
ab 30,00 €
44,95 €
-33%
ab 99,94 €
99,95 €
ab 68,99 €
99,99 €
-31%
ab 89,99 €
ab 129,90 €
159,90 €
-19%
ab 145,77 €
148,89 €
-2%
KaufenZu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu eBay »Zu HECHT »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu eBay »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu eBay »Zu Amazon »Zu Amazon »
Preisvergleich*
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Funktionsweise eines Laubsaugers

Ein Laubsauger ist aufgebaut wie ein überdimensionierter Staubsauger und saugt Blätter mit einem vom Motor erzeugten Unterdruck durch das Saugrohr in den Auffangsack des Geräts. Je nach Leistung des Saugers kann kleines und großes sowie trockenes und nasses Laub von Gehwegen, der Terrasse oder von Rasenflächen gesaugt werden. Starke Laubsauger erreichen dabei eine Saugleistung von 14 Kubikmetern pro Minute und mehr.

Laubsauger mit Häckselfunktion

Die meisten Geräte sind Multifunktionsgeräte und beinhalten eine Häckselfunktion, mit der das aufgesaugte Blattwerk bereits bei der Aufnahme stark verkleinert wird. Das hat zum einen den Vorteil, dass mehr Laub im Fangsack Platz findet und zum anderen, dass es besser kompostiert bzw. als Mulch, also natürlichem Rasendünger, verwendet werden kann. Bei einigen Laubsaugern liegt das Verkleinerungsverhältnis bei bis zu 16:1.

Was ist der Unterschied zwischen Laubsauger und Laubbläser?

Möchten Sie die Blätter nicht direkt aufsaugen, sondern lieber als Laubhaufen im Garten sammeln, dann greifen Sie zu einem Laubbläser. Diese arbeiten genau entgegengesetzt zum Laubsauber, indem Sie über eine Gebläsefunktion verfügen, womit sich die Blätter bequem zu einem oder mehreren Haufen zusammenblasen lassen.

Je nach Antriebsart können starke Laubbläser Gebläsegeschwindigkeiten von über 400 km/h entwickeln. Um auch große, nasse Blätter wegpusten zu können, sollten Sie zu einem Gerät mit mindestens 250 km/h greifen.

Kombigeräte aus Laubsauger und -bläser

Wer beide Funktionen nutzen möchte, also Laub saugen und blasen, dem empfehlen wir den Kauf eines Kombigeräts. Viele Laubsauger lassen sich mit wenigen Handgriffen in einen vollwertigen Laubbläser umwandeln. Dabei wird der Fangsack entfernt, wodurch sich das Gewicht des Geräts verringert, und in den meisten Fällen das Saugrohr durch ein spezielles Blasrohr ersetzt.

Bei den Laubbläsern gibt es diese Kombination eher selten. Sie arbeiten fast immer als reine Gebläse und bieten nur selten ein zusätzliches Absaugset. Achten Sie daher vor dem Laubsauger-Kauf darauf, ob das Gerät die gewünschten Funktionen enthält.

Welche Laubsauger-Typen gibt es?

Wie bei vielen anderen Gartengeräten auch, wird bei Laubbläsern und -saugern zwischen drei Antriebsarten unterschieden: Akkubetrieben, Geräte mit Elektro- bzw. Netzbetrieb und solche mit Benzinmotor. Welcher Typ am besten zu Ihnen passt, hängt unter anderem vom jeweiligen Einsatzgebiet ab. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen hier die einzelnen Laubsauger-Gerätetypen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vor.

Akku-Laubsauger / Akku-Laubbläser

Noch relativ neu auf dem Markt sind akkubetriebene Laubsauger und Laubbläser. Sie bieten einen guten Kompromiss aus Flexibilität und Umweltbewusstsein, kommen dafür aber nicht an die Leistung von Elektro- oder Benzin-Geräten heran. Die fortschrittliche Lithium-Ionen-Technologie hat die Arbeitszeit von Akku-Geräten zwar erheblich verlängert, bei leistungshungrigen Gartengeräten wie Laubsaugern ist sie dennoch begrenzt - sie eignen sich daher nur für kleinere Gärten oder Flächen.

Welche Vorteile haben Akku-Laubsauger?

Akku-Laubsauger und -bläser punkten vor allem mit Umweltfreundlichkeit und Flexibilität, da hier kein störendes Stromkabel vorhanden ist. Zudem unterscheiden sie sich zumindest von der reinen Motorenlautstärke her von Benzin-Geräten und sind im Vergleich dazu günstiger in der Anschaffung. Besitzen Sie mehrere Akku-Gartengeräte desselben Herstellers, so können die Akkus in vielen Fällen unter den Geräten getauscht und so effektiver verwendet werden.

Nachteile von Akku-Laubsaugern

Die geringere Leistung ist derzeit noch der größte Nachteil von Akku-Laubsaugern. Zum einen verkürzt sich dadurch die Arbeitszeit, zum anderen haben diese Geräte häufig Problem bei nassen und großen Blättern.

Elektro-Laubsauger / Elektro-Laubbläser

Umweltbewusstsein, Lautstärke und Leistung stehen im Mittelpunkt von Elektro-Laubsaugern und -Laubbläsern. Allerdings geht dies zu Lasten der Arbeitsfreiheit, da sich in der Umgebung immer ein Stromanschluss befinden muss. Dafür sind sie erheblich leichter als andere Geräte-Typen.

Welche Vorteile haben Elektro-Laubsauger?

Wer vor allem auf den Preis achtet, landet schnell bei Elektro-Geräten - sie sind deutlich günstiger in der Anschaffung als Akku- oder Benzin-Sauger. Außerdem kann mit ihnen durchgängig gearbeitet werden ohne Akku-Wechsel oder Benzin-Nachfüllung. Leistungstechnisch brauchen sich Geräte mit Netzanschluss zudem nicht hinter Benzin-Laubsaugern verstecken und sind gleichzeitig deutlich wartungsärmer.

Nachteile von Elektro-Laubsaugern

Zwar lässt sich die Reichweite von Elektro-Bläsern und -Saugern mittels Kabeltrommel erheblich erweitern, doch schränkt das Stromkabel die Bewegungsfreiheit deutlich ein, wie dies bei Elektro-Rasenmähern ebenfalls der Fall ist.

Benzin-Laubsauger / Benzin-Laubbläser

Wer einen großen Garten besitzt und auf Leistung setzt, dem ist ein benzinbetriebener Laubsauger / Laubbläser empfohlen. Allerdings sind nicht alle Geräte in diesem Segment extrem leistungsstark, so dass Sie beim Kauf die Wahl haben, wie viel Leistung Sie tatsächlich benötigen. Im Profibereich kommen fast ausschließlich Benzin-Laubsauger zum Einsatz.

Welche Vorteile haben Benzin-Laubsauger?

Die größten Vorteile von Benzinsaugern und -bläsern sind die Bewegungsfreiheit und die lange unterbrechungsfreie Arbeitszeit. Mit starken Geräten können Sie selbst nasses und schweres Laub problemlos aufsaugen oder zu einem Haufen zusammenblasen.

Nachteile von Benzin-Laubsaugern

Zu den größten Nachteilen von Benzin-Laubbläsern gehören die Verbrennung fossiler Brennstoffe, wodurch störende Abgase entstehen, und der Benzinmotor, der eine regelmäßige Wartung erfordert. Im Laubsauger Vergleich gehören diese Geräte außerdem zu den kostenintensivsten.

Aktuellste Laubsauger und Laubbläser Tests

Wir haben die verschiedensten Fachzeitschriften wie beispielsweise Stiftung Warentest nach Testberichten durchsucht und präsentieren Ihnen hier eine Liste der aktuellsten Laubsauger und Laubbläser-Tests samt Ausgabe des jeweiligen Magazins und des gekürten Testsiegers. Wir haben uns dabei auf die neuesten Praxisberichte beschränkt, sofern uns diese bekannt sind. Weitere recherchierte Laubsauger Tests finden Sie auf den Übersichtsseiten der einzelnen Laubsauger/-bläser-Typen. Bitte beachten Sie, dass die Magazine und Testergebnisse teilweise nur als kostenpflichtige Downloads erhältlich sind.

Fachmagazin Ausgabe Laubsauger / Laubbläser Test (Ausgabe)
Stiftung Warentest 10/2017

Laubs­auger und -bläser im Test: Gegen Laub und Nach­barn

selbst.de 12/2014

Benzin-Laubsauger

  • Testsieger Benzin-Laubsauger: WOLF-Garten LBV 2500B
selbst.de 09/2013

Laubsauger-Test

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
5.0 / 5 Sternen | 8 Bewertungen
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK