Vertikutierer Test-Übersicht und Vergleich 2019

Vertikutierer Test 2019
Vertikutierer Test und Vergleich 2019 © GARDENA

Finden Sie den besten Vertikutierer für Ihren Garten

Herzlich willkommen beim großen Vertikutierer Vergleich 2019. Unsere Kaufberatung bietet Ihnen ausführliche Informationen und Testberichte zu den beliebtesten und besten Rasenvertikutierern auf dem Markt. So finden Sie das Gerät, dass am optimalsten zu Ihnen und Ihrem Rasen passt.

In der übersichtlichen Vergleichstabelle können Sie die technischen Merkmale der einzelnen Modelle direkt vergleichen. So sehen Sie auf einen Blick, worin sich die Vertikutierer unterscheiden und welche Besonderheiten sowie Komfortfunktionen geboten werden.

Hinweis: Unsere Vergleiche basieren auf unterschiedlichen Informationsquellen, wie technischen Daten, Kundenmeinungen großer Onlineshops und realen Vertikutierer-Tests von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Unser umfangreicher Vergleich aktueller Rasenvertikutierer gibt Ihnen die Antwort auf alle Ihre Fragen!

Inhaltsverzeichnis

Welche Arten von Vertikutierern gibt es?

Hand-Vertikutierer

Hand-Vertikutierer
Handvertikutierer für kleine Rasenflächen

Bei kleinen Gärten werden Sie mit einem Handvertikutierer vermutlich gut zurechtkommen. Da dieser für die Arbeit kein Benzin oder Strom verbraucht, schont er zum einen die Umwelt, ist leise und fördert zugleich Ihre körperliche Fitness, da es einzig und allein auf Ihre Kraft ankommt. Hinzu kommt, dass Handvertikutierer im Vergleich zu den anderen Varianten günstiger sind. Es wird also auch Ihr Geldbeutel geschont.

Bei größeren Rasenflächen oder wenn Sie sich die körperliche Anstrengung ersparen möchten, sollten Sie eher zu einem motorisierten Vertikutierer greifen.

Unser Experten-Tipp:
Sie sollten beim Vertikutieren von Hand nicht zu viel Druck ausüben, da dies den Rasen schädigen kann.

Die besten Handvertikutierer im Vergleich 2019

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
23.08.2019
Platz 1: WOLF UG-M 3Platz 2: WOLF multi-star® UR-M 3Platz 3: GARDENA 3391-20Platz 4: GARDENA Vertikutier-BoyPlatz 5: GARDENA 3392
ModellWOLF UG-M 3WOLF multi-star® UR-M 3GARDENA 3391-20GARDENA Vertikutier-BoyGARDENA 3392
Meinung
 
 
 
 
 
Preis
nur 25,99 €
29,99 €
-13%
ab 44,99 €
nur 16,00 €
27,99 €
-43%
ab 48,99 €
65,99 €
-26%
nur 24,99 €
Arbeitsbreite
Je höher die Arbeitsbreite, umso schneller können auch größere Flächen vertikutiert werden.
30 cm30 cm35 cm32 cm35 cm
Anzahl Zinken1010111111 / 21
Stiel
Die meisten Handvertikutierer werden ohne Stiel geliefert, der zusätzlich erworben werden muss. Einige Hersteller bieten auch Kombisysteme, an denen der Vertikutierer angesteckt wird.
optionaloptionaloptionaloptionaloptional
StiellängekAkAkAkAkA
Bericht
Preis
nur 25,99 €
29,99 €
-13%
ab 44,99 €
nur 16,00 €
27,99 €
-43%
ab 48,99 €
65,99 €
-26%
nur 24,99 €
KaufenZu Amazon »Zu GartenXXL »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »
Preisvergleich*
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Elektro-Vertikutierer

Elektro-Vertikutierer
Elektro-Vertikutierer erleichtern die Arbeit © WOLF

Sollten Sie einen größeren Garten von ca. 100 bis 500 Quadratmetern haben und zudem keinen Wert auf eine oft schweißtreibende Gartenarbeit legen, dann sollten Sie zu einem Elektro-Vertikutierer greifen. Diese Geräte werden mit Strom betrieben und sind auch für mittelgroße und große Gärten geeignet.

Grenzen werden diesen Vertikutierern nur durch die Anzahl der Steckdosen beziehungsweise der Entfernung zur nächsten Dose gesetzt. Zudem müssen Sie beim Arbeiten mit einem Elektro-Vertikutierer stets das Stromkabel im Auge haben. Sonst kann es schnell passieren, dass Sie Ihre Vertikutierarbeit aufgrund von "Spannungsabfall" auf unbestimmte Zeit unterbrechen müssen... und das wäre mehr als ärgerlich.

Elektro-Vertikutierer sind in der Regel kleiner als ein klassischer Rasenmäher und wiegen dementsprechend auch um einiges weniger. Das im Vergleich zur benzinbetriebenen Variante geringere Gewicht hat den Vorteil, dass der Vertikutierer leichter zu bewegen und zudem wendiger ist.

Von Nachteil hingegen ist, dass die Messer aufgrund des niedrigeren Eigengewichts bei härteren Böden nicht richtig in den Rasen eindringen können.

Unser Experten-Tipp:
Wenn Sie gern einen Elektro-Vertikutierer haben möchten, aber der Boden Ihres Gartens relativ hart ist, können Sie das Gerät mit irgendeinem Zusatzgewicht beschweren, welches dann für den nötigen Druck sorgt.
 

Die besten Elektro-Vertikutierer im Vergleich 2019

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
23.08.2019
Platz 1: Bosch AVR 1100Platz 2: Grizzly ERV 1400-35Platz 3: Makita UV3600Platz 4: AL-KO Combi Care 38 E ComfortPlatz 5: Einhell RG-SA 1433Platz 6: Grizzly ES 1231Platz 7: WOLF VS 302 EPlatz 8: WOLF VA 303 E
ModellBosch AVR 1100Grizzly ERV 1400-35Makita UV3600AL-KO Combi Care 38 E ComfortEinhell RG-SA 1433Grizzly ES 1231WOLF VS 302 EWOLF VA 303 E
Meinung
 
 
 
 
 
 
 
 
Preis
nur 149,00 €
219,99 €
-32%
nur 109,95 €
nur 160,89 €
225,01 €
-28%
nur 99,00 €
139,00 €
-29%
nur 91,99 €
129,95 €
-29%
nur 79,99 €
92,95 €
-14%
ab 79,99 €
99,99 €
-20%
nur 98,01 €
159,99 €
-39%
Für Rasenflächen bis400 m²400 m²800 m²800 m²400 m²300 m²350 m²400 m²
Motorleistung1100 Watt1400 Watt1800 Watt1300 Watt1400 Watt1200 Watt1200 Watt1300 Watt
Arbeitsbreite
Je höher die Arbeitsbreite, umso schneller können auch größere Flächen vertikutiert werden.
32 cm35 cm36 cm38 cm33 cm31 cm30 cm30 cm
Arbeitstiefe
Die Arbeitstiefe bestimmt, wie weit die Messer die Erdoberfläche anritzen. In der Regel reichen 2 - 4 mm aus.
+5 bis -10 mmbis -10 mm+5 bis -10 mmkAkAbis -10 mmbis -5 mmkA
Tiefenverstellung
Wie und in wie vielen Stufen lässt sich die Vertikutiertiefe einstellen? Zentral bedeutet, dass die Einstellung über einen Hebel vorgenommen werden kann.
4-fachzentral, 4-fachzentral, 4-fachzentral, 5-fach3-fachzentral, 19-fachzentral, 5-fachzentral, 5-fach
Boxvolumen50 l40 l40 l55 l28 lkA35 l35 l
Gewicht9,9 kg13,0 kg18,3 kg15,0 kg13,0 kg8,6 kg11,0 kg13,0 kg
BesonderheitenJet-Collect-System, faltbarer Holmaustauschbare Lüfter- und Vertikutierwalze, Klappholm, Kabelzugentlastung, integrierter Überlastschutz, SicherheitsschalterUmmantelter, faltbarer Griff3-stufige Vertikutierwalze2-Punkt-Sicherheitsschalter, Kabelzugentlastung, klappbarer Führungsholm, wechselbare WalzeKabelzugentlastung , inklusive Vertikutierwalze, einklappbarer Griff, Sicherheitsschalter und ÜberlastschutzKlappbarer GriffMoosrechen, patentierte Flick Flack-Kabelführung, Griff mit Softgrip
Bericht
Preis
nur 149,00 €
219,99 €
-32%
nur 109,95 €
nur 160,89 €
225,01 €
-28%
nur 99,00 €
139,00 €
-29%
nur 91,99 €
129,95 €
-29%
nur 79,99 €
92,95 €
-14%
ab 79,99 €
99,99 €
-20%
nur 98,01 €
159,99 €
-39%
KaufenZu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »
Preisvergleich*
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Akku-Vertikutierer

Eine sehr gute Alternative zum kabelgebundenen Elektro-Vertikutierer stellen Geräte mit Akku dar. Je nach Größe und Beschaffenheit des Gartens erleichtert Ihnen ein kabelloser Akku-Vertikutierer die Arbeit enorm, da Sie nicht ständig mit dem Kabel hantieren müssen. Gerade auf Rasenflächen mit Bepflanzung, weiß man die kabellose Freiheit zu schätzen. Die eingesetzte Akku-Technologie ist mittlerweile weit fortgeschritten und ermöglicht auch längere Vertikutierarbeiten am Stück. Allerdings sind auch sie in erster Linie für kleinere bis mittlere Gärten bis zu 500 m² geeignet, wobei ein vorgeladener Wechsel-Akku die Reichweite bzw. den Arbeitsradius erhöhen kann.

Die besten Akku-Vertikutierer im Vergleich 2019

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
23.08.2019
Platz 1: Greenworks G40DT30 40VPlatz 2: Grizzly ARV 4038Platz 3: Einhell GE-SC 35/1 Li Solo Power X-ChangePlatz 4: Einhell GC-SC 36/31 Li-Solo Power X-ChangePlatz 5: Güde 400/40-5.0S
ModellGreenworks G40DT30 40VGrizzly ARV 4038Einhell GE-SC 35/1 Li Solo Power X-ChangeEinhell GC-SC 36/31 Li-Solo Power X-ChangeGüde 400/40-5.0S
Meinung
 
 
 
 
 
Preis
nur 89,00 €
179,99 €
-51%
ab 143,90 €
nur 124,95 €
159,95 €
-22%
ab 111,00 €
129,95 €
-15%
nur 313,00 €
Für Rasenflächen bis300 m²300 m²400 m²300 m²500 m²
Akku-Typ
Moderne Geräte verwenden fast ausschließlich Lithium-Ionen-Akkus. Nur noch vereinzelt kommen noch Nickel-Cadmium-Akkus zum Einsatz.
Lithium-IonenLithium-IonenLithium-IonenLithium-IonenLithium-Ionen
Arbeitsbreite
Je höher die Arbeitsbreite, umso schneller können auch größere Flächen vertikutiert werden.
30 cm38 cm35 cm31 cm40 cm
Arbeitstiefe
Die Arbeitstiefe bestimmt, wie weit die Messer die Erdoberfläche anritzen. In der Regel reichen 2 - 4 mm aus.
+5 bis -10 mmkAkAkA+9 bis -9 mm
Tiefenverstellung
Wie und in wie vielen Stufen lässt sich die Vertikutiertiefe einstellen? Zentral bedeutet, dass die Einstellung über einen Hebel vorgenommen werden kann.
kA5-fach, zentral3-fach3-fachzentral, 5-fach
BoxvolumenkAkAkAkA40 l
Gewicht10,5 kg11,8 kg10,0 kg8,0 kg15,6 kg
BesonderheitenkAinkl. Vertikutiererwalze, klappbarer Ergoholm mit Schnellspannern 16 Edelstahl-Messer, höhenverstellbarer, klappbarer Führungsholm8 Vertikutier-Doppelmesser, klappbarer Führungsholm optional als 3-in-1-Kombi-Gerät (Lüfterwalze/Fangkorb) erhältlichHöhenverstellbarer Führungsholm, Softgriff
Bericht
Preis
nur 89,00 €
179,99 €
-51%
ab 143,90 €
nur 124,95 €
159,95 €
-22%
ab 111,00 €
129,95 €
-15%
nur 313,00 €
KaufenZu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »Zu Amazon »
Preisvergleich*
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Benzin-Vertikutierer

Benzinvertikutierer
Benzinvertikutierer für große Gärten © WOLF

Wenn Sie über eine große Rasenfläche mit 500 bis 2000 Quadratmetern verfügen, ist der Kauf eines Benzin-Vertikutierers sinnvoll. Mit der Benziner-Variante sind Sie im Gegensatz zum Elektro-Vertikutierer nicht von Stromquellen abhängig und können, ohne auf das Stromkabel achten zu müssen, mit dem Vertikutieren einfach loslegen.

Benzin-Vertikutierer können Sie von der Handhabung und den Eigenschaften mit einem klassischen Benzin-Rasenmäher vergleichen. Das Gerät ist nicht so wendig und schwerer als die mit Strom betriebene Variante. Das höhere Gewicht hat den Vorteil, dass der Benzin-Vertikutierer keinerlei Probleme mit härteren Böden hat und hier recht mühelos seine Arbeit verrichtet.

 

Die besten Benzin-Vertikutierer im Vergleich 2019

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
23.08.2019
Platz 1: FUXTEC BV138Platz 2: HECHT 5654Platz 3: WOLF UV 35 B
ModellFUXTEC BV138HECHT 5654WOLF UV 35 B
Meinung
 
 
 
Preis
nur 299,00 €
nur 249,00 €
nur 903,45 €
Für Rasenflächen biskA1400 m²1500 m²
Arbeitsbreite
Je höher die Arbeitsbreite, umso schneller können auch größere Flächen vertikutiert werden.
38 cm38 cm35 cm
Arbeitstiefe
Die Arbeitstiefe bestimmt, wie weit die Messer die Erdoberfläche anritzen. In der Regel reichen 2 - 4 mm aus.
+10 bis -12 mm+10 bis -12 mmkA
Tiefenverstellung
Wie und in wie vielen Stufen lässt sich die Vertikutiertiefe einstellen? Zentral bedeutet, dass die Einstellung über einen Hebel vorgenommen werden kann.
zentral, 6-fachzentral, 6-fachzentral, stufenlos
Boxvolumen40 l40 lkA
Gewicht26,7 kg26,5 kg35,0 kg
BesonderheitenExtragroße Räder18 feststehende MesserKomfort-Laufräder, 30 Messer (15 Doppelmesser), 2-teilig klappbar
Bericht
Preis
nur 299,00 €
nur 249,00 €
nur 903,45 €
KaufenZu Amazon »Zu HECHT »Zu Amazon »
Preisvergleich*
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen
Merken & vergleichen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

FAQ: Wissenswertes über Vertikutierer

Moos im Rasen
Moos und Unkraut im Rasen erfordern den Einsatz eines Vertikutierers

Was ist eigentlich vertikutieren und warum ist es sinnvoll?

Ohne regelmäßige Pflege beginnt die heimische Rasenfläche schnell zu vermoosen, zu verfilzen und setzt Unkraut an. Moose und Mulchreste (altes Schnittgut vom Rasenmähen) entziehen dem Erdboden wichtige Nährstoffe, Wasser wird nicht mehr richtig aufgenommen und die Rasenpflanzen bekommen zu wenig Licht und Sauerstoff.

Durch den Vertikutiervorgang wird der Boden aufgelockert und Moos, Filz, Mulch sowie Unkrautpflanzen aus der Rasenfläche nach oben geholt. Nach dem Vertikutiervorgang können Luft, Feuchtigkeit und Dünger wieder besser aufgenommen werden, wodurch das Wachstum angeregt wird. Ferner sickert das Wasser auch wesentlich besser im Boden ein. So kann der Rasen wieder besser wachsen und sich regenerieren.

Für einen schönen, gesunden Rasen ist es daher ratsam, dass er mit Hilfe eines Vertikutierers hin und wieder belüftet wird. Dabei ist erst einmal egal, welchen Vertikutierer-Typ Sie besitzen (Hand-, Akku-, Benzin- oder Elektro-Vertikutierer).

Die Bezeichnung „vertikutieren“ stammt ursprünglich aus dem Englischen und leitet sich von den Wörtern „vertical“ (vertikal, senkrecht) und „to cut“ (schneiden) ab.

Wie funktioniert ein Vertikutierer?

Vertikutierer mit gefülltem Fangkorb
Befreien Sie Ihren Rasen von Moos und Unkraut

Ein Vertikutierer hat die Aufgabe, Ihrem Rasen das Atmen so leicht wie möglich zu machen und diesen von lästigem Unrat zu befreien. Dies geschieht über starre Messer, mit deren Hilfe die Grasnarbe vertikal angeritzt wird. Bei diesem Vorgang werden Moos, Unkraut und die vom Rasenmähen liegengebliebenen Grasreste zuverlässig entfernt. Der Rasen hat danach wieder mehr Raum zum Austreiben neuer Halme.

Bei Handvertikutierern muss das Anritzen selbst erledigt werden, bei motorisierten Vertikutierern erledigen auf einer drehenden Walze montierte Messer diese Arbeit, während Sie das Gerät in Bahnen über die Rasenfläche schieben.

Seit wann gibt es Vertikutierer?

Früher mussten Gartenbesitzer und Bauern die Vertikutierarbeit noch kräftezehrend mit einem Handrechen oder Handvertikutierer leisten. Seit 1955 gibt es diese Gartengeräte in motorisierter Ausführung, wodurch das Vertikutieren erheblich erleichtert wird. Zur Auswahl stehen Akku-, Elektro- und Benzinwerkzeuge, die je nach Grundstücksgröße und -beschaffenheit ausgewählt werden sollten.

Wann lohnt sich der Kauf eines Vertikutierers?

Möchten Sie Unkraut nicht aufwändig per Hand stechen, ist der Kauf eines Vertikutierers bereits bei kleinen Grünflächen sinnvoll. Hier müssen Sie anhand der zu bearbeitenden Rasenfläche selbst entscheiden, ob Sie zum Handvertikutierer greifen oder doch lieber einen Akku-, Elektro- beziehungsweise Benzin-Vertikutierer einsetzen. Je größer Ihr Garten und je stärker Ihr Rasen von Unkraut und Moos befallen ist, desto empfehlenswerter ist der Einsatz eines motorisierten Vertikutierers.

Unser Experten-Tipp:
Auf einem schönen, gepflegten Rasen können Sie im Sommer kleine Gartenpartys und Grillfeste feiern, sich entspannen oder Ihren Kindern beim Spielen zusehen. Zudem sind Ihnen die neidische Blicke Ihrer Gäste und Nachbarn sicher.

Welcher Vertikutierer passt zu mir?

Vertikutierertypen im Vergleich - Hand-, Akku-, Elektro und Benzin-Vertikutierer
Die verschiedenen Vertikutierertypen im Vergleich

Elektro-Vertikutierer eignen sich vor allem für kleine bis mittlere Rasenflächen, da das notwendige Stromkabel den Aktionsradius einschränkt. Stehen auf dem Gelände viele Sträucher und Bäume, kann das Kabel sehr hinderlich sein. Dann sind die mittlerweile konkurrenzfähigen Akku-Vertikutierer eine gute Alternative. Besitzen Sie einen sehr großen Garten, empfiehlt sich ein Benzin-Vertikutierer, er Ihnen volle Freiheit verspricht. Allerdings müssen hierbei eine hohe Lautstärke sowie entstehende Abgase in Kauf genommen werden.

Sollte die Rasenfläche übersichtlich sein, kann auch ein Handvertikutierer in Betracht gezogen werden. Unterhalb von 100 m² lässt sich diese Arbeit ein oder zwei Mal im Jahr noch körperlich per Hand erledigen. Darüber hinaus wird sie zeitaufwändig und anstrengend.

Markenhersteller von Rasenvertikutierern

Rasenvertikutierer werden von vielen bekannten Gartengeräteherstellern angeboten. Im Bereich der Handwerkzeuge sind vor allem GARDENA und WOLF-Garten zu nennen. Hersteller wie Bosch, Makita, AL-KO und Einhell haben Elektro- beziehungsweise Akkuvertikutierer in ihrem Portfolio. Bei den Geräten mit Benzinmotor sind es vor allem HECHT und FUXTEC die entsprechende Modelle anbieten.

Was kostet ein Vertikutierer in der Anschaffung?

Vertikutierer gibt es für jedes Budget. Da der Preis vor allem von der Verarbeitung, Ausstattung und Leistung abhängig ist, gelten die folgenden Preisangaben lediglich als grobe Richtwerte. Selbstverständlich gibt es in jeder Kategorie preisgünstigere Geräte, bei denen Sie zumeist aber qualitative Abstriche machen müssen.

Die einfachen Handwerkzeuge fangen bereits bei rund 20 Euro an. Hier muss in der Regel noch ein Stiel separat erworben werden. Gefolgt von Geräten mit elektrischem Antrieb, die bereits für weit unter 100 Euro erhältlich sind. Eine Preiskategorie höher angesiedelt sind akkubetriebene Vertikutierer, die ab 150 Euro zu Buche schlagen. Am teuersten sind Benzinvertikutierer, für die Sie mindestens 250 Euro einkalkulieren sollten.

Wie wird ein Rasen vertikutiert?

Vor und während des Vertikutierens gibt es einiges zu beachten. Wir haben für Sie hier die wichtigsten Punkte einmal übersichtlich zusammengefasst:

Rasen richtig vertikutieren
So vertikutieren Sie Ihren Rasen richtig
  1. Der Rasen muss trocken sein und sollte eine Höhe von circa 3 bis 5 cm haben.
  2. Stellen Sie die Arbeitstiefe des Vertikutierers auf 2 mm und fahren Sie eine erste Bahn ab.
  3. Überprüfen Sie das Ergebnis: Wurde nicht sämtlicher Rasenfilz ausgekämmt, stellen Sie die Arbeitstiefe niedriger ein. In den meisten Fällen reicht eine Vertikutiertiefe von 3 bis 4 mm vollkommen aus.
  4. Die Fläche möglichst flott abfahren, damit der Rasen nicht zu stark beansprucht wird.
  5. Für ein optimales Ergebnis während des Vertikutierens ein Schachbrettmuster erstellen. Dazu die Rasenfläche zuerst in Längsbahnen abfahren und anschließend noch einmal quer.
  6. Beim Wechseln der Arbeitsrichtung den Führungsholm nach unten drücken, damit sich die Messer nicht auf dem Boden befinden. Andernfalls wird der Rasen stark strapaziert.
  7. Nach dem Vertikutieren das liegengebliebene, trockene Vertikutiergut von der Rasenfläche entfernen und gegebenenfalls neue Rasensamen aussähen.

Mehr Informationen zum richtigen Vertikutieren finden Sie in unserem Ratgeber Einen Rasen richtig vertikutieren.

Wohin mit dem Vertikutiergut?

Herausgekämmtes Vertikutiergut
Herausgekämmtes Vertikutiergut - doch wohin damit? © Bosch

Der Rasen ist endlich vertikutiert - doch wohin mit dem dabei herausgekämmten Vertikutiergut? Handelt es sich in erster Linie um Moos, kann es hervorragend als Mulchmaterial auf Gemüsebeeten verwendet werden. Hierfür muss es im Vorfeld solange getrocknet werden, bis das Moos komplett abgestorben ist. Alternativ dient totes Moos als brauchbarer Torfersatz. Auch die heimischen Vögel sind dankbar für ausgelegte Vertikutierabfälle. Dient das weiche Material doch sehr gut zum Nestbau.

Sollten Sie sehr viel Vertikutiergut erzeugt haben, bleibt nur die Entsorgung auf dem Kompost (hierfür unbedingt vorher trocknen lassen), in der Biotonne und / oder letztendlich die Abfuhr zum Wertstoffsammelhof.

Unser Experten-Tipp:
Bitte beachten Sie, dass das Verbrennen von Gartenabfällen, worunter auch Vertikutiergut fällt, in den meisten Städten und Gemeinden untersagt ist. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihre Gemeinde. Sie kann Ihnen auch Auskunft über Entsorgungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung geben.

Wann sollte nicht vertikutiert werden?

In erster Linie soll das Vertikutieren den Rasen zu verstärktem Wachstum anregen. Doch nicht immer ist vertikutieren auch sinnvoll. Ist die Grünfläche beispielsweise durch Trockenheit, Staunässe, mangelnde Düngung oder Schattenlage beschädigt, sollten Sie Ihren Vertikutierer im Gartenschuppen stehen lassen und zuerst den Rasen reparieren.

Bei übermäßiger Verunkrautung durch austreibende Unkrautarten, wie zum Beispiel Gundermann, kann Vertikutieren sogar kontraproduktiv sein. Die Messerwalze des Vertikutierers zerteilt flach wachsende Ausläufer, wodurch sie stark vermehrt und zum Wachstum angeregt werden. Hier hilft in den meisten Fällen nur eine manuelle Entfernung der Pflanzen samt Wurzeln.

An welchen Tagen und zu welchen Zeiten darf man vertikutieren?

Manuelle Handvertikutierer können Sie selbstverständlich zu jeder Tages- und Nachtzeit verwenden. Doch wie sieht es mit motorisierten Vertikutierern aus? Hier gelten die gleichen gesetzlichen Bestimmungen wie bei anderen lautstarken Gartengeräten. Demnach dürfen diese Werkzeuge von Montag bis Samstag, also werktags, in der Regel zwischen 9 und 13 Uhr sowie 15 und 17 Uhr betrieben werden. Je nach Kommune und Bundesland können diese Zeit variieren, weshalb Sie sich vorsichtshalber bei Ihrem zuständigen Ordnungsamt informieren sollten. Weitere Infos finden Sie in unserem Ratgeber Rasenmähen: Zu welchen Zeiten ist es erlaubt?.

Wie kann ich meinen Vertikutierer reinigen?

Da Vertikutierer nur einige Mal im Jahr zum Einsatz kommen, sollten Sie optimalerweise nach jedem Vorgang gereinigt werden. Ansonsten können festgesetzte Grasreste die Funktionalität einschränken und lassen sich mit der Zeit immer schlechter entfernen.

Zum Reinigen eines Vertikutierergehäuses genügt es in der Regel, wenn Sie ein Tuch mit etwas Wasser anfeuchten und anschließend Reinigungsmittel auf das Gerät aufsprühen. Das Ganze müssen Sie dann lediglich verteilen und feucht abwischen. Die Klingen des Vertikutierers reinigen Sie am besten mit einer feinen Bürste und etwas Wasser. Mehr zur optimalen Reinigung finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Geräts.

Welches Reinigungsmittel eignet sich am besten?

Wir empfehlen grundsätzlich, kein stark konzentriertes Reinigungsmittel zu verwenden - es genügt ein milde Variante. Außerdem sollten die Klingen den Vertikutierers nicht mit Chemikalien gereinigt werden, da diese im direkten Kontakt mit dem Boden und dem Gras stehen. Achten Sie somit darauf, den Boden zu schonen.

Wo kann ich einen Vertikutierer kaufen?

Die erste Anlaufstelle ist oft der örtliche Baumarkt. Vertikutierer können Sie aber auch in Onlineshops, im Fachhandel für Gartenmaschinen sowie, meist saisonal, bei Discountern im Angebot kaufen.

Wir möchten Sie kurz über die Vorteile und Nachteile der einzelnen Bezugsquellen aufklären.

Beliebte Onlineshops für Vertikutiermaschinen

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • conrad.de

Die Vorteile bei Onlineshops sind die sehr große Auswahl und Verfügbarkeit an verschiedenen Modellen. Zudem lassen sich die technischen Daten der Vertikutierer online direkt vergleichen und Kundenmeinungen helfen Ihnen bei der Entscheidung. Haben Sie ein günstiges Angebot gefunden, wird Ihnen das Wunschgerät auch noch direkt nach Hause geliefert – oftmals kostenlos.

Das Sie den Vertikutierer vor dem Kauf nicht selbst testen können, ist hingegen ein Nachteil. Sollte Ihnen das Gartengerät nach der Lieferung nicht zusagen, können Sie allerdings das gesetzliche Widerrufsrecht in Anspruch nehmen, welches Ihnen einen Umtausch ermöglicht. Beachten Sie hierbei nur, dass dieses Recht bei bereits verwendeten Geräten eingeschränkt sein kann.

Beliebte Baumärkte und Fachhändler

  • Obi
  • Bauhaus
  • Toom
  • Hagebau
  • Hornbach
  • Globus
  • Hellweg
  • Dehner

Möchten Sie sich lieber fachkundig beraten lassen, sind Sie im nächsten Baumarkt gut aufgehoben. Dort lassen sich die angebotenen Vertikutierer ausgiebig selbst untersuchen und testen, so dass Sie sich ein eigenes Bild von der Qualität machen können. Für diese Vorteile zahlen Sie in der Regel aber einen höheren Preis.

Ist Ihnen der Transport selbst nicht möglich, sprechen Sie Ihren Händler einfach an. Einige Märkte liefern Ihnen das gekaufte Produkt nach Hause, wenn auch gegen Aufpreis. Eventuell lassen sich Geräte auch mieten oder vorab zu Hause testen. Ob ein eigener Vertikutierer Test möglich ist, erfahren Sie beim Fachhändler Ihres Vertrauens.

Beliebte Discountläden

  • ALDI
  • LIDL

Kurz vor der aktuellen Gartensaison finden Sie bei Discountern häufig Gartenwerkzeuge im Angebot. Diese sind meist nur von kurzer Dauer, so dass Sie hier schnell zuschlagen müssen. Außerhalb der Saison werden Sie hier nicht fündig.

Die meisten Discount-Vertikutierer sind sogenannte No-Name-Produkte, die mit Markengeräten bekannter Hersteller oftmals nicht mithalten können, dafür aber zu günstigen Preisen angeboten werden. Legen Sie Wert auf eine hochwertige Verarbeitung und lange Lebensdauer, empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Markenprodukts.

Kann ich Vertikutierer auch mieten / leihen?

Vertikutierer gehören zu den Gartengeräten, die höchstens zwei bis drei Mal pro Jahr zum Einsatz kommen. Es liegt daher nahe, ein derartiges Gerät zu mieten bzw. zu leihen oder gar mit mehreren zu teilen.

Viele Baumärkte oder Fachhändler für Gartengeräte bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Vertikutierer für bestimmte Zeit zu mieten. Informieren Sie sich einfach im nächsten Markt. Der Mietpreis ist abhängig von Leihdauer und Modell. Eine andere Möglichkeit ist das Teilen mit einem oder mehreren Nachbarn, zu denen Sie ein gutes Verhältnis haben.

Unterschiede zwischen Vertikutierer, Rasenlüfter und Aerifizierer

Häufig werden Vertikutierer auch fälschlicherweise als Rasenlüfter bezeichnet. Und obwohl beide Gerätetypen eine ähnliche Funktion erfüllen und äußerlich identisch aussehen, gibt es doch einen entscheidenden Unterschied. Der Dritte im Bunde, der Aerifizierer, wird hingegen häufig mit dem Rasenlüfter verwechselt und ist eine sinnvolle Ergänzung im Bereich der professionellen Rasenpflege.

Vertikutierer für die grobe Vorarbeit

Ein Rasenvertikutierer besitzt starre, senkrechte Messer, mit denen er die Grasnarbe anritzt und dabei effektiv die Triebe von Klee, Gundermann und anderem lästigen Unkraut zerteilt. Auch Rasenfilz und Moospolster können damit entfernt werden. Seine Vorgehensweise ist zwar sehr gründlich, stellt für den Rasen allerdings eine Strapaze dar, von der er sich erst einige Wochen wieder erholen muss. Daher sollte höchstens als zwei Mal im Jahr vertikutiert werden, optimalerweise im Frühjahr und zum Sommerende.

Schonende Rasenpflege mit dem Rasenlüfter

Der Rasenlüfter hingegen verfügt über dünne, federnde Stahlzinken, die die Bodenoberfläche gründlich durchkämmen, sie dabei allerdings nicht verletzen. Hierbei wird ebenfalls Laub, Moos und anderes oberflächliches Rasenunkraut entfernt. Durch die schonendere Arbeitsweise können Sie einen Lüfter sehr viel häufiger einsetzen. Je nach Unkrautdichte reichen fünf bis sechs Behandlungen pro Gartensaison allerdings in der Regel aus, damit Sie eine schöne unkrautfreie Rasenfläche erhalten.

Besitzer von Mährobotern sollten lediglich darauf achten, dass das Begrenzungskabel unterhalb der Erdoberfläche verlegt ist, dann steht der Verwendung eines Rasenlüfters nichts im Weg.

Aerifizierer für die professionelle Rasenpflege

Eine gänzlich andere Aufgabe haben Aerifizierer. Mit diesem Rasenpflegegerät werden senkrechte Löcher in die Grasnarbe gestanzt oder gebohrt, in die anschließend grobkörniger Sand geblasen wird. So kann vor allem Lehmboden mit mehr Sauerstoff und Wasser versorgt werden, wodurch der Rasen besser wächst und die Grasnarbe insgesamt dichter und strapazierfähiger wird. Aerifizierer kommen zumeist im professionellen Bereich zum Einsatz, wie zum Beispiel auf Fußball- und Golfplätzen.

Kaufberatung: Tipps zum Kauf eines Rasenvertikutierers

Schöner Rasen durch vertikutieren
Ein Vertikutierer entfernt Moos und Unkraut, damit Sie wieder einen schönen Rasen erhalten

Die wichtigsten Informationen über Rasenvertikutierer sind Ihnen bereits bekannt. Doch welche Kriterien sind entscheidend bei der Wahl des richtigen Modells für Ihren Garten? Wir möchten Ihnen nun einige Tipps mit auf den Weg geben, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Grundstücksgröße

Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist die zu vertikutierende Fläche. Für kleine Rasenflächen unter 100 m² reicht ein Handvertikutierer meist vollkommen aus. Bei größeren Grundstücken oder falls Sie die körperliche Arbeit umgehen möchten, empfiehlt sich ein motorisiertes Gerät.

Wählen Sie den Vertikutierer, der am besten zu Ihrer Grundstücksgröße passt. In unserer Vergleichstabelle finden Sie teilweise Richtwerte für die einzelnen Modelle, die allerdings abhängig von der Boden- und Grundstücksbeschaffenheit variieren können. Bei harten Böden oder schrägen und hügeligen Grundstücken kann die Leistungsfähigkeit des Geräts eingeschränkt sein.

Motorleistung

Vertikutierer gibt es mit zwei Arten von Antrieben: Elektro- und Benzinmotoren. Geräte mit Elektromotor sind leichter und wendiger, tun sich allerdings bei großen Grundstücken und vor allem harten Böden eher schwer. Benzin-Vertikutierer richten sich daher eher an Besitzer mit Rasenflächen über 500 m².

Akku- / Elektro-Vertikutierer

Ob mit Akku oder Stromkabel betrieben: Elektrogeräte sind in den meisten Fällen kleiner, leichter und nicht zuletzt umweltschonender. Zudem erzeugt der Elektromotor eine geringere Lautstärke als ein benzinbetriebener Vertikutierer.

Beide eigenen sich in erster Linie für kleine bis mittlere Grundstücke. Wobei die Akku-Geräte bei fehlendem Wechsel-Akku gegebenenfalls eine Zwangspause erfordern und das Stromkabel bei Elektro-Werkzeugen bei starker Bepflanzung hinderlich sein kann. Hier müssen Sie abwägen, welche dieser Antriebsarten am besten zu Ihrem Garten passt.

Benzin-Vertikutierer

Mehr Flexibilität erhalten Sie bei benzinbetriebenen Gartenwerkzeugen - voller Ersatzkanister vorausgesetzt. Große Rasenflächen und sehr harte Untergründe stellen für Benzin-Vertikutierer kein Problem dar. Die durch den Verbrennungsmotor erzeugten Abgase und die erhöhte Lautstärke beeinträchtigen allerdings nicht nur den Bediener des Geräts, sondern können auch für Nachbarn störend sein. In der Anschaffung gehören sie zudem zu den teuersten Geräten.

Arbeitsbreite

Je größer die Arbeitsbreite eines Vertikutierers, umso schneller können Sie auch großflächige Grundstücke bearbeiten. Bedenken sollten Sie allerdings, dass enge Passagen im Garten, beispielsweise zwischen Bäumen hindurch, zu einem Problem werden können. Messen Sie im Zweifelsfall die schmalste Stelle im Garten, durch die Sie hindurchvertikutieren möchten.

Arbeitstiefe

Bei Handvertikutierern bestimmen Sie die Arbeitstiefe durch den Druck auf den Boden selbst. Motorisierte Rasenvertikutierer bieten hingegen meist die Möglichkeit, die Vertikutiertiefe manuell einzustellen. In der Regel reicht eine Tiefe von 3 bis 4 mm aus, bei hartnäckigem Moos eventuell auch bis zu 5 Millimeter.

Warum gibt es dann Vertikutierer mit bis zu 10 Millimeter Arbeitstiefe und mehr? Je nach Bodenbeschaffenheit kann es vorkommen, dass die Messerwalze nicht direkt über der Rasenoberfläche arbeiten kann. Dies ist beispielsweise bei starken Unebenheiten der Fall. Hier kann eine noch niedrigere Arbeitstiefe Abhilfe schaffen.

Tiefenverstellung

Wie unter „Arbeitstiefe“ beschrieben, muss diese für den optimalen Vertikutiervorgang eingestellt werden. Diese Tiefenverstellung erfolgt einzeln an jedem Rad oder zentral über einen Hebel. Letzteres ist dabei selbstverständlich komfortabler und vor allem schneller.

Einige Vertikutiergeräte lassen sich zudem stufenlos auf die gewünschte Tiefe einstellen, andere in einer angegebenen Anzahl an Stufen.

Fangbox und Boxvolumen

Nach getaner Arbeit muss das Vertikutiergut von der Rasenfläche entfernt werden. Um sich diesen Arbeitsgang per Hand bzw. Rechen zu ersparen, lohnt sich der Kauf eines Geräts mit Fangbox. In dieser werden die herausgekämmten Unkrautreste, Moos und Filz aufgefangen und können bequem entsorgt werden. Je größer das Boxvolumen, umso länger können Sie unterbrechungsfrei arbeiten.

Lautstärke

Vertikutierer erzeugen eine ähnlich hohe Lautstärke wie Rasenmäher. Da sie allerdings nur ein bis zwei Mal im Jahr zum Einsatz kommen (sollten), spielt der Geräuschpegel hierbei eine etwas untergeordnete Rolle.

Grundsätzlich gilt, dass Akku- und Elektrogeräte weniger Lärm erzeugen als ein Werkzeug mit Benzinmotor. Bereits ein Unterschied von lediglich von 10 Dezibel entspricht einer Verdoppelung der Lautstärke, da die Dezibelskala logarithmisch aufgebaut ist. In Wohngebieten mit dichter Besiedlung empfehlen wir daher den Einsatz von elektrischen Gartenwerkzeugen.

Unser Experten-Tipp:
Laute Geräusche ab 85 Dezibel können Ihr Gehör nachhaltig schädigen. Tragen Sie daher bei der Vertikutierarbeit grundsätzlich einen Gehörschutz.

Gewicht

Auch gewichtsmäßig ähneln Vertikutiermaschinen den Rasenmähern. Da die meisten Vertikutierer, von ein paar Benzingeräten abgesehen, über keinen Radantrieb verfügen, können lange Arbeitseinsätze zum Kraftakt werden. Wählen Sie daher am besten ein Modell, dass Ihren körperlichen Fähigkeiten gerecht wird. Bei elektrischen Gartenwerkzeugen kommen häufig Kunststoffgehäuse zum Einsatz, weswegen sie oftmals leichter sind.

Reinigung und Wartung

Ob Handvertikutierer oder motorisiertes Gerät: jedes Gartenwerkzeug sollte nach dem Gebrauch gründlich gereinigt werden, damit Sie lange Freude daran haben. Da Vertikutierer nur selten zum Einsatz kommen, ist die gründlich Pflege und Reinigung hier besonders wichtig.

Befreien Sie die Zinken und Messer nach dem Vertikutieren gründlich von pflanzlichen Überresten und Erde. Achten Sie darauf, dass elektrische Geräte vorher vom Strom getrennt werden bzw. der Akku entfernt wird. Gehen Sie insgesamt wie folgt vor:

  • Stellen Sie den Motor ab bzw. trennen Sie die Stromzufuhr
  • Kippen Sie die Vertikutiermaschine auf die Seite
  • Reinigen Sie das Vertikutiergehäuse, die Messer, die Walze sowie die Räder mit einer Bürste (keine Drahtbürste) und schmieren Sie bewegliche Teile mit Pflegeöl

Die Vertikutiermesser sollten in regelmäßigen Abständen auf Schärfe kontrolliert und gegebenenfalls nachgeschärft werden. Steht der Winter vor der Tür, sind alle nötigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten vorzunehmen, wie in der Anleitung beschrieben. Trauen Sie sich derartige Wartungen nicht selbst zu, ziehen Sie am besten einen Fachmann zu Rate.

Unser Experten-Tipp:
Sofern nicht ausdrücklich in der Bedienungsanleitung beschrieben, verzichten Sie bei der Reinigung auf den Einsatz eines Gartenschlauchs oder Hochdruckreinigers. Es besteht die Gefahr eines Kurzschlusses und Metallteile korrodieren schneller.

Anschaffungspreis

Ihr neuer Vertikutierer muss nicht nur Ihren Vorstellungen entsprechen, sondern auch preislich in das Budget passen. Durch den seltenen Einsatz sind viele Gartenbesitzer geneigt, ein möglichst günstiges Gerät zu kaufen.

Sicher benötigen Sie für einen kleinen Garten kein teures Profigerät, vom vermeintlichen Discounter-Schnäppchen sollten Sie dennoch Abstand nehmen. Ein Gerät, das nicht ordentlich arbeitet, bereitet Ihnen ebenso wenig Freude, wie eines, das bereits nach kurzer Zeit Defekte aufweist.

Kalkulieren Sie für Einsteiger-Vertikutierer einen Anschaffungspreis von rund 100 Euro ein. Für mittlere bis große Gärten sollten es Modelle ab 150 bis 250 Euro sein.

Vertikutierer Testberichte

Vor dem Kauf lohnt sich auch immer ein Blick in renommierte Fachzeitschriften, wie beispielsweise Stiftung Warentest, die einen Vertikutierer Test durchgeführt haben. In untenstehender Test-Übersicht haben wir Ihnen verschiedene Verbrauchermagazine aufgelistet, in denen Vertikutierer Testberichte zu finden sind. Die dort gekürten Testsieger und Preis-Leistungssieger erleichtern Ihnen zusätzlich die Suche nach dem richtigen Vertikutiergerät. Die Ausgaben sind teilweise als kostenpflichtige Downloads erhältlich.

Fachmagazin Ausgabe Vertikutierer Testbericht
selbst.de 07/2018

Test: Vertikutierer - Diese Vertikutierer lüften den Rasen überzeugend

Stiftung Warentest 04/2012

Vertikutierer: Wunderschöner grüner Rasen

ETM Testmagazin 10/2010

Benzin-Vertikutierer im Test: Der „Rasendoktor“

  • Testsieger: Brill 40 VB (sehr gut, 93,3 %)
ETM Testmagazin 09/2009

Elektro-Vertikutierer im Test: Pflegekur für Ihren Rasen

  • Testsieger: Brill 30 VE (sehr gut, 93,8 %)
selbst.de 09/2006

Vertikutierer-Test


Autor Redaktion

Über unsere Redaktion

Unsere unabhängige, gartenbegeisterte Redaktion recherchiert und testet für Sie die besten Produkte im Vertikutierer Test und Vergleich 2019. Erfahre mehr über die Redaktion von mein Gartenexperte.

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
4.8 / 5 Sternen | 208 Bewertungen
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK