Rasensprenger Test / Vergleich 2020

Rasensprenger Test 2020
Rasensprenger Test und Vergleich 2020 © GARDENA

Finden Sie den besten Sprenger für Ihren Rasen

Nicht nur wir, auch unser Rasen benötigt ausreichend Wasser, um die heißen Sommermonate unbeschadet zu überstehen. Auch ein trockener Frühling oder Herbst können eine regelmäßige, teils tägliche Bewässerung erforderlich machen. Wem das Gießen per Gartenschlauch zu lästig ist und wer seine Freizeit sinnvoller nutzen möchte, lässt seine Grünflächen professionell und automatisch von einem Rasensprenger mit Wasser versorgen.

In unserem großen Rasensprenger Vergleich 2020 finden Sie eine Auswahl der besten und beliebtesten Beregnungsanlagen. So können Sie die einzelnen Regner direkt miteinander vergleichen, wodurch Ihnen der Kauf des richtigen Geräts erleichtert wird. Unser unabhängiges Vergleichsportal liefert Ihnen außerdem alle wichtigen Informationen zu Gartenregnern und Sprinkleranlagen sowie Tipps zur richtigen Bewässerung.

Hinweis: Unsere unabhängigen Gartenregner-Vergleiche basieren auf unterschiedlichen Informationsquellen, wie Rasensprenger-Testberichten von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute, Herstellerangaben und Bedienungsanleitungen sowie Kundenmeinungen bei verschiedenen Onlineshops. Erfahren Sie mehr über unser Bewertungsverfahren.

Inhaltsverzeichnis

Rasensprenger Vergleich

0 Rasensprenger gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
10.07.2020
Modell
Typ
Meinung
Preis
Sprengerart
Es gibt viele Arten von Rasensprengern, wie bspw. Viereckregner oder Kreisregner, die sich für verschiedene Einsatzgebiete eignen.
Flächenleistung
Die Flächenleistung beschreibt die Größe in Quadratmetern, die mit diesem Modell bewässert werden kann.
Bewässerungsradius
Bei vielen Rasensprengern lässt sich der Radius einstellen, der mit Wasser versorgt werden soll. So können Sie die Bewässerung individuell anpassen.
Sprengbreite
Die Sprengbreite eines Viereckregners bestimmt, wie breit gefächert das Wasser verteilt werden soll.
Wassermenge regelbar
Mit Hilfe einer Mengenregulierung können Sie die Beregnung der Fläche noch genauer definieren.
Gewicht
Besonderheiten
Bericht
Preis
Kaufen
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Rasensprenger 2020

  1. Platz 1 - (4.7/5.0): (Rasensprenger)
  2. Platz 2 - (4.6/5.0): (Rasensprenger)
  3. Platz 3 - (4.5/5.0): (Rasensprenger)
  4. Platz 4 - (4.5/5.0): (Rasensprenger)
  5. Platz 5 - (4.3/5.0): (Rasensprenger)
  6. Platz 6 - (4.3/5.0): (Rasensprenger)
  7. Platz 7 - (4.3/5.0): (Rasensprenger)
  8. Platz 8 - (4.2/5.0): (Rasensprenger)
  9. Platz 9 - (4.2/5.0): (Rasensprenger)
  10. Platz 10 - (4.2/5.0): (Rasensprenger)

Wissenswertes über Rasensprenger

Rasensprenger-Typen Übersicht
Gängige Rasensprenger und Sprinklersysteme für den heimischen Rasen © Kärcher

Was genau ist ein Rasensprenger?

Der Rasensprenger, auch als Sprinkler, Sprenger oder Gartenregner bekannt, findet seine Anwendung in der automatisierten Bewässerung in der Garten- und Landschaftspflege, aber auch in der Landwirtschaft. In heimischen Gärten ist er häufig Teil einer umfangreichen Gartenbewässerung.

Bei einem Sprenger handelt es sich um eine einfache Beregnungsanlage, die mittels Druck das hindurchfließende Wasser über die Rasenfläche verteilt. Im Handel sind unterschiedliche Modelle verfügbar, die sich hinsichtlich Ihrer Wurfweite, -länge sowie -breite unterscheiden.

Mehr Informationen »

Wo werden Rasensprinkler eingesetzt?

Natürlich kann ein Rasensprenger nicht nur für die Bewässerung einer Rasenfläche verwendet werden, sondern kann ebenso Blumen, Bäume oder Gemüse gleichmäßig beregnen. Auch auf Golf- und Fußballplätzen oder in Freibädern sind die Sprinkler sehr beliebt, da eine manuelle Bewässerung viel zu zeit- und vor allem kostenintensiv wäre. Ein gut gewässerter Rasen ist essenziell, damit das Gras gesund wachsen kann.

Mehr Informationen »

Welcher Rasensprenger ist der beste?

Es gibt eine Vielzahl an Sprengertypen für die unterschiedlichen Einsatzgebiete. Überlegen Sie sich daher vor dem Kauf, welche Fläche Sie wie beregnen lassen möchten und welche Wassermenge vonnöten ist. In unserem großen Rasensprenger Vergleich finden Sie anschließend schnell und einfach die besten Modelle in der Übersicht.

Mehr Informationen »

Wie viel kostet ein Sprenger für den Garten?

Ganz einfache Rasensprenger sind bereits für unter 10 Euro erhältlich. Je nach Größe bzw. Flächenleistung kostet ein Sprinkler aber in der Regel zwischen 20 und 40 Euro. In der Vergleichstabelle können Sie die einzelnen Modelle samt Preise direkt miteinander vergleichen.

Mehr Informationen »

Welche Arten von Sprinklern gibt es?

Insgesamt können Sie zwischen sechs Rasensprenger-Typen auswählen, die unterschiedliche Vor- und Nachteile besitzen:

  • Viereckregner / Rechteckregner
  • Sprühregner
  • Kreisregner / Teilkreisregner
  • Vielflächenregner
  • Getrieberegner
  • Schlaghebel- bzw. Schwinghebelregner

Viereckregner / Rechteckregner

Wie der Name schon verrät, eignet sich der Viereckregner bzw. Rechteckregner sehr gut für weitläufige, rechteckige- oder quadratische Gebiete. Das Wasser wird auf allen vier Seiten gleichmäßig verteilt. Außerdem ist dieses Modell äußerst variabel, weil eine manuelle Einstellung der Wurflänge-, breite und -höhe bei vielen Geräten möglich ist. Allerdings können Sie Viereckregner nur eingeschränkt unter Bäumen verwenden und die Bewässerung kann durch stärkeren Sturm ungünstig beeinflusst werden.

Sprühregner

Dieses Modell eignet sich hervorragend für kleinere Flächen, beispielsweise Privatgärten, und ist optisch sehr unauffällig. Die Bewässerung erfolgt durch einfaches Sprühen mit Hilfe von kleinen Wasserdüsen. Daher ist die Verdunstungsrate auch relativ hoch.

Weiterhin besteht aufgrund der flächenförmigen Bewässerung die Gefahr, dass Gebiete überschwemmt werden. Folglich ist mit Sprühregnern keine gleichmäßige Beregnung möglich.

Kreisregner / Teilkreisregner

Kreisregner wurden konzipiert, um runde Areale automatisch zu beregnen. Je nach Modell lassen sich mit diesem Sprinkler-Typ nicht nur volle Kreise, sondern auch Viertel- oder Halbkreise dauerhaft bewässern. Somit ist eine Beregnung in einem 360 Grad-Radius möglich. Außerdem können Kreisregner auch unter Bäumen genutzt werden und sind für Laien einfach manuell bedienbar.

Da diese Art von Sprinkler einen nicht unerheblichen Rückstoß besitzt, sollte er möglichst am Boden fixiert werden, um nicht umzukippen. Leider können mit Kreisregnern keine explizit abgesteckten Flächen beregnet werden.

Vielflächenregner

Der Vielflächenregner verspricht eine vielfältige Benutzung, da bei diesem Modell eine große Palette an Eigenschaften vereinigt werden. So kann nahezu jede beliebige Gartenkontur effizient bewässert werden. Mit Hilfe der modernen, elektronischen Steuerung können individuelle Konturen gespeichert und auch wieder abgerufen werden. Dies setzt jedoch ein hohes Maß an technischem Verständnis voraus.

Sofern Sie sich für einen Vielflächenregner entscheiden, können Sie große und kleine Flächen bewässern und es wird eine gleichmäßige Beregnung gewährleistet.

Getrieberegner

Die Getrieberegner erreichen sehr große Sprühweiten (zwischen sieben bis zwölf Metern). Besonders gut kann diese Sprinkler-Art für weitläufige, rechtwinklige Rasenflächen verwendet werden.

Mit Hilfe eines Getriebes wird ein Wasserstrahl über einen einstellbaren Bereich hin- und hergeschwenkt, sodass eine gleichmäßige Bewässerung möglich ist. Auf diese Weise wird verhindert, dass bestimmte Areale gar nicht oder übermäßig beregnet werden. Darüber hinaus sind die Düsen austauschbar und ermöglichen die Einstellung der Wassermenge sowie der Wurfweite.

Getrieberegner müssen jedoch regelmäßige gewartet werden. Außerdem sind besonders Modelle, die aus Kunststoff gefertigt wurden, erfahrungsgemäß störanfälliger.

Schlaghebel- und Schwinghebelregner

Der Vorteil bei Schlaghebel- und Schwinghebelregner liegt ganz klar in deren Präzision sowie der hohen Wurfweite. Aus diesem Grund finden Sie diese Sprinkler-Art sehr häufig auf Fußballplätzen.

Besonders praktisch ist, dass eine Montage hier nicht notwendig ist. Allerdings eignen sich Schlaghebel- und Schwinghebelregner nicht für kleinere Flächen. Ein weiterer Minuspunkt besteht in der vergleichsweisen überdurchschnittlich hohen Lautstärke während des Betriebs.

Mehr Informationen »

Welchen Anschluss benötigt ein Rasensprenger?

Als Verbindungsstücke für den Anschluss werden in aller Regel normale Schlauchsysteme verwendet, die aber nicht zwingend zum Lieferumfang gehören. Informieren Sie sich am besten vor dem Kauf, welche Schläuche in welcher Länge benötigt werden, um die gewünschte Fläche bewässern zu können.

Ein zuvor erstellter Beregnungsplan kann teure Fehler vermeiden und hilft bei der Planung des gesamten Bewässerungssystems. Dazu können Sie zum Beispiel ein Online-Tool wie den GARDENA Gartenplaner verwenden.

Mehr Informationen »

Wie wird ein Rasensprinkler mit Wasser versorgt?

Für Rasensprinkler kommen verschiedene Wasserquellen in Frage. Als gängigste Quelle verwenden die meisten Gartenbesitzer Leitungswasser. Um unnötig hohe Kosten zu vermeiden, können Sie aber auch Regenwasser einfach in einem Becken, einer Wassertonne oder aber in einer Zisterne sammeln.

Das dort gesammelte Wasser wird dann per Gartenpumpe an das angeschlossene Bewässerungssystem und somit an die Rasensprenger weitergeleitet.

Mehr Informationen »

Was bedeuten Bewässerungsradius und Sprengbreite bei einem Rasensprenger?

Bei Rasensprenklern stößt man häufig auf die Begriffe "Bewässerungsradius" und "Sprengbreite". Der Bewässerungsradius bezeichnet den Umkreis um den Regner, der sich mit Wasser versorgen lässt. Bei den meisten Modellen kann dieser individuell und stufenlos eingestellt werden.

Bei Viereck- und Rechteckregnern kommt dann häufig die Sprengweite hinzu. Sie beschreibt, wie weit gefächert das Wasser aus dem Sprengler austritt. Auch sie lässt sich häufig anpassen.

Aus der Kombination von Bewässerungsradius und Sprengweite lässt sich dann die gewünschte Fläche beregnen. Beachten Sie dabei lediglich, dass bei Sprühregnern bereits leichter Wind genüg, um den Wasserneben zu verwehen. Berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Planung.

Mehr Informationen »

Gibt es Rasensprenger mit Zeitschaltuhr?

Rasensprenger selbst bieten keine Möglichkeit, die Beregnung zeitlich zu steuern. Um die Pflanzenbewässerung zu optimieren und lediglich zu bestimmten Zeiten durchzuführen, kann ein Bewässerungssystem installiert werden.

Schon mit Hilfe einer einfachen Bewässerungsuhr kann die Dauer des Wasserdurchlaufs begrenzt werden. Dabei starten Sie den Bewässerungsvorgang manuell und stellen an der Uhr die gewünschte Dauer ein. Nach Ablauf der Zeit wird der Wasserfluss automatisch gestoppt.

Noch komfortabler ist der Einsatz eines Bewässerungscomputers. Er steuert die Beregnung über die Rasensprenger und andere Wasserverteiler vollkommen automatisch und kann somit auch die Pflanzenbewässerung während Ihres Urlaubs übernehmen. Optional erhältliche Regen- und Bodenfeuchtigkeitssensoren optimieren zusätzlich den Wasserverbrauch und vermeiden eine Über- oder Unterversorgung der Fläche.

Mehr Informationen »

Wie hoch ist der Wasserverbrauch eines Rasensprengers?

Der durchschnittliche Wasserverbrauch eines Rasensprengers hängt in erster Linie von der Dauer der Beregnung, dem Wasserdruck und der Größe der Fläche ab. Im Schnitt sollten Sie bei sandigen Böden mit rund 15 Litern Wasser pro Quadratmeter und Stunde rechnen. Ist der Boden eher lehmhaltig, liegt der Wasserbedarf des Rasens etwas höher - 20 Liter sind dann empfehlenswert.

Mit einem gängigen Viereckregner, wie beispielsweise dem GARDENA Classic Polo 220, kommen Sie so schnell auf über 1.000 Liter pro Stunde.

Mehr Informationen »

Wie lässt sich beim Sprengen Wasser sparen?

Um den Rasen nicht zu überwässern und gleichzeitig Wasser und Geld zu sparen, sollten Sie beim Sprengen ein paar Punkte beachten:

  • Sprengen Sie den Rasen nur, wenn es notwendig ist
    Dies erkennen Sie unter anderem daran, wenn sich das Gras leicht bläulich oder gar braun verfärbt.
  • Passen Sie die Laufzeit und die Wassermenge individuell an
    Ein Rasen muss nicht täglich gegossen werden - in der Regel reicht ein bis zwei Mal die Woche. Achten Sie lediglich darauf, dass das Wasser tief genug in den Boden eindringt.
  • Gießen Sie am besten morgens - alternativ abends oder nachts
    An sonnigen Tagen verdunstet ein Großteil des Wassers oder wird durch Wind davongetragen. In den frühen Morgenstunden ist der beste Zeitpunkt, da es hier zudem meist windstill ist.

Mehr Informationen »

Wie lange sollte man den Rasen sprengen?

Die richtige Laufzeit eines Sprengers ist von vielen Faktoren abhängig, unter anderem von der Rasensorte, der Bodenbeschaffenheit und der aktuellen Wetterlage. Als Richtwert lässt sich sagen, dass der Boden nach dem Bewässern mindestens 10 bis 15 Zentimeter durchfeuchtet sein sollte.

Führen Sie am besten vorab einen Test durch und bewässern Sie die gewünschte Fläche für eine halbe Stunde. Stechen Sie anschließend mit einem Spaten ein Stück des Rasenbodens aus und überprüfen Sie, wie weit das Wasser in den Erdboden eingedrungen ist. Anschließend können Sie die Beregnungszeit selbst errechnen.

Mehr Informationen »

Wie wird der Rasen optimal gesprengt?

Um ein optimales Rasenwachstum zu erreichen, muss das Gras stets mit der richtigen Menge Wasser versorgt werden. Auch die Gießzeiten und -intervalle spielen dabei eine große Rolle. In unserem Ratgeber Rasenbewässerung - so bewässern Sie Ihren Rasen optimal erfahren Sie noch mehr Wissenswertes zur Rasensprengung.

Mehr Informationen »

Wie lässt sich die Gartenbewässerung automatisieren?

Möchten Sie eine größere Fläche automatisch bewässern lassen oder die Rasensprenger nicht umständlich per Wasserhahn bedienen, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Gartenbewässerung zu automatisieren. Eine sehr flexible Art stellt eine Kombination aus Bewässerungscomputer und Wasserverteiler dar.

Der Computer wird dabei an den Wasserhahn angeschlossen und entsprechend nach Tagen und Zeiten programmiert. Der daran angeschlossene Wasserverteiler besitzt mehrere Anschlüsse, an denen die einzelnen Rasensprenger angeschlossen werden. So lässt sich auch ein größerer Garten problemlos zeitgesteuert bewässern.

Mehr Informationen »

Kaufberatung: Tipps zum Kauf eines Rasensprengers

Rasensprenger Kaufberatung
Worauf sollte beim Kauf eines Rasensprengers geachtet werden? © GARDENA

Welche Kriterien sind bei der Wahl des richtiges Gartenregners wichtig?

Die Wahl des passenden Sprinklers ist aufgrund des großen Angebots nicht einfach. Dennoch soll Ihnen die Wahl anhand folgender Kriterien etwas erleichtert werden. Zunächst müssen Sie sich die Frage stellen, was der Gartenregner konkret bewässern soll und wie groß die Fläche ist, die abgedeckt werden muss. Wichtig ist außerdem, ob zwingend eine gleichmäßige Beregnung erfolgen muss.

Wir empfehlen für die einfache Bewässerung einer Rasenfläche einen Sprühregner, da dieser im Anschaffungspreis vergleichsweise erschwinglich und für einen kleineren Garten völlig ausreichend ist. Allerdings möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Sprühregner für eine große Verdunstung sorgen, was nachteilig für einige Pflanzen sein kann. Alternativ bieten sich auch Kreisregner für den größeren Garten an.

Flächenleistung

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welche Pflanzen sie bewässern wollen und errechnen Sie die maximale Fläche, die dabei beregnet werden soll. Die Hersteller geben bei ihren Modellen meist die Flächen in Quadratmeter an, die sich mit dem Modell bewässern lässt. Bei großen Gärten ist es häufig notwendig, mehrere Sprinkler einzusetzen oder gar ein ganzes Bewässerungssystem aufzubauen.

Bewässerungsradius

Bei vielen Rasensprengern lässt sich der Radius einstellen, der bewässert werden soll. Damit haben Sie die Möglichkeit, die Bewässerung individuell auf Ihre Fläche anpassen.

Sprengbreite

Auch die Sprengbreite, die sich bei vielen Vierecksprinklern einstellen lässt, bestimmt die zu bewässernde Fläche. In Kombination mit dem Bewässerungsradius ergibt sich dann die minimale bzw. maximale Flächenleistung des Rasensprengers.

Wassermengen-Regelung

Mit Hilfe einer Mengenregulierung können Sie die Beregnung der Fläche noch genauer definieren. Zwar lässt sich die Wassermenge auch am Wasserhahn einstellen, allerdings ist die Funktion am Sprenger komfortabler und genauer.

Grassorte

Rasen ist nicht gleich Rasen. Es gibt Grassorten, die weniger oder mehr Wasser benötigen, um gedeihen zu können. Der Wasserverbrauch ist somit nicht zwingend abhängig vom Sprenger, sondern vielmehr von der Rasensorte auf Ihrer Grünfläche. Lassen Sie sich bei der Beregnung von Rasenflächen im Zweifelsfall am besten von einer Fachkraft beraten. Wählen Sie am besten ein Modell, dass sich zusätzlich in der Wassermenge regulieren lässt.

Preis

Guten Modelle müssen nicht teuer sein. Da Rasensprenger aber zu den günstigeren Komponenten einer Gartenbewässerung zählen, empfiehlt es sich, auf Qualität und Langlebigkeit zu setzen. Wählen Sie daher ein Produkt, dass sich individuell einstellen und leicht auf wechselnde Bewässerungssituationen anpassen lässt.

Rasensprenger Testberichte

Rasensprinkler Test 2020
Im Praxistest zeigen sich die Vorteile und Nachteile von Rasensprinklern

In Fachzeitschriften finden sich vereinzelt Rasensprenger Tests, in denen Testsieger und Preis-Leistungssieger gekürt werden. Wir haben für Sie bekannte Verbrauchermagazine nach Testberichten zu Beregnungsanlagen durchsucht und stellen Ihnen hier eine kleine Test-Übersicht zur Verfügung. Die Ausgaben sind teilweise als kostenpflichtige Downloads erhältlich.

Fachmagazin Ausgabe Rasensprenger Testbericht
selbst ist der Mann 08/2019

Welcher Viereckregner im Test bewässert den Rasen optimal?

Stiftung Warentest 05/2018

Gartenbewässerung: Nur ein Bewässerungssystem funktioniert gut

selbst.de 08/2011

Rasensprenger-Test

Quellenangaben und weitere Informationen

Noch mehr Wissenswertes über Rasensprenger finden Sie auf Wikipedia und Herstellerseiten.


Autor Matthias Giller

Über den Autor
Matthias Giller

Matthias ist der Technik-Freak im Team und vereint am liebsten die Garten- und Pflanzenwelt mit technischen Spielereien wie Mährobotern und anderen Automationen. Seine Ausbildung absolvierte der IT-Fachmann bei einem bekannten Gartengerätehersteller.

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
5.0 / 5 Sternen | 68 Bewertungen