Akku-Rasenmäher Black+Decker CLMA4820L2 im Vergleich

Akku-Rasenmäher Black+Decker CLMA4820L2 Vergleich
Black+Decker CLMA4820L2 © Black+Decker

Das Unternehmen Black+Decker bietet erfolgreich seit vielen Jahren eine große Anzahl an Gartenwerkzeugen sowohl für den Heimanwender als auch für den Profi-Handwerker an. Für die tägliche Gartenarbeit hat der Hersteller neben Elektro-Rasenmähern beispielsweise auch Heckenscheren und Rasentrimmer in seinem breiten Produkt-Portfolio.

Unter den neuen Geräten findet man auch zunehmend Akku-Rasenmäher wie den Black+Decker CLMA4820L2. Um herauszufinden wie gut die Akku-Laufzeit des aktuellen Modells ist, haben wir das Gerät durch unseren Faktencheck laufen lassen. Was uns dabei positiv aufgefallen ist, wie gut seine Ausstattung wirklich ist und welche Nachteile der Rasenmäher hat, erfahren Sie in unserem Bericht zum Black+Decker Autosense 3-in-1.

Ersteindruck vom kabellosen Black+Decker Rasenmäher

Der Black+Decker Akku-Rasenmäher CLMA4820L2 wird in einem großen und stabilen Pappkarton geliefert. Das Gerät ist für den kompakten Transport teilmontiert, lediglich das Griffgestänge muss vor Gebrauch angebracht werden. Dies ist auch von Laien mit nur wenigen Handgriffen problemlos machbar.

Sollte es wider Erwarten beim Zusammenbau doch mal Probleme geben, liegt dem kabellosen Rasenmäher eine detailliert beschriebene Anleitung auf Deutsch bei. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind zwei 36 Volt starke Lithium-Ionen-Akkus, ein Grasfangkorb, ein Mulchkit und ein 1,35 A Schnellladegerät.

Verarbeitung des CLMA4820L2 Akkumäher

Wie bei den meisten Geräte im Akku-Rasenmäher Vergleich, setzt auch dieses Modell auf ein Gehäuse aus Kunststoff. Das Material ist stabil und die Verarbeitung dem Preis angemessen. Mit einem Eigengewicht von gut 21,3 Kilogramm zählt der Black+Decker Autosense CLMA4820L2 in unserem Rasenmäher Vergleich trotz Kunststoffgehäuse nicht unbedingt zu den Leichtgewichten seiner Klasse. Unabhängig vom Gewicht machen die einzelnen Komponenten des Akku-Rasenmähers einen soliden Eindruck.

Kraftvolle Lithium-Ionen-Akkus

Im Gegensatz zu anderen Herstellern packt Black+Decker seinem Akkumäher gleich zwei Akkus bei. Angetrieben wird der CLMA4820L2 von einem 36 Volt (2,0 Ah) Lithium-Ionen-Akku, der vor der ersten Inbetriebnahme mit dem im Lieferumfang enthaltenen Schnellladegerät aufgeladen werden sollte. Der Ladevorgang dauert circa 90 Minuten.

Nachdem der erste Akku vollständig aufgeladen ist, kann es bereits losgehen. Parallel sollte man den zweiten Akku schon mal in das Ladegerät stecken, um anschließend ein nahezu unterbrechungsfreies rasenmähen möglich zu machen. Für den zweiten Akku ist direkt am CLMA4820L2 ein separates Staufach vorhanden. Dadurch bleibt einem ein Herumschleppen des zweiten Akkus erspart.

Unser Experten-Tipp:
Die Akkus des Rasenmähers können auch mit einigen anderen Produkten von Black+Decker verwendet werden.

Akku-Laufzeit des Black+Decker CLMA4820L2

Die Ladung eines Lithium-Ionen-Akkus soll laut Hersteller in etwa für eine Rasenfläche von bis zu 300 Quadratmetern reichen. Mit beiden Akkus zusammen soll man also gut 600 m² schaffen, was in etwa 40 Minuten mähen entspricht. Da die Akku-Laufzeit das mit Abstand wichtigste Kriterium bei dem Kauf eines Akku-Rasenmähers ist, sind wir diesen Werten mit Hilfe von Kundenrezensionen auf den Grund gegangen.

Bei unseren Recherchen zum Black+Decker CLMA4820L2 kam allerdings heraus, dass beim Einsatz von zwei geladenen Akkus eine Fläche von maximal 400 bis 500 Quadratmetern gemäht werden kann.

Längere Akku-Laufzeit durch Autosense Technologie

Die Laufzeit der Akkus ist aber nicht alleinig von der Größe der Rasenfläche abhängig, sondern vor allem vom Gras. Ein gepflegter gleichmäßiger Rasen lässt sich immer besser mähen, als ein verwilderter oder gar nasser Rasen. Bei starken oder nassen Grashalmen verringert sich die Laufzeit, da der Elektromotor mehr arbeiten muss.

Um eine möglichst lange Akku-Laufzeit erreichen zu können, verwendet das Black+Decker Modell CLMA4820L2 die integrierte "Autosense Technologie". Diese Technik nimmt je nach Dicke der Grashalme die dazu passende Leistungseinstellung automatisch vor. Bei starken Gräsern steigert der Rasenmäher die Motordrehzahl und bei dünnerem Gras wird die Leistung wiederum verringert. Dies beeinflusst unmittelbar die Laufzeit und kann sie dementsprechend auch verlängern.

Gutes Schnittbild mit dem Black+Decker Akku-Mäher

Der Rasenmäher CLMA4820L2 hat eine Schnittbreite von 48 Zentimetern und verfügt zudem über eine zentrale siebenfache Schnitthöhenverstellung. Man hat also bei diesem Akkumäher die Möglichkeit, die Schnitthöhe in sieben Positionen zwischen 38 und 100 Millimetern über einen Hebel manuell einzustellen.

Sollte man sich zu Beginn nicht sicher sein, welche Hebelposition die geeignetste für den eigenen Rasen ist, stellt man den Hebel auf die siebte Position. Bei dieser Einstellung handelt es sich um die höchste Einstellung. Nun kann man anfangen das Messer Stufe für Stufe nach unten nachzujustieren.

Randnah mähen mit Edgemax-Technologie

Eine weitere Besonderheit des Black+Decker CLMA4820L2 ist die sogenannte Edgemax-Technologie. Diese Technik ermöglicht es einem, bis an die Rasenkante einer Mauer heran zu fahren und nun auch Bereiche abzudecken, die bisher nicht oder nur sehr schlecht erreicht werden konnten.

Unser Experten-Tipp:
Achten Sie beim Betreiben des CLMA4820L2 entlang von Kanten darauf, dass sich der EdgeMax stets leicht über der Rasenkante befindet. Nur so wird ein optimales Ergebnis erreicht.

Sehr großer Grasfangkorb für langes mähen

Der Grasfangkorb des Black+Decker Akku-Rasenmähers bietet mit einem Volumen von 50 Litern reichlich Platz für das anfallende Schnittgut. Der Fangkorb findet dank eines stabilen Metallgestells auf der Rückseite guten Halt und kann leicht entnommen und geleert werden.

Der Akku-Rasenmäher CLMA4820L2 verfügt über drei sogenannte Gras-Auswurffunktionen:

  1. Der Fangkorbmodus: Wie der Name schon sagt, wird in diesem Modus das frisch geschnittene Gras nach hinten in den Fangkorb geleitet und kann anschließend komfortabel entfernt werden.
  2. Die Mulch-Option: Bei dieser Einstellung verteilt der Akkumäher den Rasenschnitt gleichmäßig unter sich und gibt dem gemähten Rasen die für ein optimales Wachstum benötigten Nährstoffe - ganz ohne Düngemittel. Für die Verwendung der Mulch-Option muss der Mulcheinsatz vollständig in den Rasenmäher geschoben werden. Beachten Sie hier bitte die in der Betriebsanleitung enthaltenen Anweisungen.
  3. Der Seitenauswurf: Bei dieser Eistellung wirft der CLMA4820L2 den Rasenschnitt einheitlich entlang der soeben gemähten Bahn aus. Dadurch muss der Arbeitsgang nicht durch das Leeren des Fangkorbes unterbrochen werden. Nach dem Rasenmähen lässt sich der Rasenschnitt einfach zusammenrechen und abtransportieren.

Highlights des akkubetriebenen Black+Decker Mähers

  • 36 Volt Lithium-Ionen-Akku mit 2 Ah
  • Randnahes mähen dank Edgemax-Technologie
  • Siebenfache, zentrale Schnitthöhenverstellung
  • 3-in-1: Seitenentleerungs-, Mulch- und Fangkorbfunktion
  • Großer Fangkorb mit 50 Liter Fassungsvermögen
  • Verwendbarkeit des 36 V Akkus auch in anderen Black+Decker Produkten
  • Einklappbarer Führungsholm
  • Komfortabler Softgriff
  • Zwei Jahre Garantie
  • Gute Wendigkeit

Wendiger Rasenmäher mit gutem Bedienkomfort

Eine Vielzahl von Käufern findet, dass sich der Black+Decker Akku-Rasenmäher CLMA4820L2 trotz seines Eigengewichts von 21,3 Kilogramm, selbst in kleinen Gärten mit vielen Kurven und Hindernissen gut manövrieren lässt. Er bietet eine gute Wendigkeit und einen hohen Bedienkomfort. Dies liegt sowohl an den großen Rädern, als auch an dem verbauten Softgriff. Der Griff des Rasenmähers lässt sich zudem zusammenklappen. In zusammengeklapptem Zustand hat man anschließend die Möglichkeit, den Mäher platzsparend zu verstauen.

Durch das Wegfallen von Stromkabel und Benzin wird ein Höchstmaß an Flexibilität erreicht. Die über einen Hebel rasch einstellbare Schnitthöhenverstellung und die 3-in-1-Funktion ergänzen den gewonnenen Gesamteindruck. Laut Hersteller soll das Gerät eine Schallleistung von bis zu 96 dB(A) haben. Viele Käufer beschreiben den Rasenmäher als angenehm laufruhig und als nicht störend laut, was sich bei 96 Dezibel durchaus vermuten lässt.

Technische Daten vom Black+Decker CLMA4820L2

Antriebsart Akku
Für Rasenflächen bis 400 m²
Akku-Typ Lithium-Ionen
Akku-Stärke 36 V / 2,0 Ah
Akku-Ladezeit 90 Min.
Lautstärke 96 dB
Schneidsystem Sichelmesser
Schnittbreite 48 cm
Schnitthöhe 38 - 100 mm
Schnitthöhenverstellung zentral, 7-fach
Radantrieb nein
Rädern vorne / hinten kA
Mähgehäuse Kunststoff
Boxvolumen 50 l
Boxfüllstandsanzeige nein
Gewicht 21,5 kg
Besonderheiten 2 Lithium-Ionen-Akkus, Mulcheinsatz, 2 Jahre Garantie
EAN / Artikelnummer 5035048492338 / CLMA4820L2-GB

Vorteile und Nachteile des Black+Decker CLMA4820L2

+
Zwei 36 Volt Lithium-Ionen-Akkus inklusive
+
Gutes Handling
+
Großer Gras-Fangkorb
+
Sauberes randnahes mähen
+
Mulchkit im Lieferumfang enthalten
+
Zwei Jahre Garantie
-
Akku-Laufzeit geringer als vom Hersteller angegeben

Zusammenfassung zum Black+Decker Akkumäher

FAZIT: Solider Akku-Rasenmäher mit guten Funktionen

Der Black+Decker CLMA4820L2 Autosense mit Lithium-Ionen-Akku bietet viele sinnvolle Einstellungsmöglichkeiten und starke Leistung für Grundstücke kleiner bis mittlerer Größe. Ein randnahes und sauberes mähen lässt sich mit diesem Akku-Rasenmäher komfortabel erledigen. Preis und Leistung sind dabei angemessen.

Black+Decker CLMA4820L2 auf Amazon ansehen »


Unser Tipp: Neben den technischen Details und Meinungen anderer Kunden, empfiehlt sich auch immer ein eigener Black+Decker CLMA4820L2 Test!

Black+Decker CLMA4820L2 Akkumäher
UVP 499,95 € 374,99 € Zu Amazon »

Lesen Sie weitere Akkurasenmäher-Berichte

Bosch Rotak 32 LI High Power
Akkumäher

Wer einen Akku-Rasenmäher für seinen städtischen Garten sucht, ist hier goldrichtig. Der Rotak 32 LI High Power ist ausgelegt für Rasenflächen bis maximal 300 m². Bei kleineren Gärten können Sie auch ruhigen Gewissens zu dem Modell ohne High Power greifen. Egal für welches Modell Sie ...

Merken & vergleichen
Bericht »
Bosch Rotak 37 LI
Akkumäher

Der Rotak 37 LI bietet allerhand Komfortfunktionen und lässt sich individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Der starke Powerdrive LI + Motor in Kombination mit dem kraftvollen und ausdauernden Lithium-Ionen-Akku sorgt für lange Mähzeiten und sehr gute Schnittergebnisse. Mit diesem ...

Merken & vergleichen
Bericht »
Bosch Rotak 43 LI
Akkumäher

Mit dem Akku-Rasenmäher Rotak 43 LI von Bosch kann man nichts falsch machen. Wer die hohen Anschaffungskosten nicht scheut, wird mit einem erstklassigen und vor allem ausdauernden Mäher belohnt. Rein von den technischen Daten her eine absolute Empfehlung – nicht nur im Bereich der Akkumäher!

Merken & vergleichen
Bericht »
Greenworks G-MAX 40V
Akkumäher

In unserem Vergleich konnte der GreenWorks Tools G-MAX 40V nahezu rundum überzeugen. Die gute Akku-Leistung und die vielen Komfortfunktionen sorgen auch bei uns für eine gute Note. Lediglich der nicht optimal befüllte Fangsack trübt ein wenig den Gesamteindruck. Wer darüber hinwegsehen ...

Merken & vergleichen
Bericht »
Makita BLM430ZX2C
Akkumäher

Der Makita BLM430ZX2C konnte in unserem Vergleich vollends überzeugen. Die Verarbeitung ist rundum hochwertig und verspricht eine lange Lebenserwartung. Die vielen Komfortfunktionen und das gute Schnittbild lassen kaum Wünsche offen. Einziger Wehrmutstropfen ist der Preis, der durch den ...

Merken & vergleichen
Bericht »
RYOBI RLM36X40H40
Akkumäher

Wer einen akkubetriebenen, zuverlässigen Rasenmäher für seinen großen Garten sucht, wird beim RYOBI RLM36X40H40 fündigt. Er kann durch viele Komfortfunktionen überzeugen, die den etwas höhere Preis auf jeden Fall rechtfertigen. Mit diesem Mäher kann man nichts falsch machen.

Merken & vergleichen
Bericht »
WOLF LI-ION POWER 37
Akkumäher

Nur selten kann ein Rasenmäher so beeindrucken. Der WOLF LI-ION POWER 37 hat alles zu bieten, was man von einem modernen Akkumäher erwartet, samt eines akzeptablen Preises. Mit diesem Mäher werden Sie Ihren Spaß haben!

Merken & vergleichen
Bericht »
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK