Benzin-Rasenmäher BRAST 20196 SPEED im Test

Benzin-Rasenmäher BRAST 20196 SPEED Test
BRAST 20196 SPEED © BRAST

In diesem Testbericht wollen wir uns den BRAST 4-in-1 20196 SPEED genauer unter ansehen. Die technischen Daten des Benzin-Rasenmähers versprechen eine regelbare Antriebsgeschwindigkeit, einen 4,4 kW starken Motor, 51 Zentimeter Schnittbreite und eine 8-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung. Zusammen mit dem 60 Liter fassenden Grasfangkorb bietet sich der 20196 SPEED daher vor allem für größere Grundstücke an.

Schöner BRAST Benzinmäher mit EASY CLEAN-Anschluss

Nach dem Auspacken fällt einem sofort das in schwarz, grau und anthrazit gehaltene Gehäuse des BRAST 20196 SPEED auf, dass aus sehr robustem, pulverbeschichtetem Stahlblech besteht. Dennoch gehört er mit einem Gesamtgewicht von 35 Kilogramm und in Anbetracht seiner Größe, eher zu den leichteren Benzin-Rasenmähern im Test. Die Maße des Rasenmähers betragen insgesamt 1500 x 540 x 1700 mm.

An der Oberseite des Gehäuses findet sich ein EASY CLEAN-Wasseranschluss. Über dieses Reinigungssystem kann dort nach dem Mähen ein handelsüblicher Gartenschlauch angeschlossen werden, wodurch sich das Innengehäuse und das Schneidwerk des BRAST 20196 SPEED automatisch reinigen. Das erspart dem Anwender lästige Reinigungsarbeiten.

Mit wenigen Handgriffen montiert

Bevor aber der erste Mähvorgang starten kann, muss der BRAST mit wenigen Handgriffen zusammengesetzt werden. Das beiliegende Werkzeug und die Bedienungsanleitung helfen dabei selbst Laien. Der Führungsholm des 20196 SPEED ist ergonomisch geformt und lässt sich über zwei Hebel perfekt auf die Größe des Bedieners anpassen. Der Softgriff sorgt außerdem dafür, dass auch längere Mäheinsätze bequem und ohne Ermüdungserscheinungen möglich sind.

Erfrischung immer dabei

Besonders gut gefallen hat uns der Getränkehalter, der direkt in den Führungsholm eingearbeitet ist. An heißen Sommertagen findet hier ein erfrischendes Kaltgetränk seinen Platz. Aus Sicherheitsgründen raten wir von Alkohol aber dringend ab! Direkt neben dem Halter befindet sich noch ein kleines Ablagefach mit Verschlusskappe, welches allerdings nicht allzu viel Platz bietet.

Alles in allem kann die Verarbeitung des BRAST 20196 SPEED überzeugen. Wir sind gespannt, ob dies auch bei den inneren Werten der Fall ist, zu denen wir nun im nächsten Abschnitt unseres Praxistests kommen.

Leistungsstarker B&S-Motor

Sobald der Mäher mit Super Bleifrei getankt und mit Öl versorgt ist, kann der erste Mähvorgang starten. Der BRAST verfügt über eine Primer-Kraftstoffpumpe und einen Motordrehzahlregler, wodurch sich das Gerät sehr gut starten lässt. Der luftgekühlte 4 Takt OHV-Motor mit seinen 196 ccm läuft in einer angenehmen Lautstärke. Die Motorleistung des Briggs & Stratton liegt bei 4,4 kW bzw. 6 PS, die Drehzahl bei 2.700 U/min. Mit 98 Dezibel gehört der Rasenmäher allerdings nicht zu den leisesten seiner Art.

Hervorragende Fahreigenschaften und Selbstantrieb

Um auch bei schrägem oder unebenem Gelände die Spur halten zu können, läuft der BRAST 20196 SPEED auf vier kugelgelagerten Big-Wheeler-Rädern. Die hinteren Räder haben eine Größe von 254 mm, die vorderen von 203 mm. In unserem Vergleich der Datenblätter kann der Benzin-Rasenmäher daher mit hervorragenden Fahreigenschaften glänzen.

Erheblich erleichtert wird die Mäharbeit zusätzlich durch das Selbstantriebssystem des BRAST 20196 SPEED. Das verbaute Getriebe kommt dabei vom französischen Premium-Marken-Hersteller GT. Die Geschwindigkeit kann variabel zwischen 3 bis 4,5 km/h eingestellt werden, womit sich selbst große Rasenflächen innerhalb kürzester Zeit mähen lassen. Zum Rangieren oder wenn der Fangsack geleert werden muss, kann der Selbstantrieb jederzeit ausgeschaltet werden.

Highlights vom BRAST 20196 SPEED

  • Leistungsstarker Briggs & Stratton Motor
  • Variabel einstellbarer Selbstantrieb
  • Sehr gute Fahreigenschaften durch High Wheel-Räder
  • 8-stufige Schnitthöhenverstellung
  • 60 Liter Grasfangkorb
  • 4-in-1 Funktionen (Mähen, Fangen, Mulchen, Seitenauswurf)

Großer Fangsack

Das hochwertig geschliffene Schneidemesser des BRAST SPEED, bestehend aus Spezialstahl, verfügt über eine großzügige Schnittbreite von 51 Zentimetern, womit sich der Rasenmäher besonders für mittlere bis große Rasenflächen anbietet. Der Rasenkamm am Frontspoiler des Geräts richtet während der Fahrt das Gras auf und sorgt so für ein optimales Schnittergebnis. Selbst gröbere Zusammenstöße hat der Kamm problemlos überstanden.

Die Schnitthöhenverstellung lässt sich komfortabel über einen großen Hebel am Hinterrad des BRAST 20196 zentral vornehmen. Zur Auswahl steht dem Anwender eine Schnitthöhe zwischen 30 und 80 Millimetern. Noch genauer kann man seine gewünschte Rasenhöhe kaum noch einstellen.

Um den Grasfangsack nicht ständig leeren zu müssen, ist er mit 60 Litern sehr großzügig dimensioniert. Durch die Füllstandsanzeige am Fangsack wissen Sie sofort, wann die nächste Leerung ansteht. Der BRAST 20196 SPEED ist daher für Rasenflächen bis 1.800 m² ausgelegt.

Besonderheiten des Benzinmähers

Wie es sich für einen High-Tech-Rasenmäher gehört, verfügt auch der BRAST über eine 4-in-1 Funktion. Neben dem normalen mähen, zählt hier das Sammeln im Fangkorb, der Seitenauswurf sowie die Mulchfunktion zum Umfang. Für letztere liegt dem Lieferumfang ein Mulchkeil bei, der einfach in den Grasauswurf eingesetzt werden kann. So kann der Rasenmäher nicht nur im Frühjahr und Sommer verwendet werden, sondern auch im Herbst um beispielsweise das Laub zu zerkleinern.

Technische Daten vom BRAST 20196 SPEED

Hersteller BRAST
Modell 20196 SPEED
Antriebsart Benzin
Für Rasenflächen bis 1800 m²
Motor 4-Takt OHV B&S
Motorleistung 196 cm³, 4,4 kW, 2.700 U/min.
Motoröl 0,6 l
Treibstofftank 1,0 l
Schneidsystem Sichelmesser
Schnittbreite
Je größer die Schnittbreite, umso schneller lässt sie die Rasenfläche mähen. Allerdings sollten Hindernisse und Passagen bei der Wahl des Benzinmähers bedacht werden.
51 cm
Schnitthöhe 30 - 80 mm
Schnitthöhenverstellung
Eine zentrale Schnitthöhenverstellung ermöglicht die schnelle Anpassung der gewünschten Schnitthöhe.
zentral, 8-fach
Radantrieb
Ein Radantrieb erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich und ist bei einem schweren Benzinmäher empfehlenswert.
Geschwindigkeit 3 - 4,5 km/h
Rädern vorne / hinten 203 / 254 mm, kugelgelagert
Mähgehäuse Stahlblech
Boxvolumen 60 l
Boxfüllstandsanzeige
Gewicht 35,0 kg
Lautstärke
Die Lautstärke des Geräts in Dezibel. Staubsauger liegen bei rund 70 dB, eine Hauptverkehrsstraße bei 85 dB, Konzerte und Motorsägen bei ca. 110 dB. Ab 85 dB wird ein Gehörschutz dringend empfohlen.
98 dB
Besonderheiten Easy-Clean, 4-in-1-Funktion, Mulchkeil, Rasenkamm, ergonomischer Führungsholm
Artikelnummer 1004012002
EAN 4260110182782
Markteinführung 2016

Vorteile und Nachteile des BRAST SPEED

+
Leichte Montage
+
Schneller Start und starker Motor
+
Erleichterung beim Mähen durch Radantrieb
+
Sehr gute Fahreigenschaften
+
Großer Grasfangsack
-
hohe Lautstärke

Zusammenfassung zum BRAST 20196 SPEED Benzinrasenmäher

FAZIT: Benzinrasenmäher mit hervorragenden Eigenschaften

BRAST Garten liefert mit dem 20196 SPEED einen nahezu perfekten Benzinmäher ab, der im Praxistest mit einer sehr guten Verarbeitung, einem komfortablen Radantrieb und sehr guten Fahreigenschaften überzeugen konnte. Selbst nach einem Jahr finden sich lediglich leichte Gebrauchsspuren am Gerät. Die hohe Schnittbreite und der großzügige Fangsack erleichtern die Arbeit besonders bei großen Rasenflächen. Einzig die Lautstärke empfanden wir als etwas zu hoch.

Unsere Meinung zu BRAST 20196 SPEED

4.2
 

BRAST 20196 SPEED auf Amazon ansehen »

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn bitte weiter: