Benzin-Rasenmäher BRAST BRB-RM-18141 ESTART im Vergleich

Benzin-Rasenmäher BRAST BRB-RM 18141 ESTART Vergleich
BRAST BRB-RM-18141 ESTART © BRAST

Die Firma BRAST gehört zu den jüngeren Rasenmäher-Herstellern, dennoch hat sie einige sehr gute Benzinmäher-Modell in ihrem Sortiment. Für diesen Bericht haben wir uns den aktuellen BRAST BRB-RM-18141 ESTART für Sie angesehen und einem Check unterzogen.

Durch die Elektrostart-Funktion erspart sich der Besitzer das lästige Ziehen am Starterseil. Aber auch die Leistungsdaten des BRB-RM-18141 klingen verlockend. Ausgestattet mit einem starken 4-Takt Motor und einem Selbstantrieb ist er für rund 1.200 m² große Rasenflächen ausgelegt. Ob der BRAST im Benzinmäher Vergleich überzeugen kann, erfahren Sie nun.

Aufbau und Lieferumfang vom BRB-RM 18141 ESTART

Angeliefert wird der TÜV-geprüfte BRB-RM 18141 ESTART sicher verpackt in zwei großen Paketen. Nach dem Auspacken hilft die ausführliche Bedienungsanleitung beim schnellen und unkomplizierten Aufbau des Geräts. Lediglich die Abbildungen waren bei unserer Beschreibung etwas zu dunkel. Sehr schön: Einfaches Montagewerkzeug liegt dem Paket bei. Nach einer guten halben Stunde ist der BRAST Rasenmäher komplett zusammengesetzt und hat eine Größe von circa 145 x 54 x 106 Zentimetern.

Lieferumfang vom BRB-RM 18141

  • Rasenmäher
  • Grasfangsack
  • Mulchkit / Seitenauswurf
  • Montagewerkzeug
  • Elektro-Start Lithium-Ionen-Akku
  • Ladegerät

Das Mähgehäuse ist vollständig aus schwarzem, pulverbeschichtetem Stahlblech gefertigt, lediglich die Räder und einige Abdeckungen bestehen aus grauem und schwarzem Kunststoff. Insgesamt macht die Verarbeitung des BRB-RM 18141 einen guten Eindruck.

Mit seinen rund 32 Kilogramm gehört der BRAST nicht zu den leichtesten, aber bei weitem auch nicht zu den schwersten Benzin-Rasenmähern.

Ergonomischer Führungsholm

Um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist der Führungsholm ergonomisch geformt und lässt sich in der Höhe verstellen. Der Softgriff sorgt für ein bequemes und ermüdungsfreies Arbeiten. Um die schweißtreibende Arbeit im Hochsommer angenehmer zu gestalten, hat der Hersteller dem BRB-RM 18141 zudem einen praktischen Getränkehalter spendiert. Ein nettes Gimmick!

Unser Experten-Tipp:
Auch wenn es verlockend sein mag, so raten wir von alkoholischen Getränken während des Mähens ab.

Leistungsstarker 4-Takt Motor für große Rasenflächen

Ein leistungsstarker, luftgekühlter 4-Takt OHV-Motor mit 2,94 kW beziehungsweise 4 PS und 141 cm³ Hubraum bildet das Herzstück des BRB-RM 18141 ESTART. Er erzeugt damit rund 2.700 Umdrehungen pro Minute. Die Primer-Kraftstoffpumpe und der Drehzahlregler des Motors bieten sehr gute Starteigenschaften.

Vor dem ersten Start müssen lediglich noch 0,6 Liter Öl und Super Benzin eingefüllt werden. Anschließend wird der rote Benzinpumpenknopf einige Male gedrückt, um die Benzinleitung zu füllen.

Start per Seilzug oder Elektrostarter

Sie haben daraufhin die Wahl zwischen dem Starter-Seilzug oder dem Elektrostarter am Cockpit. Beides lässt den Benzin-Rasenmäher problemlos nach ein oder zwei Versuchen starten, wobei der Elektrostarter selbstverständlich kräfteschonender ist. Der Start per Seilzug ist auf jeden Fall eine gute Alternative bei leerem Starter-Akku.

Die Lautstärke des Motors liegt bei 96 Dezibel(A). Damit gehört er eher zu den lauteren Benzinern, bei deren Verwendung wir grundsätzlich einen Gehörschutz empfehlen. Der Schalldruckpegel liegt bei rund 82,7 dB(A).

Gut zu wissen:
Der im Lieferumfang befindliche Lithium-Ionen-Akku ist bereits ab Werk vorgeladen und lässt den Rasenmäher umgehend anspringen. Die durchschnittliche Ladezeit mit dem mitgelieferten Ladegerät beträgt rund zwei Stunden.

Mit der Verbindung aus Motorisierung, dem Selbstantrieb und dem großzügigen Fangkorb empfiehlt sich der BRAST BRB-RM 18141 ESTART für Rasenflächen bis zu 1.200 m². Da er eine etwas geringere Schnittbreite besitzt, lässt er sich auch durch engere Passagen im Garten schieben und leicht manövrieren.

Hilfreicher Radantrieb

Besonders vorteilhaft bei schweren Benzin-Rasenmähern ist ein Selbstantrieb. Der BRB-RM 18141 verfügt über ein originales Leichtlauf-Markengetriebe der französischen Herstellerfirma GT, welches einen Radantrieb mit einem Gang bietet. Dadurch ist zwar keine flexible Anpassung der Geschwindigkeit möglich, dennoch erleichtert der Selbstantrieb die Arbeit erheblich.

Aktiviert wird der Antrieb über einen Bügel am Führungsgriff des Rasenmähers. Dieser muss aus Sicherheitsgründen ständig gedrückt werden, um ein unkontrolliertes Fahren des Geräts zu verhindern. Zum Rangieren kann der Radantrieb so aber auch jederzeit ausgeschaltet werden.

Große Räder für besseren Grip

Der BRB-RM 18141 steht auf kugelgelagerten Big-Wheel-Rädern, die auf der Hinterachse einen Durchmesser von 254 Millimeter und auf der Vorderachse 178 Millimeter messen. Damit lässt sich der Benziner auch auf unebenen Flächen noch leicht manövrieren. Dank des Profils sind auch leichte Hänge und nassen Gras kein Problem – die großen Räder des BRAST sorgen für ordentlich Grip und halten ihn in der Spur.

Highlights vom BRB-RM 18141

  • Starker Motor mit Elektro-Start
  • Selbstantrieb mit einem Gang
  • Großzügiger 60 Liter Grasfangkorb
  • 4-in-1 Funktion mit Mähen, Mulchen, Seitenauswurf und Sammeln
  • EASY CLEAN Wasseranschluss für automatisches Reinigen
  • ergonomisch geformter, höhenverstellbarer Führungsholm

Gutes Schnittbild und großer Fangkorb

BRAST hat dem BRB-RM 18141 ein hochwertiges Schneidmesser aus Edelstahl spendiert. In Verbindung mit dem Rasenkamm im Frontspoiler, der das zu mähende Gras vorher aufstellt, fällt das Schnittergebnis dementsprechend gut aus. Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob der Rasen hoch, trocken oder feucht ist.

Die Schnittbreite des Messers beträgt 46 Zentimeter, womit sich auch größere Rasenflächen in relativ kurzer Zeit mähen lassen. Der Benutzer hat über die zentrale, 8-stufige Schnitthöhenverstellung die Möglichkeit, die Graslänge zwischen 30 und 80 Millimeter einzustellen. Hier sollte für jeden die richtige Schnitthöhe dabei sein.

4-in-1 Funktion

Der BRB-RM 18141 besitzt außerdem eine praktische 4-in-1-Funktion. Dadurch haben Sie die Wahl, wie das Gras geschnitten bzw. ausgegeben werden soll. Der Rasen lässt sich entweder mähen, mulchen, über den Seitenauswurf ausgeben oder im Grasfangkorb sammeln.

Apropos Grasfangkorb: Durch die großzügigen 60 Liter muss er seltener entleert werden, wodurch längere Passagen ohne Unterbrechung gemäht werden können. Die integrierte Füllstandsanzeige zeigt Ihnen an, wenn es dennoch soweit sein sollte.

Schnelle Reinigung durch EASY CLEAN-Anschluss

Ein Rasenmäher sollte nach jedem Mähen gereinigt werden, damit verhärtete Grasrückstände die Funktion nicht beeinträchtigen bzw. die Lebensdauer des Geräts verlängert wird. Der am Mähgehäuse befindliche EASY CLEAN-Wasseranschluss hilft bei der schnellen Reinigung des BRAST BRB-RM 18141. An ihm lässt sich ein handelsüblicher Gartenschlauch anschließen und Wasser in das Innere des Gehäuses leiten. Durch die Rotation des Messers erfolgt dann die Reinigung. Da bei diesem Vorgang recht viel Wasser aus dem Mäher läuft, sollte auf einen geeigneten Untergrund geachtet werden.

Laut Hersteller wurde das Gerät übrigens vom unabhängigen Prüvinstitut TÜV Süd getestet und mit dem Prüfsiegel "Geprüfte Sicherheit" versehen (Zertifikatsnr. Z1A171279808025).

Technische Daten vom BRAST BRB-RM 18141

Hersteller BRAST
Modell BRB-RM-18141 ESTART
Antriebsart Benzinbetrieben
Für Rasenflächen bis 1200 m²
Motor Zongshen, 4-Takt OHV
Motorleistung 141 cm³, 2,94 kW, 2.700 U/min.
Motoröl 0,6 l
Treibstofftank 0,6 l
Schneidsystem Sichelmesser
Schnittbreite 46 cm
Schnitthöhe 30 - 80 mm
Schnitthöhenverstellung zentral, 8-fach
Radantrieb ja, 1-Gang
Geschwindigkeit kA
Rädern vorne / hinten 178 / 254 mm, kugelgelagert
Mähgehäuse Stahlblech
Boxvolumen 60 l
Boxfüllstandsanzeige ja
Gewicht 32,0 kg
Lautstärke 96 dB
Besonderheiten Easy-Clean, 4-in-1-Funktion, Mulchkeil, Elektrostart mittels Li-Ion-Akku, Getränkehalter
Artikelnummer 1004086003
EAN 4260491650764

Vorteile und Nachteile vom BRB-RM-18141

+
Kraftvoller Motor
+
1-Gang Selbstantrieb
+
Gute Ausstattung und Verarbeitung
+
Problemloser Start
+
Großer Fangkorb und gute Fangleistung
-
keine

Zusammenfassung zum BRAST Benzinmäher

FAZIT: Nahezu perfekter Benzin-Rasenmäher für große Flächen

Wer einen sehr guten Benzinmäher zu einem vernünftigen Preis sucht, wird beim BRAST BRB-RM-18141 ESTART fündig. Die umfangreiche Ausstattung und die vielen Einstellmöglichkeiten wissen zu überzeugen und der kraftvolle Motor mit Selbstantrieb erleichtert die Mäharbeit – selbst am Hang. Der Elektrostart, der große Fangkorb und der Ergoholm runden das Gerät ab. Klare Kaufempfehlung!

Unsere Meinung zu BRAST BRB-RM-18141 ESTART

4.9
 

BRAST BRB-RM-18141 ESTART auf Amazon ansehen »


Unser Tipp: Neben den technischen Details und Meinungen anderer Kunden, empfiehlt sich auch immer ein eigener BRAST BRB-RM-18141 ESTART Test!

ab 279,00 € Zum Preisvergleich »

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn bitte weiter:

Lesen Sie weitere Benzinrasenmäher-Berichte

AL-KO Classic 4.64 SP-S Plus | Benzin-Rasenmäher
Benzinmäher

Der Classic 4.64 SP-S Plus von AL-KO bietet alles, was man von einem modernen Benzinmäher erwartet. Ausgereifte Technik, ein gutes Schnittbild und eine hervorragende Handhabung. Einzig die Verarbeitung lässt teilweise etwas zu wünschen übrig.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
AL-KO Classic 4.66 SP-A
Benzinmäher

Mit dem Classic 4.66 SP-A bietet AL-KO einen leichten und wendigen Benzin-Rasenmäher für größere Gärten bis 1.400 m² an, der randnah mähen kann und Dank des großen Fangkorbs weniger Unterbrechungen erfordert. Der 1-Gang-Radantrieb erleichtert die Arbeit dabei enorm. Einziges Manko ist ...

 
Merken & vergleichen
Bericht »
BRAST 20196 SPEED
Benzinmäher

BRAST Garten liefert mit dem 20196 SPEED einen nahezu perfekten Benzinmäher ab, der im Praxistest mit einer sehr guten Verarbeitung, einem komfortablen Radantrieb und sehr guten Fahreigenschaften überzeugen konnte. Selbst nach einem Jahr finden sich lediglich leichte Gebrauchsspuren am Gerät. ...

 
Merken & vergleichen
Testbericht »
Einhell GH-PM 51 S HW
Benzinmäher

Der Einhell GH-PM 51S HW konnte im Vergleich durch sehr gute Werte und Funktionen überzeugen und empfiehlt sich gerade für größere Rasenflächen. Einzig das hohe Gewicht ist negativ ausgefallen, welches durch den Radantrieb aber wieder etwas kompensiert wird.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
FUXTEC FX-RM1850
Benzinmäher

Neben einer guten Optik bietet der FUXTEC FX-RM1850 vor allem eine nützliche Reinigungsfunktion. Die üblichen Mäharbeiten verrichtet er ordentlich, bietet aber ansonsten keine großen Highlights.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
FUXTEC FX-RM2060PRO
Benzinmäher

Im Großen und Ganzen konnte uns der RM2060PRO im Test überzeugen. Der FUXTEC bietet viele Funktionen, hat eine top Ausstattung und vor allem einen hervorragenden Motor. Der Selbstantrieb lässt sich individuell einstellen und der große Fangkorb auch längere Mähaktionen am Stück zu. Einzige ...

 
Merken & vergleichen
Testbericht »
FUXTEC FX-RM5196PRO
Benzinmäher

FUXTEC hat den Vorgänger weiterentwickelt und dem FX-RM5196PRO einige kleine Verbesserungen spendiert, die die Mäharbeit erleichtern. Vor allem das Auto-Choke-System lässt den Benzin-Rasenmäher schnell und problemlos anspringen. Der Lieferumfang, der großzügige Fangkorb und der ...

 
Merken & vergleichen
Testbericht »
HECHT 40
Benzinmäher

HECHT hat mit dem Modell 40 einen guten und robusten Benzinmäher abgeliefert, der für kleine Gärten und gelegentliches mähen vollkommen ausreicht. Für den geringen Preis muss man zwar auf Komfortfunktionen verzichten, allerdings nicht auf Leistung und Qualität.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
HECHT 548 SX
Benzinmäher

HECHT bietet mit dem 548 SX einen sehr gut verarbeiteten Rasenmäher mit Benzinmotor, der im Vergleich vor allem mit dem Radantrieb und seinen guten Fahreigenschaften punkten konnte. Mit seiner großen Schnittbreite und dem 60 Liter Grasfangkorb ist er prädestiniert für große Rasenflächen. ...

 
Merken & vergleichen
Bericht »
HECHT 5484 SX
Benzinmäher

Der HECHT 5484 SX ist baugleich mit dem 548 SX, besitzt hingegen aber vier Gänge, die einem bei schrägen Rasenflächen die Arbeit erheblich vereinfachen. Wer über ein unebenes Grundstück oder einen Hang verfügt, sollte beim Kauf trotz der Mehrkosten eher dieses Modell in Betracht ziehen.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
HECHT 5534 SWE
Benzinmäher

Mit dem 5534 SWE haben die Gartenspezialisten von HECHT ganze Arbeit geleistet. Ein starker Motor und sinnvolle Funktionen bieten ein sehr gutes Gesamtpaket. Auch die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
HORCURA M1
Benzinmäher

Der M1 von HORCURA besticht im Benzinmäher-Vergleich durch einen starken und zuverlässigen 2,7 PS Motor. Der große 60 Liter Fangkorb und das mitgelieferte Mulchkit runden das Paket ab. Durch seinen günstigen Preis lohnt sich ein Blick auf diesen Benzinrasenmäher.

 
Merken & vergleichen
Bericht »
WOLF Ambition 420 A HW
Benzinmäher

Die Funktionen des Ambition 420 A HW von WOLF-Garten wissen zu überzeugen. Der starke Motor, der große Fangkorb und die Mulchfunktion bieten mehr Komfort, als man bei einem Rasenmäher dieser Preiskategorie erwartet. Lediglich die nicht einstellbare Geschwindigkeit des Radantriebs könnte für ...

 
Merken & vergleichen
Bericht »
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK