Produktvorstellung

Husqvarna CEORA: Mähroboter für Flächen bis zu 50.000 m²

Der schwedische Gartengerätehersteller Husqvarna ist einer der führenden Anbieter für Mähroboter - vor allem in der kommerziellen Rasenpflege. Dort möchten die Schweden nun mit dem Großflächenmäher CEORA neue Maßstäbe setzen. Ausgestattet mit der modernen EPOS-Technologie, kann er Rasenflächen von bis zu 50.000 m² vollkommen autonom pflegen.

·
Lesedauer: 2 Minuten · 0 Kommentare

Husqvarna CEORA Großflächen-Mähroboter
Der neue Husqvarna CEORA Großflächen-Mähroboter ist für Fußballplätze und Parkanlagen geeignet und navigiert vollständig per GPS © Husqvarna

Anfang Dezember lud Husqvarna zum 6. Internationalen Living City Kongress nach Schweden ein. Nachdem im Sommer bereits die neue EPOS-Technologie vorgestellt wurde, mit der Mähroboter rein satellitengestützt navigieren und keinen Begrenzungsdraht mehr benötigen, folgte nun die Vorstellung des CEORA.

Entwickelt wurde der CEORA speziell für anspruchsvolle und professionelle Anwendungen, wie beispielsweise Fußballstadien, Parkanlagen oder andere öffentliche sowie gewerbliche Grünflächen. Zum Einsatz kommt die besagte EPOS-Technik (Exact Positioning Operating System). Damit bewegt er sich in virtuellen Grenzen, die zuvor per App festgelegt werden und sich jederzeit neu definieren lassen. Dank hochpräziser Satellitennavigation mit einer Genauigkeit von 2 bis 3 Zentimetern.

Husqvarna legte bei der Entwicklung vor allem Wert auf Kosteneffizienz und Sicherheit und beschreibt den Großflächen-Rasenroboter als leistungsstark, geräuscharm und ohne direkte Emissionen. Durch Zubehör kann der CEORA zudem noch spezifischer an individuelle Kundenbedürfnisse angepasst werden. So lassen sich beispielsweise Rasenstreifen oder Fairways mähen oder sich der Mähroboter um einen Linienmaler erweitern.

Beim Einsatz mehrerer Modelle kann der Besitzer seine Geräte mit Hilfe der Husqvarna Fleet Services Flottenmanagement-App kombinieren. So lassen sich alle Mähroboter gleichzeitig verwalten und koordinieren. Valentin Dahlhaus, Vizepräsident der CSU Green Space Professionals von Husqvarna erklärt hierzu: „Mit dieser innovativen, leistungsstarken und zuverlässigen Großflächen-Lösung verändern wir die kommerzielle Rasenpflege. So könnten nur fünf Husqvarna CEORA Mähroboter im Vollzeiteinsatz eine Fläche von 55 Hektar Rasen bewältigen, das entspricht der Gesamtfläche des New Yorker Central Parks. Das gesamte kabellose Mähsystem wird dabei digital verwaltet und kann von Landschaftspflegern jederzeit per Smartphone gesteuert werden.“

Weitere Informationen zum Husqvarna CEORA hat der Hersteller für den Sommer 2021 angekündigt. Die Markteinführung ist aktuell für 2022 geplant.

Quelle: Husqvarna

Vorstellung des Husqvarna CEORA

THEMEN:   Husqvarna Mähroboter Roboter


Autor Matthias Giller

Über den Autor
Matthias Giller

Matthias ist der Technik-Freak im Team und vereint am liebsten die Garten- und Pflanzenwelt mit technischen Spielereien wie Mährobotern und anderen Automationen. Seine Ausbildung absolvierte der IT-Fachmann bei einem bekannten Gartengerätehersteller.

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie der Erste!