amazon prime day Juli 2018

Rasenmäher FAQ

Wichtige Fachausdrücke aus der Welt der Rasenmäher

Rasenmäher FAQ
Rasenmäher FAQ

Rasenmäher Drehmoment

Der Drehmoment eines Rasenmähers wird in Newtonmeter (Nm) angegeben. Diese Größe bezeichnet die Kraft in Newton, die auf dem Schneidmesser zur Wirkung kommt.

Fangkorb Füllstandanzeige

Mittels der Füllstandanzeige an Ihrem Mäher erkennen Sie auf einen Blick den aktuelle Füllstand des Grasfangkorbs.

Fangkorb Füllmenge

Die Füllmenge eines Fangkorbs wird in Litern angegeben. 1 Liter entspricht dabei 1 Kubikdezimeter (0,001 m3) Gras. Bei der Anschaffung eines neuen Rasenmähers sollte die Fangkorb-Größe der zu mähenden Rasenfläche entsprechen. Ist der Korb zu klein, muss das Mähen häufig unterbrochen werden.

Rasenmäher Gewicht

Das Gewicht eines Geräts in Kilogramm ohne Verpackung und Zubehör. Elektro- und Akku-Rasenmäher sind dabei meist leichter als Benzinmäher. Bei hügeligem Gelände oder am Hang sollte das Gewicht nicht vernachlässigt werden, da es starke Auswirkungen auf die Bedienbarkeit des Mähers hat.

Rasenmäher Lautstärke

Die Rasenmäher-Lautstärke wird in Dezibel (dB(A)) angegebene und bezeichnet den Schalldruckpegel des Gartengerätes. In der Regel sind Benzin-Rasenmäher erheblich lauter als ihre Pendants mit Elektromotor. Letztere bieten daher die Möglichkeit, auch abends oder am Wochenende ohne Belästigung der Nachbarschaft zu mähen.

Motorleistung

Die Motorleistung von Elektro-Rasenmähern wird in Watt angegeben. Je höher oder feuchter das Gras, umso stärker sollte der Motor sein, um ein müheloses rasenmähen zu ermöglichen.

Rasenkamm

Die seitlichen Rasenkämme am Mäher kämmen das randnahen Gras mit dem Schneidemesser, so dass ein Nacharbeiten mit der Grasschere oder dem Rasentrimmer überflüssig ist. Gerade bei Gärten mit vielen Rasenkanten oder Mauerabschlüssen ist diese Funktion sehr hilfreich.

Schnittbreite

Die Schnittbreite wird üblicherweise in Zentimeter (cm) angegeben. Dieser Wert ist mit der Messerbreite des Rasenmähers identisch. Bei größeren Grasflächen empfehlen sich Mäher mit hoher Schnittbreite, da das Mähen so erheblich schneller vonstattengehen kann.

Schnitthöhe

Die Schnitthöhe des Geräts wird meist als Minimum bis Maximum in Millimeter angegeben. Die optimale Rasenmäher Schnitthöhe liegt bei circa 4 cm, in Schattenlage oder in warmen Sommern bei circa 5 cm. Der Rasen hat seine optimale Schnitthöhe bei ungefähr 6 bis 7 Zentimetern erreicht, also etwa 2 bis 3 cm über der optimalen Schnitthöhe.

Schnitthöhen-Stufen

Statt der Angabe in Millimetern oder Zentimetern, bieten einige Hersteller die Möglichkeit, die Schnitthöhe individuell in verschiedenen Stufen zu regeln (beispielsweise 1 bis 5). Hier sollten Sie sich von dem Mähen im Rasenmäher Handbuch darüber informieren, welche Höhen die unterschiedlichen Stufen bieten.

Schnitthöhenverstellung

Durch die Schnitthöhenverstellung kann man den Mäher auf die jeweilige jahreszeitlich bedingte Rasenhöhe einstellen. Sollte das Gras bereits recht hoch gewachsen sein, ist es zu empfehlen, den Rasen erst nach und nach auf die optimale Höhe zu bringen. Andernfalls könnten sich die Gräser bräunlich verfärben. Gönnen Sie dem Rasen zwischen jedem Mähen ein bis zwei Tage Ruhe.

Bitte beachten Sie: Alle Angaben sind ohne Gewähr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 
5.0 / 5 Sternen | 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge zu „Rasenmäher FAQ“

Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK