Kaufberatung Rasensaat

Schöner Rasen durch die richtige Rasensaat

Um herauszufinden, welche Rasensaat die richtige für Ihren Garten ist, müssen Sie sich Gedanken über den zukünftigen Nutzen und die Lage Ihrer Grünfläche machen. Welche Rasenart bevorzugen Sie: Fußballrasen, Zierrasen, Schattenrasen, Spielrasen oder doch die feine englische Rasenfläche? Rasen für Freizeitanlagen, als Verzierung am Haus, in der Umgebung von Gartenpools und Schwimmbädern oder zur Verwendung in Parkanlagen? Sie haben die Wahl!

·

Rasensaat aussähen
Mit der richtigen Rasensaat erhalten Sie eine wunderschöne Grasfläche © WOLF-Garten
Inhaltsverzeichnis

Auf die Saat-Mischung kommt es an

Alle hochwertigen Rasensaaten bestehen aus mehreren Sorten. Die Mischung einzelner Gräsersorten erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Ihr zukünftiger Rasen gut entwickelt und widerstandfähig ist. Das robuste und fast unempfindliche Deutsche Weidelgras (Lolium perenne) oder aber auch stau- und sickernasse Flächen liebende Rohr-Schwingel (Festuca arundinacea) ist nahezu in jeder Grassorte zu finden.

Rasenarten haben tolle Eigenschaften: sie können unter anderem widerstandsfähig gegen hohe Außentemperaturen sein, frostbeständig, belastbar, immergrün und sogar auf sandigem Boden wachsen. Überlegen Sie sich daher vor dem Kauf, welche Eigenschaft Ihr neuer Rasen besitzen soll und wie Sie die Fläche nutzen möchten - der Rasentyp ist hier entscheidend. Nur mit der richtigen Rasensaat haben Sie lange Freude an der zukünftigen Grünfläche.

Wofür steht die Abkürzung RSM auf Saatgutpackungen?

Diese Abkürzung RSM steht für Regel-Saatgut-Mischung. Diese Mischungen entsprechen den Empfehlungen der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau e.V. Diese ist Gesellschaft ist einigen auch unter dem Begriff FLL bekannt. Sie gibt so genannte Regel-Saatgut-Mischungsempfehlungen für die verschiedensten Anwendungsbereiche (beispielsweise die RSM 2.3 für Spielrasenflächen)

Übersicht der Rasentypen bzw. Grassorten

Es wird zwischen verschiedene Regelsaatgutmischungen unterschieden, die in Ihrer Gesamtmischung von unabhängigen Laboren untersucht wurden. Wer also eine Qualitätsrasenmischung kaufen oder seinen Rasen nach einem bestimmten Verwendungszweck anlegen möchte, kann sich natürlich auch an der RSM-Bezeichnung orientieren. Hier die Übersicht der unterschiedlichen Rasentypen und deren Verwendungszweck sowie Pflegeanspruch:

Oberkategorie Rasentyp Unterkategorie Pflegeanspruch
RSM 1 Galarasen bzw. Zierrasen
  • RSM 1.1.1 Zierrasen Edel
  • RSM 1.1.2 Zierrasen Fein
hoch bis sehr hoch
RSM 2 Gebrauchsrasen bzw. Universalrasen
  • RSM 2.1 Gebrauchsrasen Standard
  • RSM 2.2 Gebrauchsrasen in Trockenlagen
  • RSM 2.2.2 Gebrauchsrasen in extremen Trockenlagen
  • RSM 2.3 Spielrasen
  • RSM 2.4 Gebrauchsrasen mit Kräutern
sehr gering bis hoch
RSM 3 Sportrasen und Spielrasen
  • RSM 3.1 Sportrasen Neuanlage Sportstätten
  • RSM 3.2 Sportrasen Regeneration
mittel bis hoch
RSM 4 Golfrasen
  • RSM 4.1 Golfrasen Grün
  • RSM 4.2 Golfrasen Vorgrün
  • RSM 4.3 Golfrasen Abschlag
  • RSM 4.4 Golfrasen Spielbahn
  • RSM 4.5 Golfrasen Halbrauh / Semirough
  • RSM 4.6 Golfrasen Verbindungswege
mittel bis sehr hoch
RSM 5 Parkplatzrasen
  • RSM 5.1 Parkplatzrasen
gering bis mittel
RSM 6 Dachbegrünung
  • RSM 6.1 Extensive Dachbegrünung
gering
RSM 7 Landschaftsrasen
  • RSM 7.1.1 Landschaftsrasen Standard ohne Kräuter
  • RSM 7.1.2 Landschaftsrasen Standard mit Kräutern
  • RSM 7.2.1 Landschaftsrasen in Trockenlagen ohne Kräuter
  • RSM 7.2.2 Landschaftsrasen in Trockenlagen mit Kräutern
  • RSM 7.3.1 Landschaftsrasen in Feuchtlagen ohne Kräuter
  • RSM 7.4.1 Landschaftsrasen im Halbschatten ohne Kräuter
gering
RSM 8 Biotopmischungen
  • RSM 8.1.1 Artenreiches Biotop
  • RSM 8.1.2 Biotopmischung für magere Standorte
  • RSM 8.1.3 Biotopmischung für besonders magere Standorte
  • RSM 8.1.4 Biotopmischung Schatten und Halbschatten-lagen
gering

Beliebte Rasensorten für den Garten

Die Auswahl an Rasensorten ist zwar enorm, für den heimischen Garten kommen allerdings nur einige wenige in Frage. Die meisten Gartenbesitzer verwenden für ihre Grünflächen bewährte Sorten von Sport- und Spielrasen (RSM 3). Auch Gebrauchs- und Universalrasen (RSM 2) wird gerne gekauft. Diese Allround-Rasensorten sind strapazierfähig und erfordern lediglich einen übersichtlichen Pflegeaufwand.

Für Rasenflächen, die die meiste Zeit des Tages im Schatten liegen, gibt es hingegen spezielle Saatmischungen. Sogenannter Schattenrasen ist darauf ausgelegt, mit wenig Sonnenlicht zurechtzukommen.

Rasensaat samt passendem Dünger bieten übrigens auch einige Rasenmäher-Hersteller an. So gibt es beispielsweise von der Firma WOLF-Garten eine Turbo-Nachsaat, einen Strapazier-Rasen, der sich sogar auf internationalen Sportanlagen bestens bewährt hat, und einen Premium Rasen für Sonne und Schatten.

Richtwerte für benötigte Saatmengen

Je nach Saatmischung, Rasensorte und Qualität muss eine unterschiedliche Menge an Samen aufgebracht werden. In der Produktbeschreibung steht meist eine empfohlene Menge Saatgut pro Quadratmeter, an der Sie sich gut orientieren können. Bei hochwertigen Rasensamen können Sie mit rund 20 bis 30 Gramm pro Quadratmeter rechnen.

Um Ihnen einen ungefähren Richtwert zu geben, wie viel Kilogramm Saatmischung Sie für Ihre neue Grünfläche benötigen, haben wir eine Tabelle vorbereitet.

Flächengröße Bestellmenge bei einer Aussaatmenge von
15 g 20 g 25 g 30 g
50 m² 0,75 kg 1,00 kg 1,25 kg 1,50 kg
100 m² 1,50 kg 2,00 kg 2,50 kg 3,00 kg
150 m² 2,25 kg 3,00 kg 3,75 kg 4,50 kg
200 m² 3,00 kg 4,00 kg 5,00 kg 6,00 kg
250 m² 3,75 kg 5,00 kg 6,25 kg 7,50 kg
300 m² 4,50 kg 6,00 kg 7,50 kg 9,00 kg
400 m² 6,00 kg 8,00 kg 10,00 kg 12,00 kg
500 m² 7,50 kg 10,00 kg 12,50 kg 15,00 kg
750 m² 11,25 kg 15,00 kg 18,75 kg 22,50 kg
1.000 m² 15,00 kg 20,00 kg 25,00 kg 30,00 kg
2.000 m² 30,00 kg 40,00 kg 50,00 kg 60,00 kg
5.000 m² 75,00 kg 100,00 kg 125,00 kg 150,00 kg

Rasensamen richtig aussäen

Haben Sie sich für eine Rasensorte entschieden, geht es an die Aussaat. Dabei müssen einige Punkte beachtet werden, damit sich der Rasen gut entwickeln kann. In unserem Ratgeber Rasen säen und anlegen - Anleitung und Tipps erfahren Sie, wie die Neuanlage auf Anhieb gelingt.

Tags: Rasen Rasensaat


Autor Romina Seilnacht

Über Romina Seilnacht

Auf mein-gartenexperte.de kann ich meine Vorlieben für Garten, Pflanzen und Fotografie vereinen und unseren Lesern mit hilfreichen und interessanten Ratgebern die Gartenarbeit erleichtern. Erfahre mehr über die Redaktion von mein Gartenexperte.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 
5.0 / 5 Sternen | 100 Bewertungen

Ähnliche Beiträge zu „Schöner Rasen durch die richtige Rasensaat“

Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK