Kauftipps

Umsatzsteuersenkung: Bei welchen Gartenprodukten sich ein Kauf jetzt lohnt

Seit heute gilt in Deutschland der reduzierte Mehrwertsteuersatz von 16 %. Wer schon länger die Anschaffung eines teuren Gartengeräts plant, sollte jetzt zuschlagen. Zumindest in der Anfangsphase geben viele Händler die reduzierten Preise an Ihre Kunden weiter und werben mit attraktiven Aktionen. Wir schauen, bei welchen Gartengeräten es sich lohnt.

·
Lesedauer: 6 Minuten · 0 Kommentare

Umsatzsteuersenkung: Bei welchen Gartenprodukten sich ein Kauf jetzt lohnt
Durch die gesenkte Mehrwertsteuer lässt sich beim Kauf teurer Gartenprodukte noch bis zum Jahresende einiges an Geld sparen

Die Industrie und der Handel haben stark unter der Corona-Pandemie gelitten - und tun es immer noch. Durch ein Konjunkturprogramm möchte die Bundesregierung neue Kaufanreize schaffen. In der Zeit vom 01.07. bis 31.12.2020 soll dies vor allem durch die Senkung der Umsatzsteuer von 19 auf 16 % bzw. von 7 auf 5 % beim reduzierten Steuersatz geschehen. Da die meisten Onlineshops, Discounter und Händer aktuell die Ersparnis von 3 Prozent direkt weitergeben, ist nun der beste Zeitpunkt, um sich langgehegte Wünsche zu erfüllen. Zumal viele Anbieter die Gelegenheit nutzen und die Senkung mit zusätzlichen Aktionen bewerben.

Dabei muss es nicht immer gleich ein neues Auto sein, um ordentlich Geld zu sparen. Auch im Gartenbereich gibt es viele Produkte, bei denen sich die Umsatzsteuer-Reduzierung bereits bemerkbar macht. Hier ein paar Vorschläge, welche Anschaffungen dank des Corona Konjunkturpakets nun sinnvoll sind:

Mähroboter

Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich Mähroboter, deren Verkaufszahlen von Jahr zu Jahr steigen. Mittlerweile sind die autonomen Rasenmäher technisch ausgereift und erfüllen ihre Arbeit sauber und zuverlässig. Während bei kleinen Gärten ein günstiger Roboter meist ausreicht, sollten für größere und anspruchsvollere Grundstücke mehr Geld investiert werden.

Je nach Ausstattung und Größe liegen die Preise hier schnell bei über 1.000 Euro. Eine Ersparnis von 30 Euro und mehr sind dabei locker drin. Beim Kauf eines GARDENA SILENO Mähroboters gibt es außerdem bis zum 31.08.2020 ganze 19 % Cashback.

Wir haben die besten Modelle miteinander verglichen und in einem übersichtlichen Mähroboter Vergleich zusammengefasst. Unser Rasenroboter-Tipp:

Rasentraktor / Aufsitzmäher

Apropos große Grundstücke: Wer sich lieber selbst um die Rasenpflege kümmert oder eine extrem große Fläche zu mähen hat, für den empfiehlt sich die Anschaffung eines Rasentraktors. Mähen macht damit nicht nur besonders viel Spaß, die meisten Geräte lassen sich zudem für verschiedene Zwecke einsetzen. Mit einem Schneeschild ist der Gehweg oder die Hofeinfahrt im Winter innerhalb von Minuten geräumt oder ein optionaler Anhänger dient zum Transport. Auch Rasenwalzen oder Streuwagen lassen sich direkt an den Traktor hängen.

Bei Preisen ab 1.500 Euro aufwärts lohnt sich hier ein Kauf besonders. Die besten Modelle finden Sie in unserem Rasentraktor / Aufsitzmäher Vergleich. Unser Redaktions-Tipp:

Gartenfräse

Beete, Äcker und Rasenflächen lassen sich mit Hilfe einer Gartenfräse schnell und bequem umpflügen. Gartenbesitzer, die jährlich größere Flächen bearbeiten müssen, sollten eine Motorhacke in Betracht ziehen. Der Erdboden wird dadurch von Unkraut befreit und es entstehen perfekte Bedingungen für die neue Aussaat. Es gibt sie mit Akku-, Elektro- und Benzinantrieb. Große Maschinen kosten schnell ab 500 Euro aufwärts.

Gartenfräsen Vergleich »

Gewächshaus

Obst und Gemüse aus eigenem Anbau - das ist mit einem Gewächshaus, je nach Modell sogar ganzjährig, möglich. Während kleine Folienhäuser bereits für unter 100 Euro erhältlich sind, können große Gewächshäuser aus Polycarbonat oder Glas schnell 2.000 Euro und mehr kosten. Planen Sie schon länger die Anschaffung eines richtigen Treibhauses, sollten Sie jetzt zuschlagen.

Gewächshäuser Vergleich »

Tischkreissäge

Nicht nur bei den Gartengeräten, auch im Bereich der Werkzeuge kann ordentlich gespart werden. Viele professionelle Geräte, wie beispielsweise eine Tischkreissäge, liegen preislich zwischen 500 und 1.000 Euro. Sie lässt sich flexibel im Haus und Garten einsetzen und erleichtert diverse Sägearbeiten erheblich. Vielleicht verbringen Sie dieses Jahr Ihren Urlaub auch zuhause und bauen für Ihre Kinder ein Baumhaus oder sich selbst eine neue Gartenhütte!?

Tischkreissägen Vergleich »

Frame Pool

Erfüllen Sie sich doch den Traum vom eigenen Swimmingpool im Garten. Da ein im Boden eingelassener Pool teuer und zeitaufwändig ist und zudem dauerhaft viel Platz in Anspruch nimmt, erfreuen sich sogenannte Frame Pools immer größerer Beliebtheit. Sie bestehen aus einer festen PVC-Folie und einem Stahlgerüst und können überall, sofern ebenerdig, aufgestellt werden.

Kleine Pools zum Planschen beginnen bei rund 150 Euro, große Frame Pools zum Schwimmen kosten ab 1.000 Euro. In der Regel sind Pumpe und Filteranlage direkt im Lieferumfang enthalten, so dass Sie direkt nach dem Aufstellen und Befüllen losbaden können.

Frame Pool Vergleich »

Poolroboter

Haben Sie bereits einen Pool im Garten, dann sparen Sie sich die zeitaufwändige Reinigungsarbeit und schaffen Sie sich einen Poolroboter an. Je nach Modell können sie Boden, Wände und sogar Treppenstufen reinigen. Es gibt sie mit Kabel, Akku und sogar stromlos. Wählen Sie ein Modell, dass zu Ihrer Poolgröße passt, um die optimale Reinigungleistung zu erzielen.

Einfache Reinigungsroboter beginnen bei circa 400 Euro, für große Pool-Roboter sollten Sie ab 1.000 Euro einplanen.

Poolroboter Vergleich »

Aufblasbarer Whirlpool

Fehlt Ihnen der Platz für ein Schwimmbecken oder bevorzugen Sie eher ein heißes Bad, dann ist ein aufblasbarer Whirlpool vielleicht genau das Richtige. Hergestellt aus mehrlagigem PVC sind die Jacuzzis belastbar und halten mittlerweile viele Jahre lang. Ausgestattet mit Pumpe, Filter und Heizsystem lassen sie sich innerhalb von Minuten automatisch aufblasen und anschließend auf 40 bis 42 Grad erhitzen. Blubber- und Massagefunktionen, Timer und LED-Lichter runden das Wohlfühlerlebnis in einem Whirlpool ab.

Nutzen Sie die coronabedingte Umsatzsteuersenkung, um bei Preisen zwischen 500 und 1.300 Euro bares Geld zu sparen.

Aufblasbarer Whirlpool Vergleich »

Schneefräse

Jetzt schon auf den Winter vorbereiten. In Gegenden, wo regelmäßig viel Schnee fällt, unterstüzt Sie eine Schneefräse bei den kraftaufwändigen Räumungsarbeiten. Angetrieben durch Akku, Elektro oder Benzin, fräsen sich die Maschinen wie von allein durch große Schneemassen und räumen Gehwege, Einfahrten und Parkplätze im Handumdrehen frei.

Je nach Größe und Ausstattung der Schneefräse sollten Sie mit Preisen zwischen 100 und 1.000 Euro kalkulieren.

Schneefräsen Vergleich »

THEMEN:   Aktion Kaufberatung Mähroboter Rasenmäher


Autor Tim Sydekum

Über den Autor
Tim Sydekum

Als Gartenliebhaber und Gründer von mein-gartenexperte.de ist Tim zuständig für spannende Produkttests, interessante Berichte und informative Beiträge aller Art. Er hat eine technische Ausbildung und jahrelange Erfahrung im Gartenbereich.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 
5.0 / 5 Sternen | 45 Bewertungen
Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie der Erste!