Akku-Kettensägen Test / Vergleich 2020

Akku-Kettensägen Test 2020
Akku-Kettensägen Test und Vergleich 2020 © Bosch

Finden Sie die beste Akku-Motorsäge für Ihren Baumschnitt

Herzlich willkommen beim großen Akku-Kettensägen Vergleich 2020. Akkubetriebene Sägen sind optimal für gelegentliche Baumschnitte im Garten. Durch die leichte und kompakte Bauweise lassen sie sich gut handhaben und erleichtern das Schneiden von Ästen oder das Zerkleinern von Stämmen zu Kaminholz. Auch für kreative Holzarbeiten eignen sich diese Motorsägen besser als schwere Benzin-Kettensägen.

Welche ist die beste Akku-Motorsäge? Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir etliche Geräte untersucht und die besten akkubetriebenen Kettensägen in einer übersichtlichen Vergleichstabelle zusammengefasst. Mit Hilfe der Filterfunktionen können Sie die Produktauswahl nach Ihren Bedürfnissen einschränken und die Daten und Preise direkt miteinander vergleichen.

Hinweis: Unsere Vergleiche basieren auf unterschiedlichen Informationsquellen, wie technischen Daten, Kundenmeinungen und Akku Kettensägen Tests von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Unser Vergleich und die Testberichte helfen Ihnen, wenn Sie die eine Akku-Kettensäge kaufen möchten.

Akku-Kettensägen Vergleich

0 Akku-Kettensägen gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
25.05.2020
Modell
Typ
Meinung
Preis
Antriebsart
Leistung
Akku-Typ
Mittlerweile werden fast ausschließlich moderne Lithium-Ionen-Akkus verwendet, die eine lange Laufzeit besitzen.
Akku-Stärke
Die Akku-Spannung in Volt und -Kapazität in Amperestunden (Ah). Je mehr Volt, umso stärker ist das Gerät. Eine höhere Anzahl an Ah sorgt für eine längere Laufzeit der Motorsäge.
Ladestandanzeige
Akku | Ladegerät inkl.
Schwertlänge
Die Länge des gesamten Schwertes. Die eigentliche Schnittlänge ist bauartbedingt zumeist etwas kürzer.
Öltank
Die Größe des Öltanks, mit dem die Kette geschmiert wird.
Automatische Kettenschmierung
Eine geölte Sägekette muss seltener nachgeschärft werden. Die meisten Modelle schmieren die Kette automatisch.
Kettenbremse
Eine Kettenbremse stoppt die Kette abrupt, sobald die Motorsäge ausgeschaltet wird. Dadurch werden häufig auftretende Unfälle durch nachlaufende Ketten vermieden.
Werkzeugloses Kettenspannen
Wenn die Kette gewechselt oder gespannt werden muss, benötigt man Werkzeug, wie Inbusschlüssel oder Schraubenzieher. Bei Modellen mit werkzeugfreiem Kettenwechsel gibt es dafür Stellräder oder andere Hilfsvorrichtungen, die mit der bloßen Hand bedienbar sind.
Krallenanschlag | Handschutz | Softgrip
Moderne Sicherheitsfunktionen bei Motorsägen.
Krallenanschlag: Fixiert das zu sägende Holz.
Handschutz: Schützt die Hand vor Ästen oder einer gerissenen Kette.
Softgrip: Sorgt mit einer Gummierung dafür, dass die Kettensäge gut in der Hand liegt.
Lautstärke
Gewicht inkl. Akku
Besonderheiten
Bericht
Preis
Kaufen
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Akku-Kettensägen 2020

  1. Platz 1 - (4.9/5.0): (Akku-Kettensäge)
  2. Platz 2 - (4.6/5.0): (Akku-Kettensäge)
  3. Platz 3 - (4.6/5.0): (Akku-Kettensäge)
  4. Platz 4 - (4.5/5.0): (Akku-Kettensäge)
  5. Platz 5 - (4.2/5.0): (Akku-Kettensäge)
  6. Platz 6 - (4.2/5.0): (Akku-Kettensäge)
  7. Platz 7 - (4.1/5.0): (Akku-Kettensäge)
  8. Platz 8 - (4.0/5.0): (Akku-Kettensäge)

Wissenswertes über Akku-Kettensägen

Wissenswertes über Motorsägen
Eine Motorsäge lässt sich vielfältig einsetzen - hier lernen Sie alles Wissenswerte

Welche Vorteile bietet eine akkubetriebene Kettensäge?

Der größte Vorteil von akkubetriebenen Motorsägen ist die hohe Mobilität durch die meist kompaktere Bauweise sowie das geringere Gewicht im Vergleich zu Geräten mit Benzinmotor. Zudem erzeugen sie etwas weniger Lärm (häufig unter 100 Dezibel) und keine schädlichen Abgase. Für längere Arbeiten am Stück ist es allerdings empfehlenswert, sich einen Welchsel-Akku zuzulegen.

Mehr Informationen »

Wofür eignet sich eine Akku-Motorsäge?

Durch die geringere Leistung und das zumeist etwas kürzere Schwert, im Vergleich zur Benzin-Kettensäge, eignen sich akkubetriebene Geräte vor allem für kurze Schneidarbeiten von kleinen Stämmen und Bäumen. Durch die kompakte Bauweise lassen sie sich zudem gut transportieren und überall mobil einsetzen. Beliebte Einsatzgebiete sind das Zuschneiden von Brennholz, Entasten von gefällten Bäumen oder, im Hobbybereich, das Kettensägenschnitzen.

Mit einer Akku-Motorsäge können Sie:

  • Kleinere Bäume fällen
  • Brennholz zuschneiden
  • Stämme ablängen (Teilen in einzelne Abschnitte)
  • entasten
  • Schneiden und Bearbeiten von Skulpturen (Kettensägenkunst)

Mehr Informationen »

Welche akkubetriebene Kettensäge ist die beste?

Welche Akku-Kettensäge die beste ist, hängt vor allem vom geplanten Einsatzgebiet ab. Zum Zuschneiden oder Entasten von Stämmen reicht in der Regel ein kürzeres Schwert aus. Möchten Sie hingegen ganze Bäume fällen, ist eine größere Schwertlänge von Vorteil. Darüber hinaus sind persönliche Vorlieben bei den Zusatzfunktionen, wie beispielsweise ein Krallenanschlag oder Softgrip, maßgeblich für die Kaufentscheidung.

Wir haben die besten Modelle miteinander verglichen und Ihnen in einer übersichtlichen Vergleichstabelle zusammengefasst.

Mehr Informationen »

Wie viel kostet eine gute Motorsäge mit Akku-Antrieb?

Kettensägen Preisvergleich
Nutzen Sie unseren Motorsägen Preisvergleich, um beim Kauf bares Geld zu sparen

Einfache Kettensägen mit Akku-Antrieb erhalten Sie bereits ab rund 100 Euro. Für bessere Geräte sollten Sie hingegen ab 200 Euro einkalkulieren. Hierbei muss jedoch berücksichtigt werden, dass die meisten Hersteller ihre Produkte ohne Ladegerät und Akku ausliefern, die somit zusätzlich erworben werden müssen. Sollten Sie bereits ein anderes Akku-Gartengerät derselben Marke besitzen, ist es eventuell möglich, die Energiespeicher untereinander auszutauschen.

In unserem Akku-Kettensägen Vergleich finden Sie beliebte Modelle samt Preisvergleich.

Mehr Informationen »

Welche Markenhersteller von Akku-Kettensägen gibt es?

Zu den bekanntesten Herstellern von akkubetriebenen Motorsägen zählen die Marken Makita, Bosch und Black+Decker. Der Kauf eines Markenprodukts bietet einige Vorteile: Die Verarbeitung und Materialqualität ist meist höher und Ersatzteile sowie Verbrauchsmaterialien stehen länger zur Verfügung. So ist sichergestellt, dass Sie auch nach Jahren noch Spaß mit Ihrer Motorsäge haben werden.

Mehr Informationen »

Wo kann ich eine akkubetriebene Kettensäge kaufen?

Akku-Kettensägen erhalten Sie entweder im Baumarkt bzw. Fachhandel oder können Sie direkt im Internet bestellen. Zum Start der Gartensaison haben auch Discounter hin und wieder Geräte im Angebot.

Den besten Preis sowie die größte Auswahl finden Sie fast immer im Internet. Lediglich auf eine fachkundige Beratung müssen Sie hierbei verzichten. Der Vorteil beim Baumarkt liegt klar darin, dass Sie die einzelnen Modelle vor dem Kauf begutachten und eventuell einem eigenen Akku-Motorsägen Test unterziehen können. Schnäppchen vom Discounter sind in den meisten Fällen hingegen nicht empfehlenswert, da es dabei sich selten um Markenprodukte handelt und qualitative Abstriche gemacht werden müssen.

Mehr Informationen »

Welche Schutzkleidung ist bei der Arbeit empfehlenswert?

Auch bei leistungsschwächeren Akku-Modellen ist eine qualitativ hochwertige Schutzkleidung empfehlenswert. Sie schützt Sie vor schweren Verletzungen mit dem Schwert. Diese sollte aus folgenden Teilen bestehen:

  • Schutzbrille und Schutzhelm (optional als Kombination)
  • Schnittschutzjacke
  • Schnittschutzhose
  • Schnittschutzhandschuhe
  • eng anliegende Oberbekleidung
  • Sicherheitsschuhe
  • Ohrenschützer

Mehr Informationen »

Benötige ich für eine Akku-Motorsäge einen Kettensägenschein?

Für die private Nutzung im eigenen Garten ist in den meisten Fällen kein Kettensägenschein notwendig. Dieser ist hingegen beim Einsatz auf öffentlichen Flächen oder im Wald erforderlich und muss nach Aufforderung vorgelegt werden. Die Regelung ist allerdings von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und sollte im Zweifelsfall erfragt werden. Für den gewerblichen Einsatz ist ein Schein grundsätzlich Pflicht.

Für den Erwerb eines Motorsägenscheins muss ein entsprechender Lehrgang besucht werden, der zwischen 100 und 400 Euro kosten kann. Selbst wenn keine Scheinpflicht besteht, ist die Teilnahme an einem Kettensägenlehrgang dringend empfohlen, da hier die grundlegenden Sicherheitsvorschriften sowie der richtige Umgang mit einer Akku-Motorsäge erlernt werden.

Mehr Informationen »

Akku-Kettensägen Testberichte

Kettensägen Test 2020
Ein Kettensägen Test hilft Ihnen, dass für Sie passende Modell zu finden

Fachzeitschriften wie Stiftung Warentest oder Öko-Test führen hin und wieder umfangreiche Akku-Kettensägen Tests durch. Die dabei gekürten Testsieger und Preis-Leistungssieger sind empfehlenswert und helfen bei der Kaufentscheidung. In der Test-Übersicht finden Sie aktuelle Kettensägen Testberichte bekannter Verbrauchermagazine. Bitte beachten Sie, dass die Ausgaben teilweise nur als kostenpflichtige Downloads zur Verfügung stehen.

Fachmagazin Ausgabe Akku-Kettensäge Testbericht
selbst ist der Mann 11/2017

Akku-Kettensäge-Test

  • Testsieger: Stihl MSA 200 C-BQ (sehr gut, 1,2)
ETM Testmagazin 11/2016

Sauber abgesägt

Stiftung Warentest 09/2013

Die besten für Wald und Garten

Quellenangaben und weitere Informationen

Noch mehr Wissenswertes über Akku-Kettensägen finden Sie auf Wikipedia und den verschiedenen Herstellerseiten.


Autor Frank Gerlach

Über den Autor
Frank Gerlach

Als gelernter Landschaftsgärtner hat Frank ein Faible für nützliche Gartengeräte aller Art. Daher testet und schreibt er für sein Leben gern über Rasenmäher, Heckenscheren und Co. Seine Ideen im Landschaftsbau wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
4.9 / 5 Sternen | 67 Bewertungen