Benzin-Gartenfräsen Test / Vergleich 2020

Benzin-Gartenfräsen Test 2020 / Benzin-Motorhacken Vergleich
Benzin-Gartenfräsen Test und Vergleich 2020 © FUXTEC

Finden Sie die beste benzinbetriebene Motorhacke für Ihren Acker

Um große Beete oder Ackerflächen umzugraben, empfiehlt sich der Einsatz eines motorisierten Kultivators. Benzinbetriebene Geräte haben dabei ausreichend Kraft, um auch sehr harte und lehmhaltige Erdböden innerhalb kürzester Zeit aufzulockern, so dass die neue Saat, aber auch Häckselgut, Dünger oder Torf, problemlos in den Erdboden eingebracht werden kann.

Doch welche ist die beste Gartenfräse mit Benzinmotor? Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, hat unsere Redaktion etliche Geräte untersucht und im Benzin-Motorhacken Vergleich 2020 übersichtlich zusammengefasst. Mit Hilfe der Filterfunktionen können Sie die Produktauswahl nach Ihren Bedürfnissen einschränken und die Daten und Preise direkt miteinander vergleichen. Unser Vergleich und die Testberichte helfen Ihnen, wenn Sie einen Benzin-Kultivator kaufen möchten.

Hinweis: Unsere Produktvergleiche basieren auf unterschiedlichen Quellen, wie technischen Daten, Kundenrezensionen und Benzin-Gartenfräsen Tests von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Die wichtigsten Fakten

  • Gartenhacken mit Benzinmotor eignen sich vor allem für große Ackerflächen und sehr harte Untergründe.
  • Die Motorleistung sollte nach der Bodenbeschaffenheit gewählt werden. Für lehmige Böden empfehlen sich mindestens 4.000 Watt.
  • Einige Geräte verfügen über einen Selbstantrieb, der die Arbeit zusätzlich vereinfacht.
  • Kleine Ackerfräsen sind ab 200 Euro erhältlich, für größere Flächen sollten mindestens 400 Euro investiert werden.

Benzin-Gartenfräsen Vergleich

0 Benzin-Gartenfräsen gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
14.07.2020
Modell
Typ
Meinung
Preis
Antriebsart
Gartenfräsen gibt es manuell oder mit Antrieb. Motorisierte Geräte werden dabei per Akku, Netzkabel oder mit Benzin angetrieben.
Motorleistung
Motortyp
Benzintank
Öltank
Arbeitsbreite
Die Arbeitsbreite der Motorhacke in Zentimetern. Je breiter, desto mehr Fläche lässt sich in kürzerer Zeit bearbeiten.
Arbeitstiefe
Die maximale Tiefe, in die die Hackmesser in den Erdboden eindringen können. Die Arbeitstiefe variiert je nach Bodenbeschaffenheit und Druck.
Gewicht
Besonderheiten
Bericht
Preis
Kaufen
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Benzin-Gartenfräsen 2020

  1. Platz 1 - (4.3/5.0): (Benzin-Gartenfräse)
  2. Platz 2 - (4.2/5.0): (Benzin-Gartenfräse)
  3. Platz 3 - (3.9/5.0): (Benzin-Gartenfräse)
  4. Platz 4 - (3.8/5.0): (Benzin-Gartenfräse)
  5. Platz 5 - (3.7/5.0): (Benzin-Gartenfräse)

Wissenswertes über Benzin-Motorhacken

Was ist eine benzinbetriebene Motorhacke?

Bei einer Benzin-Motorhacke, oft auch Gartenfräse, Bodenfräse oder Kultivator genannt, handelt es sich um ein motorbetriebenes Gartengerät, dass der Auflockerung von harten und verklumpten Erd- oder Lehmböden dient.

Die Fräse besteht in der Regel aus zwei Führungsgriffen, einem Motor sowie einer Achse mit mehreren Hackmessern. Leistungsstärkere Modelle besitzen zudem zwei luftgefüllte Räder, meist in Verbindung mit einem Radantrieb, um die Bearbeitung von unwegsamen Ackerflächen zu verbessern. Durch die Rotation der Messer pflügt sich der Kultivator durch den harten Untergrund und lockert ihn somit auf.

Mehr Informationen »

Welche Vorteile bietet ein Benzin-Kultivator?

In der Landwirtschaft wird zum Pflügen von großen Ackerflächen häufig eine rotierende Fräse am Traktor betrieben. Bei kleineren Äckern, oder falls kein Traktor vorhanden ist, bietet sich eine Benzin-Motorhacke als gute Alternative an. Sie ist vergleichsweise günstig, lässt sich leicht transportieren und überall einsetzen. Dennoch ist sie stark genug, um auch lehmige Böden bis zu einer Tiefe von bis zu 35 Zentimetern aufzulockern.

Mehr Informationen »

Wofür eignet sich eine Bodenfräse mit Benzinmotor?

Benzinbetriebene Ackerfräsen sind sehr leistungsstark und daher für alle Arten von Böden geeignet. So können nicht nur steinige und harte Erdböden, sondern auch lehmige Untergründe aufgelockert werden. Durch die hohe Arbeitsbreite lassen sich auch größere Ackerflächen innerhalb kürzester Zeit pflügen. Neben der Bodenlockerung eignen sich Benzin-Bodenhacken außerdem zur Vorbereitung von Saat, dem Untermischen von Häckselgut, Torf oder Dünger sowie zum Unkrautjäten.

Mehr Informationen »

Welche benzinbetriebene Motorhacke ist die beste?

Benzin-Fräsen gibt es mit verschiedenen Arbeitsbreiten, Arbeitstiefen und Leistungsstärken - zudem mit und ohne Radantrieb. Welches Gerät das beste ist, hängt daher von Ihren individuellen Anforderungen ab. In unserer filterbaren Vergleichstabelle können Sie die beliebtesten Benzin-Gartenfräsen samt Preise direkt miteinander vergleichen.

Mehr Informationen »

Wie viel kostet eine gute Benzin-Gartenfräse?

Kleine Ackerfräsen mit Benzinmotor erhalten Sie bereits ab rund 200 Euro. Benötigen Sie ein größeren und stärkeres Modell, sollten Sie ein Budget von mindestens 500 Euro einplanen. Wir haben die besten Fräsen miteinander verglichen und Ihnen in einem übersichtlichen Benzin-Motorhacken Vergleich zusammengefasst.

Mehr Informationen »

Welche Markenhersteller von Benzin-Ackerfräsen gibt es?

Bekannte Hersteller von benzinbetriebenen Gartenfräsen sind unter anderem BRAST, FUXTEC und HECHT Garten. Der Vorteil von Markengeräten liegt auf der Hand: Die Verarbeitung und Materialien sind häufig von guter Qualität und auf Langlebigkeit ausgelegt. Darüber hinaus erhalten Sie für diese Produkte eher Ersatzteile und Zubehör.

Mehr Informationen »

Wo kann ich eine benzinbetriebene Motorhacke kaufen?

Da der Markt an Benzin-Bodenhacken recht übersichtlich ist, sind diese Geräte fast ausschließlich im Fachhandel und Internet erhältlich. Legen Sie besonders viel Wert auf eine fachkundige Beratung, sollten Sie einen Fachmarkt in Ihrer Nähe aufsuchen. Die dort ausgestellten Motorhacken können Sie ausgiebig unter die Lupe nehmen und eventuell einem eigenen Benzin-Gartenfräsen Test unterziehen.

Bevorzugen Sie hingegen eine große Auswahl und sind auf der Suche nach dem besten Preis, ist der Gang ins Internet unumgänglich. Statt einer fachkundigen Beratung helfen Ihnen dort Bewertungen von anderen Kunden, wodurch sich auch Rückschlüsse auf die Haltbarkeit der Geräte ziehen lassen.

Mehr Informationen »

Benzin-Gartenfräsen Testberichte

Bekannte Fachzeitschriften wie Stiftung Warentest oder Ökö-Test führen hin und wieder einen Benzin-Gartenfräsen Test durch, der Ihnen die Kaufentscheidung zusätzlich erleichtert. Die in den Verbrauchermagazinen gekürten Testsieger und Preis-Leistungssieger finden Sie in der unten aufgeführten Übersicht. Die Ausgaben mit den getesteten Produkten sind teilweise als kostenpflichtige Downloads erhältlich.

Fachmagazin Ausgabe Benzin-Gartenfräsen Testbericht
Bislang liegt uns leider noch kein Benzin-Gartenfräsen Test von Stiftung Warentest und anderen Fachzeitschriften vor.

Quellenangaben und weitere Informationen

Noch mehr Wissenswertes über Benzin-Motorhacken finden Sie auf Wikipedia und den verschiedenen Herstellerseiten.


Autor Tim Sydekum

Über den Autor
Tim Sydekum

Als Gartenliebhaber und Gründer von mein-gartenexperte.de ist Tim zuständig für spannende Produkttests, interessante Berichte und informative Beiträge aller Art. Er hat eine technische Ausbildung und jahrelange Erfahrung im Gartenbereich.

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
4.9 / 5 Sternen | 56 Bewertungen