Benzin-Rasentrimmer Test / Vergleich 2020

Benzin-Rasentrimmer / Freischneider Test 2020
Benzin-Rasentrimmer / Freischneider Test und Vergleich 2020 © HECHT

Finden Sie den besten Benzin-Rasentrimmer für Ihren Garten

Benzinbetriebene Freischneider gehören zu den Profigeräten im Bereich der Rasenkantenschneider. Wobei diese Geräte über genug Power verfügen, um einen Rasenmäher oder eine Sense zu ersetzen. Müssen Sie viel hohes Gras bearbeiten, so bietet es sich an einen Benzintrimmer anzuschaffen.

Für unseren Benzin-Rasentrimmer Vergleich 2020 haben wir die besten Benzin-Motorsensen recherchiert und erleichtern Ihnen so die Wahl des richtigen Geräts. In der übersichtlichen Tabelle können Sie die einzelnen Modelle direkt miteinander vergleichen.

Hinweis: Unsere Vergleiche basieren auf unterschiedlichen Informationsquellen, wie technischen Daten, Kundenmeinungen und Praxistests von Benzin-Freischneidern von Stiftung Warentest und anderer renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Inhaltsverzeichnis

Benzin-Rasentrimmer Vergleich

0 Benzin-Rasentrimmer gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
25.05.2020
Modell
Typ
Meinung
Preis
Antriebsart
Schnittbreite
Schneidsystem
Benzin-Rasentrimmer sind mit Faden- und/oder Messer-Schneidsystem erhältlich. Einige Modelle verfügen außerdem über weitere Wechselschneidköpfe, um das Gerät auch als Hochentaster oder Heckenschere nutzen zu können.

Mit einem Rasentrimmer mit Faden können Sie nah an Objekten schneiden. Bei einem Trimmer mit Messer ist etwas Abstand erforderlich.
Fadennachstellung
Je nach Rasentrimmer wird der Faden automatisch, halbautomatisch (beim Start), durch Tasten- oder Spulenkopfdruck nachgestellt.
Gewicht
Besonderheiten
Bericht
Preis
Kaufen
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Benzin-Rasentrimmer 2020

  1. Platz 1 - (4.7/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  2. Platz 2 - (4.7/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  3. Platz 3 - (4.6/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  4. Platz 4 - (4.6/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  5. Platz 5 - (4.5/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  6. Platz 6 - (4.5/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  7. Platz 7 - (4.3/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  8. Platz 8 - (4.2/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)
  9. Platz 9 - (3.9/5.0): (Benzin-Rasentrimmer)

Wissenswertes über Benzin-Rasentrimmer

Benzin-Rasentrimmer FAQ
Erfahren Sie alles Wissenswerte über benzinbetriebene Rasentrimmer und deren Einsatz

Welche Vorteile bietet ein benzinbetriebener Freischneider?

Während sich Rasentrimmer mit Elektro- oder Akku-Antrieb vorwiegend für leichtere Gräser und Gestrüpp eignen, empfiehlt sich für starkes Dickicht oder große Flächen die Anschaffung eines benzinbetriebenen Freischneiders. Sie sind die stärksten Schneidwerkzeuge und arbeiten vorwiegend mit Dickichtmesser. Bei vielen Modellen lässt sich das Schneidsystem aber auch durch einen Trimmerfaden ersetzen, so dass sich auch Wiesen und hohe Gräser problemlos mähen lassen. Durch den Benzintank sind Sie relativ unabhängig und können die Motorsense ortsunabhängig einsetzen.

Mehr Informationen »

Welcher Benzin-Rasentrimmer ist der beste?

Vor dem Kauf sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wofür Sie den Benzin-Rasentrimmer verwenden möchten. Möchten Sie vorwiegend Dickicht und Buschwerk schneiden, reicht ein Modell mit Schneidklinge. Um auch Rasenflächen bearbeiten zu können, sollte das Gerät zusätzlich den Einsatz einer Fadenspule ermöglichen.

Wir haben die besten Modelle miteinander verglichen und Ihnen in einem übersichtlichen Benzin-Freischneider Vergleich zusammengefasst.

Mehr Informationen »

Wie viel kostet ein guter Rasentrimmer mit Benzinmotor?

Einfache Modelle sind bereits für rund 100 Euro erhältlich. Sofern Sie den Benzin-Rasentrimmer häufiger einsetzen möchten, empfiehlt sich hingegen ein höherwertigeres Gerät ab 200 Euro aufwärts.

In unserer Vergleichstabelle finden Sie die besten Freischneider samt Preisvergleich.

Mehr Informationen »

Wie viel wiegt ein Benzin-Rasenkantentrimmer?

Durch den Benzinmotor wiegen diese Geräte erheblich mehr, als Modelle mit Netzanschluss oder Akku. Das Gewicht liegt in der Regel zwischen 5,5 und 7,5 Kilogramm. Für einen längeren Einsatz ist es daher von Vorteil, wenn der Rasentrimmer über einen Tragegurt verfügt, der die Last auf den Oberkörper verteilt.

Mehr Informationen »

Welche Markenhersteller von benzinbetriebenen Rasentrimmern gibt es?

Zu den bekanntesten Benzin-Motorsensen-Herstellern zählen Makita, AL-KO, DOLMAR und Hecht-Garten. Der Griff zu einem Markenprodukt bringt viele Vorteile mit sich. Die Verarbeitung und die verwendeten Materialien sind meist wertiger und auf Langlebigkeit ausgelegt. Darüber hinaus erhalten Sie für diese Gartengeräte eher Ersatzteile oder Verbrauchsmaterial, wie Dickichtmesser und Trimmerspulen. Auch ein Blick in die Garantiebestimmungen kann nicht schaden. Gute Hersteller vertrauen ihren eigenen Produkten und geben entsprechend lange Garantien.

Mehr Informationen »

Wo kann ich einen Benzin-Freischneider kaufen?

Benzinbetriebene Trimmer erhalten Sie entweder im örtlichen Baumarkt bzw. Fachhandel oder können Sie bequem im Internet bestellen. Hin und wieder haben auch Discounter saisonal Rasentrimmer im Angebot.

Legen Sie vor allem Wert auf eine große Produktauswahl und einen niedrigen Preis, werden Sie im Internet fündig. Allerdings müssen Sie hier auf eine Fachberatung verzichten, die bei einer Motorsense aber nicht zwingend notwendig ist. Dafür können Sie die Geräte im Baumarkt vor dem Kauf genau unter die Lupe nehmen und gegebenenfalls einem eigenen Benzin-Rasentrimmer Test unterziehen. Bei Angeboten vom Discounter sollten Sie darauf achten, dass es sich um Markengeräte handelt. Bei No-Name-Produkten müssen Sie häufig qualitative Abstriche machen, so dass sich diese höchstens für gelegentliche Nutzung eignen.

Mehr Informationen »

Worin liegt der Unterschied zwischen Motorsense, Rasentrimmer und Freischneider?

Obwohl sich alle Schneidewerkzeuge optisch ähneln und grundlegend für das Mähen von Gras, krautigen Pflanzen und holzigem Gestrüpp ausgelegt sind, gibt es dennoch gewisse Unterschiede. Die Motorsense wird als Oberbegriff für alle Geräte verwendet.

Handelt es sich um leistungsschwächere Modell, werden Sie hingegen als Grastrimmer oder Rasentrimmer bezeichnet. In der Schweiz ist die Bezeichnung Tellersense geläufig. Die geringere Leistung hat den Vorteil, dass sich damit präziser arbeiten lässt, was beispielsweise bei Rasenkanten hilfreich ist.

Die stärksten Modelle heißen Freischneider und verfügen über hinreichend Kraft, um auch dichtes Gestrüpp, Disteln und Brennnesseln zu zerkleinern.

Als Schneidsystem werden Trimmerfaden und Dickichtmesser verwendet, je nach Einsatzgebiet. Allerdings bieten nicht alle Motorsensen die Option, das System auszutauschen, so dass gegebenenfalls zwei Geräte erforderlich sind.

Mehr Informationen »

Wie schneidet ein Rasentrimmer oder Freischneider das Gras?

Rasentrimmer sind in der Regel mit einer Fadenspule ausgestattet, die einen Kunststofffaden enthält. Durch die Fliehkraft, die bei der schnellen Rotation entsteht, schneidet der Faden die überstehenden Grashalme sauber ab. Der Vorteil eines Trimmerfadens liegt in der geringeren Zerstörungskraft harter Oberflächen wie beispielsweise einer Baumrinde.

Bei Freischneidern kommen häufig Schneid- bzw. Dickichtmesser zum Einsatz. An der rotierenden Scheibe befinden sich meist drei oder vier scharfe Klingen, die problemlos hohes Gras, holziges Unkraut oder dickhalmiges Gestrüpp schneiden können. Auch feste Baumrinde lässt sich damit beschädigen, so dass beim Hantieren vorsichtiger vorgegangen werden sollte.

Mehr Informationen »

Benzin-Rasentrimmer Testberichte

Benzin-Rasentrimmer Test 2020
In einem Praxistest zeigen sich die Vorteile und Nachteile eines Benzin-Rasentrimmers

Um Ihnen eine weitere Entscheidungshilfe mitzugeben, durchsuchen wir regelmäßig die bekanntesten Fachzeitschriften wie Stiftung Warentest oder Ökö-Test nach einem Benzin-Rasentrimmer Test. Die in den Verbrauchermagazinen gekürten Testsieger und Preis-Leistungssieger finden Sie in der unten aufgeführten Übersicht. Die Ausgaben mit den getesteten Produkten sind teilweise als kostenpflichtige Downloads erhältlich

Fachmagazin Ausgabe Benzin-Rasentrimmer Testbericht
selbst ist der Mann 05/2012

Motorsense-Test: 14 Motorsensen im Praxistest

  • Motorsensen Testsieger: Dolmar MS 335.4U (gut, 1,6)
  • Motorsensen Empfehlung: Husqvarna 323 RII (gut, 1,7)
  • Motorsensen Preistipp: AL-KO MS 3300 B (gut, 2,4)

Quellenangaben und weitere Informationen

Noch mehr Wissenswertes über Benzin-Rasentrimmer finden Sie auf Wikipedia und den verschiedenen Herstellerseiten.


Autor Tim Sydekum

Über den Autor
Tim Sydekum

Als Gartenliebhaber und Gründer von mein-gartenexperte.de ist Tim zuständig für spannende Produkttests, interessante Berichte und informative Beiträge aller Art. Er hat eine technische Ausbildung und jahrelange Erfahrung im Gartenbereich.

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
5.0 / 5 Sternen | 83 Bewertungen